[SI/HR] MAXIMUM POWER!!! - eine ptg-Tours-Sonderfahrt (Teil 1)

Startbeitrag von kmw am 31.07.2015 11:33

Hallo zusammen!

Vom 18.-04. - 20.04.2015 veranstaltete das englische Reiseunternehmen "ptg-Tours" unter dem Motto "the enthusiast
Weekend in Slovenia and Croatia" eine 3-tägige Kreuzfahrt durch weite Teile Sloweniens sowie im Nordwesten Kroatiens.
Zum Einsatz kamen dabei im Vorlauf eine 664 der SZ, im Hauptlauf eine 2062 der HZ sowie im Nachlauf eine 644 der SZ.
Start und Ziel eines jeden Tages war dabei Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens. Mein Kumpel Matthias und ich ließen
sich das natürlich nicht entgehen.



Nachdem uns die Fahrplandaten zugeschickt wurden, habe ich mal eine Skizze angefertigt, welche im Groben darstellt,
wo es überall lang ging.

Tag 1: Ljubljana - Zidani Most - Celje - Rogatec - Durmanec - Zabok - Zabresic - Sevnica - Trebnje - Ljubljana
Tag 2: Ljubljana - Divaca - Buzet - Pula - Hrpelje Kozina - Koper - Sezana - Nova Gorica - Jesenice - Ljubljana
Tag 3: Ljubljana - Celje - Pragersko - Ormoz - Cakovec - Lendava - Varazdin - Zabok - Durmanec - Celje - Ljubljana

Matthias hatte es geschafft, für die Fahrt das erste Abteil hinter der Lok zu reservieren, was insbesondere für den
überwiegenden Teil der Bergfahrten wichtig war.

Reservierung

Das Wetter war insgesamt zweigeteilt. Goß es am ersten Tag teils in Strömen, schien an den anderen beiden Tagen
überwiegend die Sonne bei angenehmen Temperaturen.

Teil 1 - 18.04.2015

Los gehts! 664-109 war die erste Lok, sie sollte uns bis an die slowenisch-kroatische Grenze bringen. Am Haken
3 komfortable Schnellzugwagen mit weichen Sitzen und öffnungsfähigen Fenstern. Kurz vor Abfahrt noch schnell ein
Foto vom Zug, links warten noch zwei - graffitifreie (!) - Triebzüge auf ihre nächsten Leistungen.

18.04.2015 , Ljubljana , 664-119 mit Sonderzug 15032 Ljubljana - Durmanec

Ohne Halt ging es zunächst durch bis Zidani Most. Hier wurden wir von einem (schnelleren) Pendolino-IC überholt.
Vor der Überholung noch ein Foto von unserem Zug, die Lichtverhältnisse waren mehr als nur unterirdisch, man hätte
eigentlich schon ein Stativ benötigt ...

18.04.2015 , Zidani Most , 664-119 mit Sonderzug 15032 Ljubljana - Durmanec

Weiter ging es - wiederum ohne Zwischenhalt - bis zum slowenischen Grenzbahnhof Rogatec. Hier mußten wir
zunächst im Zug verbleiben - Grenzkontrolle. Noch ist hier die Schengenaußengrenze. Die Grenzpolizisten
ließen sich jedoch viel Zeit damit und spannten uns so auf die Folter. Sollte doch hier der erste Lokwechsel
erfolgen. Im Hintergrund am Lokschuppen ein wiederum - fast - graffitifreier Triebzug der Reihe 813.

18.04.2015 , Rogatec , 813-123 , abgestellt

Nach einer gefühlten Ewigkeit war es dann soweit, raus in den Regen um den Lokwechsel mitzuverfolgen, noch
war die 664er am Zug. Im Hintergrund wartet schon unser neues Zugpferd, welches uns bis zum 3. Fahrtag durch
die Lande ziehen soll.

18.04.2015 , Rogatec , 664-119 mit Sonderzug 15032 Ljubljana - Durmanec

Aber auch hier ließ man sich Zeit, schließlich wollte ein jeder Teilnehmer noch ein Foto machen. So blieb
genügend Zeit, um einen - wiederum graffitifreien (!) - Nullserien-813 im Bild festzuhalten.

