Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Polen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
SU45-115, samsmith1337

ST43 privat, DLA M62 in Nowe Switów und anderes auf der Podsudecka. (19. B.)

Startbeitrag von SU45-115 am 08.12.2017 10:30

Hallo allerseits,

Achtung, ein sehr Stonka lastiger Beitrag. Aber auch der Güterverkehr mit privater ST43 und M62 auf ewig nicht mehr befahrenem Gleis, kommen heute zur Schau. Zazsynobus gibt es hier in Schlesien nun auch nicht jeden Tag, und auf der Podsudecka nun erst recht nicht. Da aber auf der KBS202 Nysa-Opole gebaut(oder besser geasgt, geflicktschustert) wird, muß der Stonka auf die Podsudecka ausweichen. Das Ganze geht so noch bis zum Fahrplanwechsel am 09. Dezember, letzter regulärer Fahrtag für die SU42 auf der Podsudecka ist Freitag der 08. Dezember. So lange ist der Zaszynobus terminiert worden. Was darüber hinaus geschieht, muß man abwarten und schauen, was sich da unten nach dem Fahrplanwechsel weiter entwickelt. Nicht aus zu schließen, das der Zazsynobus ab 11. Dezember wieder über die KBS 202 rollt, wenn er dann mal zum Einsatz kommt.

Heute bin ich schon ein wenig früher aufgestanden, denn SU42 504 lockte natürlich wieder an die Strecke. Das Wetter war immer noch nicht besser geworden, was aber Perspektiven ermöglicht, die bei Sonne sonst nicht möglich gewesen wären. Los geht es in Glogowek mit dem Vormittagszug nach Nysa. Doch zur Planzeit tat sich nichts. Noch einmal Infopazaser gezückt und plötzlich steht der Zug mit über halber Stunde Verspätung drin. Na hoffentlich fällt das Ding nicht schon wieder aus, wie am Dienstag Nachmittag der 15:03 ab K-K. Viertelzehne dann aber die Erlösung, die Schranken schließen sich und bald kommt Blubbi ums Eck gefahren.


Ein kleiner Sprint und auch die Ausfahrt wandert in den "Kasten".


Das Bähnchen ist nicht der schnellste, und so verwundert es mich nicht, das ich ihn hinter Raclawice Sl. wieder die Nase vorn hab.


Dytmarów ist zwar nicht der Höhepunkt an der Strecke, aber er liegt extrem verkehrsgünstig an der parallelen Hauptstraße gelegen und so nimmt man mit, was möglich ist.


Nächster Anlaufpunkt war das westliche ESig von Prudnik.


Das letzte Bild für diese Richtung entstand dann in Nowe Swietów.


Ich blieb hier bis zur Rückkehr des Stonkas, die Rückfahrt nach K-K. erfolgt planmäßig als Leerreisezug ohne Fahrgäste. Bis dahin war aber noch etwas Zeit, welche ich mir hier gut nutzen konnte. Zunächst einmal stand hier M62 1154 von DLA abgestellt, aber nicht irgendwo, sondern auf der Glucholazyer Bahnhofseite, und dann auch noch in Höhe des EG! Bis hier hinten ins Gestrüpp hat sich schon Jahr(zehnte)e lang keine Lok mehr hingetraut. Zum Glück war Zeit kein Thema und entsprechendes Schneidwerkzeug zur Vegetationskontrolle im Kofferrraum des Einsatzmobiles vorhanden. Nach einiger Zeit war dann soviel Getrüpp gewichen, das man wenigstens etwas von der Seite fotografieren konnte. Eine kleine Schottertüte hängt noch hintendran, wäre doch was zur Nachahmung auf der Modellbahn.




Doch es sollte noch mehr interessantes kommen. Ein Kuddor von PRKiL samt Schotterzug erstem Teil, wuchtete den Berg hinauf. Kurz darauf macht sich die Lok zurück auf dem Weg nach Nysa, um den zweiten Teil hinauf zu bringen.


