Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
1. Kreisklasse
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
scout@vfl, mal langsam, versteh ich nicht, @versteh ich nicht, IOS 7, big Point!!!!!, Tonymony, Florian Loose, Jotwede

Ergebnisse 4. Spieltag

Startbeitrag von mal langsam am 05.10.2013 21:08

Olfen gewinnt 33:23 gegen Gelsenkirchen.
Nickelige 1. Halbzeit mit zwei berechtigten roten Karten, eine für Olfen, eine für GE. Zweite HZ nicht mehr ganz so ruppig. Olfen am Ende konditionell überlegen.

Antworten:

Wofür gab es denn direkt rot u für wen?

von Tonymony - am 05.10.2013 22:39
Erste rote Karte für Jan Kapuschinski für einen angeblichen rechten Ellenbogenschlag, welcher rein physikalisch nicht möglich war, da er von links kam. Zwei Sekunden später rote Karte für Olfen wegen einer klaren Tätlichkeit... Zu diesem Zeitpunkt (20 min) führten wir mit drei Toren. Die Schiedsrichter waren eine absolute Frechheit, was unsere Niederlage allerdings nicht entschuldigen soll. Konditionelle Probleme sah ich bei einer vollbesetzten Bank nicht. Die rote Kart3 hat uns scheinbar den Zahn gezogen und die Schirris haben dazu beigetragen, dass das Spiel keine Linie mehr bekam. Ein Spiel mit stets zwei weniger auf der Platte kannst du nicht drehen. Dennoch Glückwunsch an Olfen...

von Florian Loose - am 06.10.2013 08:06
Märkisch fegt die Reste von Hüllen aus der Halle 40:20

von Jotwede - am 06.10.2013 08:08
Wow! 40:20?
Einzelheiten?

von mal langsam - am 06.10.2013 10:26
Erkenschwick gewinnt 17-19 in holsterhausen!!!!!

von big Point!!!!! - am 06.10.2013 12:03
Schalke : Bochum 22:22
Hart umkämpfte Partie mit gerechter Punkteteilung

von scout@vfl - am 06.10.2013 16:26
Schalke:Bochum 22:22
Hart umkämpftes Spiel mit gerechter Punkteteilung

von scout@vfl - am 06.10.2013 16:28
@ Florian Loose:

ich war zwar nicht dabei, aber wenn Spieler A links von Spieler B steht, wieso ist dann ein Schlag mit dem rechten Ellenbogen unmöglich?
wenn ich das mit der Anatomie richtig im Kopf habe ist es dann für Spieler A sehr einfach mit rechts zu zuschlagen.... so ganz ohne Missachtung der Physik

von versteh ich nicht - am 07.10.2013 20:18
Nun es ist so. Wenn beide Personen nebeneinander herlaufen, der eine (der Täter) läuft links neben dem anderen (Opfer) her. Da kann des Täters rechter Ellenbogen unmöglich ins Gesicht des Opfers gelangen. Es sei denn, er ist bei Zirkus Krone angestellt und ist dort als Schlangenmensch eingestellt.

Grafik: links rechts

0 0 /II\ /II\
Täter Opfer

von @versteh ich nicht - am 08.10.2013 13:24
Pressebericht Holsterhausen : Erkenschwick

Plesse führt FC II zum Sieg

Gelsenkirchen. Die zweite Handball-Mannschaft des FC 26 Erkenschwick hat am vierten Spieltag in der 1. Kreisklasse den dritten Sieg eingefahren. Beim TuS Holsterhausen setzte sich das Team von Trainer Peter Kleibrink knapp mit 19:17 (9:8) durch.

Die Oer-Erkenschwicker, die sich durch den Erfolg in Gelsenkirchen auf Platz fünf der Tabelle verbessern konnten, erwischten in Gelsenkirchen einen glänzenden Start in die Begegnung. Bei Hälfte des ersten Durchgangs führten die Gäste mit 6:2. "Wir hatten keine etatmäßigen Rückraumspieler, mussten also improvisieren", sagt Trainer Peter Kleibrink. Der Coach musst dann mit ansehen, wie sein Team den Vorsprung bis zum Pausenpfiff fast komplett aufbrauchte. Beim Seitenwechsel hieß es nur noch 9:8 aus Sicht des FC.

"In der Abwehr haben wir gut gestanden, vorne hätten es sicher ein paar Tore mehr sein dürfen", meinte auch Rechtsaußen Michael Steyski, der im ungewohnten Rückraum zum Einsatz kam. Die zweiten 30 Minuten verliefen dann recht ausgeglichen. Holsterhausen ging sogar mit 16:15 noch einmal in Führung. Doch der FC behielt die Oberhand. In erster Linie, weil Markus Plesse in der entscheidenden Phase mehrere Rückraumtreffer gelangen.

von IOS 7 - am 10.10.2013 15:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.