Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Polen
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
wxdf, streckenbummler, MichaelM, obermuchel, Strojmistr

Fotorätsel

Startbeitrag von wxdf am 17.04.2009 18:06



Na, welche längst abgebaute Eisenbahnstrecke habe ich da am 10.4.2009 fotografiert ?

Antworten:

Könnte es sein,...

...dass diese Strecke nicht die Spurweite von 1435 mm hatte?

von Strojmistr - am 17.04.2009 18:53

Nein...

...und sie war grenzüberschreitend ;)

von wxdf - am 17.04.2009 19:08

2 Vermutungen

Hallo Helmut,


Von Scinawka (bei Glatz) nach Braunau oder die Weiter südliche Verbindung, die in einem sehr engen Bogen nach westen führte. (Wohin eigentlich?)

Oder doch die ehemalige Verbindungsbahn Bad Kudowa - Nachod, ich tendiere aber zu ersterem. Was mich hochgradig irritiert, ist die niveaufreie Kreuzung zweier Strecken. Und die querende war auch ne Regelspurstrecke?

Da nicht viel zu sehen ist, und der Haustyp sehr häufig ist, doch ne knifflige Angelegenheit.

MfG

Der Obermuchel

von obermuchel - am 17.04.2009 19:53

Lösungsvorschlag m. Bild

Hallo!

Also für mich ist es Kudowa Slone an der ehemaligen Strecke von Kudowa Zdroj nach Nachod.

Das ehemalige Schnellau war der einzige Zwischenbahnhof an der Strecke.

Der Damm im Hintergrund war mal eine Wegüberführung.

Den Weg über die Grenze bin ich vor ein paar Jahren auch mal gegangen und heute hoffe ich, dass ich mich mit meiner Aussage nicht blamiert habe. ;)

Herbert

Nachtrag: Ein Foto habe ich noch ausgekramt ...






von streckenbummler - am 18.04.2009 10:53

Applaus,Applaus! 100 Pluspunkte

Hier sind noch ein paar mehr Aufnahmen:
[s713.photobucket.com]
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Strecke von den Deutschen gegen Kriegsende provisorisch errichtet wurde, um vor der Roten Armee zu fliehen. Dabei sollen die letzten Meter vor Nachod wohl recht abenteuerlich, weil sehr provisorisch und mit großer Eile gebaut worden sein.
Ich bin am Karfreitag mit einem Regionova-Eilzug kurz vor 13 Uhr in Nachod angekommen


und dann nach Kaffee und Kuchen im Kaufland fussläufig nach Polen eingeschwenkt. Dabei irritierte mich erst mal das Straßenschild, man solle zum Zentrum nach links abbiegen, aber eine Polin bestätigte mir auf die Frage nach dem Bahnhof "Da geht der Herr einfach immer geradeaus". So konnte ich den 14:41h-Personenzug bequem erreichen. Meine Güte, ist die Strecke nach Klodzko in einem katastrophalen Zustand. Aber romantisch war es doch, sich so mit 10-20 km/h durch die herrliche Landschaft mit den schönen alten Bahnhofsgebäuden schaukeln zu lassen. :rolleyes:
In Szczytina fuhr ein fürwitziger Kleintransporter sehr knapp vor der Lok über die Gleise, ein PKW wollte ihm noch folgen, überlegte es sich dann aber doch noch anders, stand schon auf Gleis 2 und wollte zurückfahren, ging aber nicht, weil weiterer PKW hinter ihm *schwitz schwitz* er hatte aber Glück, der Zug fuhr über Gleis 1 ein ;)
Später wurde ich noch von 2 Schülerinnen belegt, die einen 20 Zloty-Schein gewechselt haben wollten. Ich erinnerte mich an das Plakat im Wagen, man solle nie sein Gepäck alleine liegen lassen und sich nicht von Fremden in Gespräche verwickeln lassen, tat ihnen aber doch den Gefallen und es war alles in Ordnung, denn als ich mir dann in Klodzko einen Schaschlyk kaufte, erregte der Schein keinen Anstoß :)

von wxdf - am 19.04.2009 08:30

Nachod - Fussläufig nach Polen

Hi@All,

zwischen Nachod und Kudowa Zdroj gibt es sogar ein paar grenzüberschreitende Busse: [www.cdsnachod.cz]

Wenn der Bus in Zentrum von Kudowa Zdroj abbiegt, gibt es gleich eine Haltestelle.

MM

von MichaelM - am 28.04.2009 06:37

Ein paar ist die richtige Formulierung...

... denn gerade bei der Ankunft Nachod 12:53/Kudowa Zdroj ab 14:41 blieb mir nur der Fußmarsch übrig.

von wxdf - am 28.04.2009 11:03

Ein Tip zum Fussweg

Hallo!

Wenn es sich denn für Interessierte einrichten lässt, ist der Bahnhof Nachod-Beloves

die besser Ausgangsposition für einen Fußmarsch über die Grenze.

Vorbei an einem Supermarkt liegt der Übergang in Sichweite und von der Brücke über

die Metuji kann man schon den aufgeschütteten Bahndamm sehen, der zur Strecke

gehörte.

[maps.google.de]

Laut google.maps beträgt die Gehstrecke zwischen den beiden Bahnhöfen Nachod-

Beloves und Kudowa Zdroj 4,5 Kilometer und die benötigte Zeit wird mit 57 Minuten

angegeben.

Herbert

von streckenbummler - am 28.04.2009 15:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.