Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Polen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
schumlau

Stargard Szcz. wask. - Dobra Nowog.

Startbeitrag von schumlau am 24.11.2013 20:54

In den 90er Jahren war der Besuch und die Fahrt mit der Schmalspurbahn Stargard Szczesiński - Dobra Nowogardzkie noch möglich. Das Fahrtenangebot war mit 2 Triebwagenpaaren übersichtlich. Meine wenigen neuzeitlichen PKP-Kursbücher sind aus Vernunftsgründen rezykliert worden, so lege ich im Anhang und zur Orientierung mal den Fahrplanauszug von 1983 dazu.




Hier ist der mittägliche Triebwagen in Richtung Stargard zwischen Kania und Chlebowo unterwegs.


In Stara Dąbrowa – das rechte Gleis führte in einer 90°-Kurve nach Insko – einst weiter nach Drawsko Pomorskie - mit dem Abzweig nach Dobrzany.


Hier bummelt der Triebwagen einige Minuten ab und ich kann 12.58 Uhr für 3 Złote bis Stargard mitfahren.


Der Schmalspurbahnhof in Stargard befindet sich etwa 1 km vom Hauptbahnhof abgelegen in einer Mischung aus Fabrikgelände, Gartenlandschaft und vorstädtisch einfacher Wohnbebauung.


Der Triebwagenführer schnappt sich aus dem Bahndienstgebäude einen Stuhl und verbringt die Zeit bis zur letzten Rückfahrt nach Dobra irgendwann gegen 15 Uhr mit Lektüre in der milden Frühlingssonne – oder zumindest so lange, wie er es auf dem harten Holzstuhl aushält.





Die Bahn nach Dobra war der letztbetriebene Abschnitt der einstigen Saatziger Kreisbahnen, in Mieszewo bestand Anschluss nach Resko (dt. Regenwalde), von dort konnte man auf schmaler Spur weiter nach Kołobrzeg fahren und es hat auch Verbindung zu der am frühen Morgen des gleichen Tages befahrenen Reststrecke des einstigen Schmalspurbahnetzes von Koszalin und Białogard gegeben.
Von den Strecken um Kolberg und Regenwalde ist aber im PKP-Kursbuch 1967 schon nichts mehr zu finden.
Kurioserweise sind aber auf den amtlichen topographischen Ausgaben 1:100000 der 90er Jahre noch die Strecken von Regenwalde nach Norden bis Gościno und nach Süden bis Mieszewo und Łobez als Bahnstrecke mit Haltestellen und dem Zusatz nieczynna dargestellt. Darüberhinaus lassen sich weitere Abschnitte durch die Trassee-Darstellung oder Einschnitte, Brücken und Dämme auf der Karte rekonstruieren.

Fahrplan 1983

Auf den beiden Kartenbildern kann der Streckenverlauf Dobra-Stargard verfolgt werden.






Der Tag endete mit dieser Dämmerungsstimmung bei Ragolinek an der Warthe.

Nach kurzer Nacht fahre ich am Ostersonntag um 5.25 per Zug ab Mosina bei Poznań über Wrocław und Jelenia Góra nach Oberschreiberhau.

Alle Bilder schumlau
Karte N-33-91/92 1:100000 Warszawa 1994

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.