18.04.2015 , Rogatec , 813-041 , abgestellt

Es folgte nun der Lokwechsel. Die 664 setzte sich auf ein Nebengleis, 2062 024 wartet nun auf die Zustimmung des
Rangiermeisters, der jedoch erstmal kurz mittels Handzeichen die Fotografen aufforderte, den Gleisbereich zu räumen.
Dies wiederum lief absolut problemlos ab, man verstand sich praktisch blind.

18.04.2015 , Rogatec , 664-109 und 2062.024 in Wartestellung

Im Handumdrehen war die Lok am Zug. Noch schnell ein Foto und wieder rein in den warmen Zug. Zumindest noch war
er warm. Denn wie sich herausstellte, funktionierte das Heizschütz der 2062 nicht mehr. Die Loktype wird bei
der HZ seit etwa zweieinhalb Jahren dank der Splitterung in Personen- und Güterverkehr nur noch in Letzterem
eingesetzt.

18.04.2015 , Rogatec , 2062.024 mit Sonderzug 15032 Ljubljana - Durmanec

Ohne Heizung setzte sich der Zug in Richtung Kroatien in Bewegung, noch war man mehr bestrebt, den Fahrplan zu halten.
Bis zum nächsten Halt in Durmanec waren es eh nur ein paar Kilometer. Hier machte sich die Lokmannschaft sogleich auf
Fehlersuche, während wir ein weiteres Mal einer Grenzkontrolle unterziehen mußten, nun seitens der kroatischen Grenzpolizei.
Nach der Kontrolle dann das obligatorische Bahnhofsfoto mit unserem Zug.

18.04.2015 , Durmanec , 2062.024 mit Sonderzug 15032 Ljubljana - Durmanec

Im weiteren Verlauf gab es noch eine Kreuzung mit einem (graffitiverschmierten) HZ-Triebzug. Das Heizschütz
streikte weiterhin und so ging es zunächst weiter bis zum nächsten Halt in Zabok.
Dort angekommen, versuchte sich die Lokmannschaft nun zu viert in der Fehlersuche. Eine Reparatur war aber auch
hier nicht möglich.

18.04.2015 , Zabok , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Es wurde nun zusehends frisch im Zug, ein Großteil der überwiegend aus Großbritannien stammenden Teilnehmer
hatte sich in Zabok mit Bier und anderen Alkoholika zum "inneren Aufheizen" versorgt. Trotzdem wollte man
den Fahrplan halten (schon allein wegen der eingleisigen Strecke) und so ging es weiter ... bis kurz vor
Zabresic. Da schlug der nächste technische Defekt an der Lok zu: der "Autostop", eine Art Notbremse. An der
Stelle, wo es passierte, war auch ein Videofilmer, der diese und weitere Szenen später im Bahnhof Zabresic
festhielt und auf "youtube" veröffentlichte: ===> [www.youtube.com]

Durch den Nothalt kam der Fahrplan nun endgültig ins Wanken. Der Halt auf freier Strecke kostete etwa 10 Minuten.
So verblieb die Lok in Zabresic zunächst am Zug, es wurden wohl Details abgeklärt, wie weiter verfahren wird.
Eigentlich war nur ein knapp viertelstündiger Halt zum Fahrtrichtungswechsel vorgesehen.
So war nun Zeit für einige Fotos im Bahnhof, es kamen in dieser Zeit einige "Personenzüge" des Weges.

18.04.2015 , Zabresic , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Ein aus den 70er Jahren stammenden ET der Reihe 6111, zwischenzeitlich etwas modernisiert.

18.04.2015 , Zabresic , 6111.012 als Pu 8045 Savski Marof - Dugo selo

Inzwischen wieder etwas zahlreicher im Einsatz - die Reihe 7123 (derzeit sind vier von ursprünglich acht VT
betriebsfähig) ....

18.04.2015 , Zabresic , 7123.001/002 als Pu 3011 Cakovec - Zagreb

... und noch ein Neubau-ET der Reihe 6112.

