Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Polen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
217 055, Sven (SRB), Get The Balance Right!, Staedtebahner, Der Falke

SKW und SKPL - schmalspurig durch Großpolens Hain und Flur

Startbeitrag von Staedtebahner am 11.07.2016 19:54

Hallo zusammen,

allerortens laufen die bei Schülern und Berufstätigen heiß begehrten Sommerferien und für so manche Bahngesellschaft ergibt dies einen Anlass, zur allumfassenden Bespaßung geneigter Ausflügler und Urlauber mit Sonderfahrten aufzuwarten. Praktisch weiß man gar nicht, wo man zuerst das Reiseerlebnis vergangener Tage genießen soll.

Am vergangenen Wochenende gab es zusätzlich zu all jenen potenziellen Zielen für mich noch zwei weitere, mal mehr, mal weniger alltägliche Reiseziele. Es galt im Rahmen einer Fotoveranstaltung einer bekannten, weil noch recht lang im Planverkehr betriebenen Schmalspurbahn zum inzwischen fünften Mal einen Besuch abzustatten. Und wenn man einmal dort ist, kommt es auf 100 Kilometer mehr oder weniger auch nicht mehr an und man kann schmalspurigen Planverkehr gleich mit einbinden.

Samstag in aller Frühe begann das Programm in Smigiel, welches eine Befahrung der Strecke nach Stare Bojanowo Wask. mit allen fahrfähig verfügbaren Fahrzeugen vorsah. Den Start machte MBxd2-222, ob seiner Lackierung mein persönlicher Favorit.


Samstag morgen um 8 in Smigiel. Zeit für einen MBxd2 nach Stare Bojanowo.




Nietazkowo... zur Gleislage ist wohl nichts weiter zu sagen.





Nach den Bildern rund um Robaczyn wurde auf den Hacken kehrt gemacht, um in Smigiel das Fahrzeug zu wechseln. Da man auf Ordnung und Sauberkeit achtet, verschwand MBxd2-222 gleich wieder an seinem angestammten Platz. Weiter ging es lokbespannt. Wenn es auf der Strecke einen allseits beliebten "zaszynobus" gegeben hätte, hätte er wohl so ausgesehen. Lxd2-266 war für die Bespannung des zweiten Zugpaares vorgesehen.


Die kleine charmante Holzbaracke in Robaczyn wird von Mal zu Mal weniger, existiert aber in Ansätzen immernoch.





Einen kleinen Güterzug kann man inzwischen auch wieder zusammenstellen. Da bisher noch keine Streckenzulassung für die Wagen vorliegt, vertrieben wir uns die Zeit mit Rangierspielchen in Smigiel...







Für die dritte Runde wurde die Gefäßgröße etwas der Gruppengröße angepasst...



Für den Rest des angebrochenen Vormittages blieben dann noch Lxd2-241 und MBxd2-226 als verfügbare Fahrzeuge übrig. Zuerst ging es mit beiden, verstärkt durch den Leitungswagen, auf Strecke und zum Abschluss nochmal mit dem MBxd2 solo.







Zurück in Smigiel bot sich noch die Gelegenheit, die Werkstatt zu besichtigen, bevor nach insgesamt 10 Stunden noch mit dem Triebwagen die an der Ladestraße verbliebenen Güterwagen aufgeräumt wurden und sich die Schuppentore ein letztes Mal für diesen Tag schlossen.
Die Gruppe verstreute sich dann in alle möglichen Himmelsrichtungen, während ich noch am Ort verweilte für den zweiten Programmpunkt der Reise.
Bereits vor Jahren war ich schon einmal in Pleszew. Der Versuch, einen Zug auf der 3 Kilometer langen Bahn vom Stadtbahnhof nach Pleszew Wask. fotografisch zu verewigen, scheiterte an der Kompetenz von SKPL. Die Züge fielen ersatzlos aus und das einzige Bild entstand von einem Autosan auf der Ladestraße. :hot:
Dieses Mal sollte ich mehr Erfolg haben. Die Sonne ließ sich glücklicherweise auch etwas verlässlicher blicken.


