Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
1. Kreisklasse
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
zuschauer xy, IOS 7, Gutes Spiel, Flocke., mal langsam, tuftuf, VfL´er

Ergebnisse 7. Spieltag

Startbeitrag von VfL´er am 09.11.2013 17:36

Der VfL gewinnt verdient 24:21 gegen HTV Recklinghausen 2.

Antworten:

Olfen lässt einen Punkt beim FC E 2 liegen ( 25:25 ). In der ersten HZ klar das Spiel bestimmt, nur die Bude zu selten getroffen, in der zweiten HZ die Bude noch weniger getroffen. Glückwunsch für den Punkt an den FC E 2. Gut gekämpft.

von mal langsam - am 09.11.2013 19:44
Wattenscheid gewinnt 32:27

von tuftuf - am 09.11.2013 19:54
Hüllen gewinnt Zuhause gegen HSG GE2 mit 2 unterschied.

von Flocke. - am 09.11.2013 21:43
Am Anfang sah es so aus als ob Olfen das Spiel locker gewinnen würde. Doch der FC bewies mal wieder eine gute kämpferische Leistung... Aber leider erst ( so wie in den letzten spielen immer :rolleyes: ) erst ab der zweiten Halbzeit. Zur Schirileistung erspare ich mir mal weitere Kommentare........... :confused:

von Gutes Spiel - am 10.11.2013 01:14
Kann jemand was zum Spielverlauf Wattenscheid-Dorsten sagen?

von zuschauer xy - am 10.11.2013 08:30
Pressebericht Olfen : Erkenschwick

Für den SuS Olfen war in Erkenschwick mehr möglich

Obwohl Gastgeber Erkenschwick in der Tabelle besser steht als Olfen sprach SuS-Trainer Christoph Sprenger von einem verlorenen Punkt, zeigte sich aber dennoch nicht ganz unzufrieden.

Ohne Dirk Häkel und wieder mit Carsten Sprung boten die Olfener in der ersten Halbzeit eine gute Leistung. Mit der schnellen Mitte und der zweiten und dritten Welle wurden einige Chancen herausgespielt.

Wären da nicht die Schwächen im Abschluss gewesen, von den vielen 100-prozentigen Chancen wurden mindestens sieben dicke liegen gelassen, wäre die Olfener Pausenführung höher ausgefallen als mit 15:12.

Bis zehn Minuten vor Schluss lag die Olfener Mannschaft mit einem oder zwei Toren vorne. Mit den U21-Spielern aus der Bezirksligamannschaft sorgte Gastgeber Erkenschwick noch für eine Wende.

Eine Minute vor dem Abpfiff stand es 25:25. Sebastian Reinkober stoppte einen Gegenspieler regelwidrig. Die Folge die rote Karte und mindestens ein Spiel Sperre. Zum Glück meisterte Sebastian Rotte den Siebenmeter und hielt damit seiner Mannschaft einen Punkt fest.

Team
SuS Olfen: Rotte; Reeb, Sprung Ott, Kunz, Reinkober, Höning, Dom. Kaschinski, Baester, Winkler, Wienken, Wenner

[www.ruhrnachrichten.de]

von IOS 7 - am 12.11.2013 12:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.