Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Polen
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
SU45-115, PKP-ST44, ST44-700, Sven (SRB)

Viel Dampf um Wolsztyn und etwas Beifang (m30B)

Startbeitrag von Sven (SRB) am 30.04.2017 18:11

Hallo mal wieder zusammen

Am 29.04. lud Wolsztyn zur 24. Dampflokparade. Mit zwei weiteren Fotokollegen und meiner Tochter ging es also zum Dampfschnuppern nach Polen.
Von Berlin machte sich 03 2155 mit einem Sonderzug auf den Weg ins polnische Dampfmekka. Der Morgen war noch sehr sonnig und so wurde der Sonderzug in Frankfurt (Oder) an der ehemaligen Blockstelle Nuhen erwartet.




Als Nächstes ging es zur Oderbrücke.
Da der Sonderzug in Frankfurt Wasserhalt hatte, konnte noch etwas Planverkehr auf Chip gebannt werden.
Bei schönstem Sonnenlicht und herrlich ruhigem Wasser ich ein EC auf dem Weg nach Warszawa.


Auch beim nachfolgenden Containerzug war noch alles in Ordnung.


Kurz danach war es dann aber mit der Sonne vorbei.


Zu allem Überfluss frischte, pünktlich zum Sonderzug, dann auch noch der Wind auf.


Noch einmal konnte der Sonderzug in Stefanowo erwartet werden.




Ein zweiter Sonderzug war von Chemnitz und Cottbus aus auf dem Weg nach Wolsztyn.


Von Wolsztyn aus kam kurze Zeit später noch ein Sonderzug, der dann, nach dem Kopf machen, wieder zurück fuhr.




Auch das Umsetzen der Lok konnte noch fest gehalten werden.




Anschließend wurde ein kurzer Stopp in Wolsztyn eingelegt.
Die beiden Kumpel wollten sich den Rummel einmal ansehen und ich konnte einem guten Freund mal kurz Hallo sagen und ein Foto gab es auch.


In Nowawies Mochy mussten 18 201 und 03 2155, die auf dem Weg zum Drehen nach Leszno waren, auf den entgegen kommenden Triebwagen warten.




Ein Bild der ausfahrenden Dampfloks war leider nicht möglich, da das Personal der 18 201 beide Maschinen durch offene Zylinderhähne vollständig einnebelte.

Wenig später gab es den nächsten Sonderzug aus Wolsztyn.




Bevor dieser zurück fahren konnte, musste er den Zug nach Jaworzyna Slaska abwarten.


Dann ging es für die Ol49 zurück nach Wolsztyn.




Auf dem Rückweg wurde dem Depot Wolsztyn noch ein Besuch abgestattet.


Die Ol49 machte sich noch einmal auf den Weg nach Nowawies Mochy.


Noch einige Impressionen aus dem Lokschuppen.






Die Rückfahrt der beiden Sonderzüge nach Deutschland wurde dann in Stefanowo erwatet.
Leider hatten beide Sonderzüge deutlich Verspätung.
Der Cottbuser Zug kam um 19:30 Uhr mit fast 100 Minuten Verspätung durch.




Auch die Berliner konnten sich nicht von Wolsztyn trennen und kamen dann erst um 20:27 Uhr mit fast 80 Minuten Verspätung vorbei.


Noch ein Blick hinterher …


… und dann ging es auch für uns wieder nach Hause.
Auch wenn das Wetter teilweise unterirdisch war, hat die Tour doch riesig Spaß gemacht.

Vielen Dank für das Interesse und viele Grüße von
Sven aus Strausberg.

Antworten:

Hallo Sven!

Sehr schöne stimmungvolle Aufnahmen zeigst Du hier!

Sehr schön :-)

Gruß
Sylvio

von ST44-700 - am 06.05.2017 17:26
Hallo Sven,

sehr schön die Bildergalerie von Dir.
Sie weckt Erinnerungen an meinen letzten Besuch in Wolsztyn zum großen Fest.
Allerdings liegt der auch schon wieder ein paar Jahre zurück.

Viele Grüße
Ronny

von PKP-ST44 - am 09.05.2017 07:54
Hallo Sven

Auch wenn´s Wetter nicht so toll war, ließen sich doch gerade auch deshalb Motive umsetzen, die bei voller Sonne sonst gar nicht so möglich gewesen wären. Das Bild mit den beiden SA132 gefällt mir da besonders. Dann wollen wir mal sehen, ob ab 15. Mai tatsächlich wieder der normale Planbetrieb mit Dampf aufgenommen wird. Eine schöne Bilderserie aus Wolle, Danke fürs einstellen.


MfG Reinhold.

von SU45-115 - am 13.05.2017 09:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.