Lange dauerte es nun nicht mehr, und meine kleine Stonkaeisenbahn kam zurück aus Nysa. Ab Nowe Swietów wegen Bauarbeiten bis Prudnik nun auf dem Gegengleis.


Zwischen Nowy Las und Szybowice gelang erneut ein Bild, auf den schlammigen Feldwegen(die einzige fahrbare Möglichkeit in dieser Ecke hier halbwegs in der Nähe zum Gleis) hier, wäre ein Kettenfahrzeug die bessere Wahl gewesen, aber woher nehmen....., so muß eben das Geschick des Fahrers dafür sorgen, ohne Fremde Hilfe das andere Ende der Schlammpiste zu erreichen.


Nun dauerte es wieder bis Raclawice, bis ich für den Zug ein passendes nur Allseitenlichtmotiv gefunden hatte.


Einfahrt Glogowek ebenso.


Nun ließ ich ihn fürs erste ziehen. War ja noch der Kuddor mit dem zweiten Zugteil im Anflug. So ging es zurück nach Szybowice, wo der Zug dann auch auf dem Gegengleis in Sichtweite kam. Das ist in dem Fall besonders praktisch. Ich mußte auch gar nicht lange warten, da tauchte am Horizont schon das verheißene Licht auf.


Wer jetzt glaubt, so ein Güterzug ist langsam, noch dazu mit nem Krabbenkutter davor, dem sei gesagt, der war schneller unterwegs als der Stonka mit seinem einen Anhägsel. Hinter Prudnik hatte ich ihn wieder ein, durch den Bahnhof selber muß er ja sehr langsam machen, zu marode die Gleise dort im Bahnhof. Und die schöne Umgehungsstraße, parallel zur Strecke, bringen dem Individualverkehr gegenüber der Bahn einen eindeutigen Zeitvorteil. Man beachte die angesprochene Umgehungsstraße, kein einziges Auto, kein LKW, nur die Sonne leider auch nicht.


Next Stop Glogowek Ausfahrt.


Und auch Twardawa war noch machbar. Wenn Schottersteine das fliegen lernen....... :-)


Ich blieb hier, weil unser kleiner Stonka ja noch wieder zurück kommen muß, soll, will, oder wie auch immer. Doch bis dahin ist noch etwas Zeit, die zum verschnaufen genutzt wurde. Doch schon bald drangen aus der weiten Ferne zunächst ganz leise Geräusche an mein Ohr, die eigentlich nur von einem schwer arbeitendem Güterzug stammen konnten. Die Bestätigung meiner Annahme gabs vom Schrankenwärter, also in den noch paar Minuten Zeit bis zum Eintreffen schnell eine passende Position eingenommen. Nun war es M62ko 684, welche mir zusätzliche Freude bereitete.


Das Schlußbild für diesen Tag und Beitrag besigelt nun wieder SU42 504, nun zum letzten Mal an diesem Tag auf dem Weg nach Nysa.


Danke für Eure Aufmerksamkeit und fürs mitkommen.

MfG Bw Nysa.

Antworten:

Diese Fotos sind so gut. Welches Bildbearbeitungsprogramm hast du benutzt? Photoshop, FTP, Lightroom, Gimp oder welche?

von samsmith1337 - am 23.01.2018 01:46
Zitat
samsmith1337
Diese Fotos sind so gut. Welches Bildbearbeitungsprogramm hast du benutzt? Photoshop, FTP, Lightroom, Gimp oder welche?


Hallo,

Weder das eine, noch das andere der von Dir aufgezählten Bildmanipulationsprogramme :joke: Das, was ich zur Bearbeitung meiner Bilder nutze ist irgend eine uralte Noname Software, welche ich vor zehn Jahren mal bekommen habe, als ich mit der Digitalkamera anfing zu fotografieren. Das nennt sich, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, ImgFolio.


MfG SU45-115

von SU45-115 - am 24.01.2018 19:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.