Die Fahrt ins Bieszady-Gebirge Teil 3

Startbeitrag von Ragulin am 11.10.2015 20:23



Bergfahrt bei Ustianowa .

.

In den 80er-Jahren war hier die Tkt 48 im Einsatz .
Alle sind inzwichen verschwunden bis auf die abgestellte die Tkt 48-35 .

.

Der bergwärts fahrende Personenzug bei Uherce vermittelt einen kleinen Eindruck wie steil die Strecke bergauf führt .

....

Nun endeten nicht alle Personenzüge in Kroscienko .
Einer fuhr weiter bis Przemysl - als Korridorzug eine ziemlich weite Strecke durch die Sowjetunion .
Komischerweise waren garnicht viele Fahrgäste im Zug .
Warum wird diese günstige Verbindung Richtung Norden ( zum Beispiel wenn man weiter nach Lublin oder Warszawa will ) so wenig genutzt ?
Vor der Grenze hielt der Zug an .Sie war stark bewacht ( Zaun , Wachttürme , Hunde ... ) .
Ein Tor wurde geöffnet . Der Zug fuhr weiter zum ersten Bahnhof .
Nun wurden die Türen geöffnet . Aha , hier kann man womöglich auch zussteigen ?
Es war aber Militär . Offenbar höhere in Mänteln und Schwebedeckelmützen . Warscheinlich Aufpasser , denn sie postierten sich im Seitengang .
Irgendwie hatte ich das Gefühl , daß man jetzt das Fenster lieber zumachen sollte und sich in das Abteil zurückzuziehen , aber eigentlich wollte ich doch rausgucken und nichts verpassen ...
Drausen hörte man auch Geräuche .
Soldaten in dicken Wattejacken und Itegralhelmen , wie die Motradfahrer , hängten sich drausen mit Gurten vor den Türen an den Griffstangen fest .
Der Zug wurde nun von innen und außen beobachtet .
Die Fahrt ging weiter . Es wirbelte Schnee auf . Da mußte ich doch mal vorsichtig rausgucken : Die Soldaten hingen noch drausen am Zug dran .
Es waren ganz harte Kerle .
Nun kam ein größerer Zwichenbahnhof : Chyrow .
Hier rangierten zwei Dampfloks . Wir hatten ja schon einiges Ungenaues gehört ( es gab sehr spärliche Informationen )
daß es in der Sowjetunion noch angeblich Dampfbetrieb geben soll , aber nun sahen wir es mit eigenen Augen .
Vermutlich waren die Dampfloks im Depot Sambor stationiert .
Ich getraute mir garnicht den Fotoapparat aus den Rucksack zu holen . Schon wenn man sich aus den Fenster lehnt wurde man kritisch angeguckt .
Zumal ich in den letzten Monaten nicht nur einmal auf Bahnhöfen Filme herausgezogen bekam . Ich blieb einfach ganz ruhig sitzen .
Das war in diesem Fall sicherlich schwerer aber besser ...?
--------

Von Przemysl fuhren wir weiter nach Przeworsk .
Hier sollte es noch Dampfbetrieb geben .
Und tatsächlich standen einige Dampfloks rum .
Dabei entstand das Foto der Ol 49-74 am beheizten Wasserkran .
Rechts dahinter sieht man den Tender einer weiteren Dampflok .
Die Lok sollte gegen 22 Uhr einen Personenzug nach Belzec fahren und 3 Uhr nachts wieder zurück .
Die PKP-Fahrpläne waren damals recht komisch . Den ganzen Nachmittag fuhr nichts und nachts fährt das Zugpaar .
Da die Lokscheinwerfer blendeten und die kleineren Bahnhöfe meist schlecht beleuchtet waren ,
beschlossen wir die Strecke nach Belzec nicht zu bereisen .
Über Rzeszow gab es eine gute Nachtzugverbindung und wir fuhren heim .



...

Antworten:

Hallo Ragulin,

Danke fürs erneute Mitnehmen in eine vergangene Epoche. Ich hatte leider nicht mehr das Glück planmäßigen Dampflokeinsatz in Zagorz mitzuerleben - die Gegend war einfach zu weit weg... Heute könnte ich mich dafür in den Hintern beissen... zumal bis Frühjahr 1991 es noch Chancen gab.

Ein Frage - hast Du zufällig noch ein paar Loknummer notiert?

Viele Grüße
Alex

von asr_m62 - am 12.10.2015 07:41
Hallo Ragulin,

danke für den schönen historischen Rückblick ins Bieszady-Gebirge.
Die gemachten Bilder sprechen für sich.
Es ist einfach schön noch einmal in die polnische Vergangenheit mit Dampfbetrieb zurück blicken zu können.


Winterliche Grüße

Ronny

von PKP-ST44 - am 23.12.2015 09:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.