Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Polen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Falke, Ragulin

Auf der Suche nach der Oberschlesischen Sandbahn --Teil 1

Startbeitrag von Ragulin am 14.06.2015 19:05

Nach einer langen Fahrt stieg ich im September 1991 im Bahnhof Sumina aus .
Ich hätte eigentlich überall aussteigen können , denn ich wußte nicht genau wo die Sandbahn ist .
Als Gelegenheitsfotograf und nicht so tiefgründiger Bahnfan hatte ich darüber keine passende Literatur .
Von einigen Bahnfans erfuhr ich , daß die Sandbahn bei Rybnik liegen müßte , genau wußten sie es aber auch nicht .
Durch mehrere Gespräche verdichteten sich die Vermutungen auf nordwestlich Rybnik .
Ich lief nun einfach los -immer nach Norden und orientierte mich anhand der Sonne .
Meine Landkarte im Maßstab 1:750000 nützte mir jetzt garnichts-sie war zu klein
( PANSTWOWE PRZEDSIEBIORSTWO WYDAWNICTW KARTOGRAFICZNYCH WARSZAWA 1977 ) .
Ich nutzte sie sonst gerne -sogar Nebenbahnen wie zB :Barborow-Pilzcz waren eingetragen -Industriebahnen natürlich nicht .
Der Weg wurde sandiger und die Füße sanken ein .
Nun kamen tiefe LKW-Spuren dazu die schlammig waren .
Es hatte keinen Sinn mehr auf dem Weg -also seitlich durchs Gestrüpp weiter .
Nun war ich schon fünf Stunden zielstrebig gelaufen und es lag auf der Hand , daß es bald dunkel wird und ich die Richtung verliere .
Etwas Angst vorm Verirren kam auf .
In der Ferne sah ich nördlich Rauch und ich lief etwas schneller weiter . Dann war er westlich und später war er weg .
Nun tauchten rostige Gleise auf , ziemlich zugewachsen . Da fuhr schon lange nichts mehr .
Auf einer größeren Freifläche wo Industrieschrott verstreut lag kam unverhofft ganz leise eine Dampflok - ganz ohne Rauch .




Nun mußte ich schnell hinterherflitzen und gucken wo die Lok abgeblieben war - aber nun hatte ich ja die Gleise .
Ich fand sie wieder vor einen Zug auf einer Entleerungsgrube .



Dann fuhr der Zug los .
Nach einen langen Marsch kam ich in einen Betriebsbahnhof -offenbar wird hier auch elektrisch gefahren .


Nun entdeckte ich eine zweigleisige Hauptbahn ohne Oberleitung .
Da die Schienen blank waren , vermutete ich hier den meisten Zugverkehr . Es kam auch gleich ein Zug und hielt am Signal .
Es war schon ziemlich dunkel -die Sonne ging bald unter .
Offenbar war nur eine Dampflok im Einsatz ?
Aber ich sollte mich irren .
Am nächsten Tag traf ich noch andere Dampfloks -warscheinlich waren 4 im Einsatz -im ganzen Netz verstreut eben .




Nach einiger Zeit kam die 134 zurück und fuhr an einen Wagen der versteckt im Gestrüpp stand .
Ich dachte garnicht daß der Wagen noch fährt - er war zwichen den ganzen Schrott gut getarnt und fiel garnicht auf .
Rechts sieht man die zerfahrenen Sandwege auf denen ich mich kilometerweit im Eilschritt -oft Dauerlauf vorwärtsbewegte um nicht den Zug zu verlieren , zumal es dunkel wurde .



Nun ging es an die zweigleisige Hauptstrecke .
Diese ist mit Blockstellen gesichert . Der Zweiachser wurde zur Blockstelle Or geschoben .
Was or heißt weiß ich natürlich nicht .


Eine Frau kam heraus .
Offenbar war hier Schichtwechsel und man hatte es mit einen Werkspersonenzug zu tun .
Erstmal die Tasche in den Wagen und dann einen sehr hohen Schritt und aufpassen , daß der Rock nicht aufplatzt .



Männer haben es da wesentlich einfacher .
Als kleiner Bahnsteig dient eine Holzschwelle .
Offenbar kam kürzlich eine kleine Kohlenlieferung für die Blockstelle .



Abfahrt des Wendezugs -die Lok schiebt .
Die Gleise liegen in Sand gebettet .
Ich kam nicht auf die Idee um mitzufahren -habe es irgendwie verpasst .
Ich versuchte nun zu Fuß irgendeine Ortschaft zu erreichen .
30min später wars auch schon dunkel .

Antworten:

Hallo Ragulin,

vielen Dank für den bebilderten Bericht Deines Ausfluges zur Kopalnia Piasku Kotlarnia S.A.
Meine Besuchen waren dort 2003 und 2004 mit TEM 2 Einsatz. Heute gibts dort ganz viel Zaun mit Ochrona und Bilder machen ist fast unmöglich.
freue mich schon auf weitere Bildchen ;-)
Gruß, Steffen

von Der Falke - am 15.06.2015 12:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.