18.04.2015 , Zabresic , 6112.101 als Pu 8036 Dugo selo - Harmica

Unsere Lok wurde schließlich an den Hausbahnsteig genommen, wo ein mobiler Eingreiftrupp versuchte,
das Heizschütz der Lok flottzukriegen.

18.04.2015 , Zabresic , 2062.024 in Schnellreparatur

Und es sollte auch tatsächlich gelingen!

18.04.2015 , Zabresic , 2062.024 in Schnellreparatur (Foto: M.Michaelis)

Wenig später setzte sie sich ans andere Ende, und mit eingeschaltetem Heizgenerator ging es alsbald
weiter. Zeitlich waren wir jetzt etwa 30 Minuten hinter dem Plan.

18.04.2015 , Zabresic , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Zügig ging es nun nach Dobova, wo wieder die Einreise nach Slowenien erfolgte. Die Grenzkontrolle ging
hier seitens der Kroaten ungewöhnlich penibel vonstatten, die Ausweise wurden sehr genau beäugt und es
wurde jedes erdenkliche "Schlupfloch" im Zuginneren genauestens unter die Lupe genommen. Auch war zunächst
unklar, ob wir überhaupt raus durften zum Fotografieren. Als die Prozedur durchgestanden war, schallte es
dann aber aus dem Bordlautsprecher "A little foto stop!". Nun ja, sehr fotogen war das Ganze dann nicht
wirklich.

18.04.2015 , Dobova , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Mit ca 25 min Verspätung ging es weiter zum nächsten vorgesehenen Fotohalt in Sevnica.

18.04.2015 , Sevnica , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

In Sevnica zweigt eine Nebenbahn nach Trebnje ab, auf der es dann weiterging. Um die letzten
Verspätungsminuten zu känzeln, wurde der vorgesehene Halt in Trzisce ausgelassen. Pünktlich , aber
mit einem wieder kälter werdenden Zug erreichten wir dann Trebnje. Das Heizschütz versagte erneut.
Die Lokmannschaft war nun auch nicht mehr willens, sich um Schadensbekämpfung zu bemühen. Es war halt so,
wie es war ...

18.04.2015 , Trebnje , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Weiter ging es nach Gaber. Nun ja, ein Motiv gab es nicht. Dafür aber gratis schlammige Schuhe, der Boden
war ob des Dauerregens restlos aufgeweicht. Auch mischten sich unter die Regentropfen erste nasse
Schneeflocken ...

18.04.2015 , Gaber , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Was anschließend folgte, wirkte schon fast gespenstisch: Winterlandschaft mitten im Frühling! Und das in einer
Gegend, die nicht mal 500 Höhenmeter aufzuweisen hat.

18.04.2015 , Visnja Gora , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Der letzte Fotohalt des ersten Tages war der Bahnhof Grosuplje. Hier hatte es doch tatsächlich aufgehört
mit regnen.

18.04.2015 , Grosuplje , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Auf die Minute genau erreichten wir Ljubljana. Hier wurde nochmals ausgiebig fotografiert. Natürlich zuerst
unser "bockiges" Zugpferd, eine HZ-Lok ist ja in Ljubljana schon etwas Seltenes.

18.04.2015 , Ljubljana , 2062.024 mit Sonderzug 15700 Durmanec - Ljubljana

Während sich einige Fahrtteilnehmer schon für das folgende Umsetzmanöver aufstellten, kam noch ein Güterzug
Richtung Borovnica des Weges.

18.04.2015 , Ljubljana , 363-024 mit Gz

Wenig später setzte sich auch die 2062 in Bewegung. Rechts eine abgestellte "Spanka" und unsere Zuglok vom Morgen.

18.04.2015 , Ljubljana , 2062.024 beim Umsetzen , 644-018 und 664-109 abgestellt

Zum Tagesabschluß noch ein sauberer, graffitifreier VT.

18.04.2015 , Ljubljana , 713-123 abgestellt



Fortsetzung folgt!

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.