MBxd2-216 wartet als SKPL 31717 in Pleszew Wask. seine Wendezeit und ein paar umsteigende Fahrgäste ab.


Das Signalbild von Pleszew Wask. ist absolut eineindeutig erkennbar. :xcool:


Der Bildausschnitt für SKPL 31719 war etwas suboptimal gewählt, da jemand in seiner grenzenlosen Umsicht sein Auto am nächsten Alleebaum stehen ließ. Wer das wohl war...?! :rolleyes:
Zur Mittagspause ging es dann zum Stadtbahnhof.





Und zum Schluss noch der unumstößliche Beweis, dass auch ein MBxd2 Neigetechnik kann.



An dieser Stelle brach ich dann ab und machte mich glücklich und zufrieden auf die 7-stündige Heimreise.

Ein Dank gilt an dieser Stelle natürlich noch dem Organisator der Veranstaltung in Smigiel und den absolut motivierten Personalen, ohne deren Geduld so manches Bild nicht zustande gekommen wäre.

Soweit für heute, viele Grüße aus Erfurt

Peter

Antworten:

Hallo Peter,
wunderschöner Bildbericht vom Ausflug, danke.
PS: "Das Signalbild von Pleszew Wask. ist absolut eineindeutig erkennbar."
und die Löffelstellung hat sich seit 4 Jahren nicht verändert;-)



LG nach Erfurt
Steffen

von Der Falke - am 12.07.2016 09:45

Re: schmalspurig durch Großpolens Hain und Flur

Hallo Peter,

ich bedanke mich bei Dir für Deinen interessanten Beitrag. Neben Deiner Sicht und Beschreibung ist es natürlich auch mein aktueller Blick auf das, was ich mir zumindest für den Teil Pleszew in meinem Frühjahrsurlaub auch als mögliches Unterwegsziel ausgeguckt hatte. Es wurde dann alles ganz anders und Pleszew ward von mir nicht gesehen. Schön, daß ich dies nun virtuell nachholen konnte.

Etwas gewundert hat mich, in Pleszew auf Deinem Bild die SU45-115 zu entdecken. Weißt Du, was mit der vorgesehen ist? Und von wem?


Freundliche Grüße
217 055

von 217 055 - am 13.07.2016 21:11

Re: schmalspurig durch Großpolens Hain und Flur

Moin 217 055,

die SU 45 115 ist von der SKPL gekauft worden und soll betriebsfähig hergerichtet werden. Allerdings wird sie dann (so sagte man) ihre Farbe aus Staatsbahnzeiten verlieren und wohl in Hellblau daher kommen.

Grüße
Jens

von Get The Balance Right! - am 14.07.2016 07:24

Re: SU45-115

Grüß Dich, Jens,

ah, so war das. Irgendwas von einem Verkauf mal gelesen zu haben, spuckte mein Gedächtnis noch aus. Bei dem Standort Pleszew war SKPL zumindest wahrscheinlich. Die Mitteilung der geplanten Aufarbeitung ist mir aber nun wirklich völlig neu, auch wenn natürlich der Erwerb einer Maschine ja fast nur so Sinn macht.
Und blaue Farbe? Es geht ja nun seit geraumer Zeit bei sehr vielen EVUs scheinbar nur noch ganz selten ohne irgendeinen blauen Farbton. Wir werden es bestimmt noch sehen, was dabei herauskommt.

Hab Dank für Deine Antwort.


Gruß
217 055

von 217 055 - am 14.07.2016 11:28
Hallo Peter,

vielen Dank für die herrlichen Schmalspur-Impressionen aus Polen.
Von der Veranstaltung in Smigiel hatte ich leider nichts mit bekommen, sonst wäre ich auch hin gefahren.
Ich muss mal meine Festplatte durchsuchen. Habe noch einige Bilder von den letzten Betriebsjahren auch mit Güterverkehr.

Viele Grüße aus Strausberg.

von Sven (SRB) - am 20.07.2016 06:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.