Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Ungarn
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Strojmistr, Der Bimmelbahner

Ein erster Trommelwirbel (m2B)

Startbeitrag von Der Bimmelbahner am 29.05.2013 19:44

Hallo,

Anfang April war ich ein paar Tage in Györ zum Arbeiten. Im und um das Audi-Werk tuckerten fleißig die bekannten V90
herum. Doch ich hatte es eigentlich auf eine M62 abgsehen. Die Arbeitstage gingen immer lang, doch ich hatte erkundet,
dass meist am Nachmittag ein gemischter Güterzug von Celldemölk rendezö (Rbf) Richtung Györ aufbrach, der dort oft
erst gegen 18 Uhr eintraf. Am 11. April hatte ich sogar das Glück, dass ein zweiter Zug unterwegs war (vrmtl. eine
Sonderleistung), und so wollte ich es auch herausfordern.

Relativ unkoordiniert steuerte ich vom Hotel dann Györ-Gyarvaros an. Dort befindet sich der Rbf und die KBS 10 (und 11)
Richtung Papa zweigt ab. Das Licht sollte hier passen, nur die Oberleitung störte mich etwas (ist aber kurz hinter dem
Hp zu Ende). In der Ferne trommelte es schon und pünktlich kam die Fotowolke.


628 308 mit Getreideganzzug aus Richtung Boba nach Györ-Gyarvaros

So, meine erste (und bisher dann auch einzige) Trommel war im Kasten. Den folgenden Regio wollte ich noch abwarten.
Der ging auch knapp bei Sonne durch und kam mit den formschönen Bhv20-07-Wagen daher.


418 316 mit Szemely 9223 (Celldemölk - Györ)

Hernach schaute ich mir in Györszabadhegy noch Halt und Anfahrt eines Györs im Vollschatten an. Der Gegenzug bei
Menföcsanak hatte leider Schatten auf der Front - war aber auch kein Motiv. Da der Gemischte Gz noch ausstand
(Kreuzung und Überholung in Györszemere) und sich am Himmel wieder Besserung gelobte, steuerte ich noch einen
Feldweg-BÜ an. Und da trommelte 628 326 auch schon durch. Pech gehabt und so blieb es bei den zwei verwertbaren
lichtbildnerischen Aktivitäten. Das Trommelfieber hat mich aber auf jeden Fall gepackt.

Nebenbei noch ein paar Infos:
(1) Der gemischte Güterzug scheint Celldemölk-Rendezö meist zwischen 15:00 und 16:30 zu verlassen und steht dann
meist bis ca. 17:45 in Györszemere oder auch schon in Gyömöre-Tet zu Kreuzungen und Überholungen.
(2) Von Celldemölk (ab ca. 7:00) gibts vormittags W(Sa) auch Übergabe nach Papa (an ca. 8:00) mit Kreuzung meist in
Mezölak. Je nach Rangieraufwand geht es von dort zwischen 9:00 und 12:00 zurück. Mo+Mi+Fr(S) wird aber auch
noch Franciavagas bedient (oft gegen 9:00 ab Papa; Fra. ab zw. 11:00 und 12:00) und damit wesentlich später wieder
zurück nach Celldemölk.

So das wars erstmal.

Gruß
Der Bimmelbahner

Antworten:

Dann Glückwunsch zum ersten Trommelbild! Und auch Danke für die Güterzuginfos, wenn sie persönlich auch im Moment nicht nutzbar sind, aber hoffentlich dem Einen oder Anderen doch etwas nützen.

Trommeln sind bei mir ein willkommener "Pausenclown", wenn die Freizeit nicht so umfangreich ist, oder ich keine Lust habe, weit zu fahren. Mit Glück ist die nächste 10 Fahrminuten entfernt - nur meist blau.

von Strojmistr - am 29.05.2013 20:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.