Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
1. Kreisklasse
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
HTVer, Interessierter, Ja, hanswurst, Bommi_SGS, Flo, Rheuma Kai, Hannball, olé, Interressierter, ... und 9 weitere

Saison 2009/2010

Startbeitrag von Interessierter am 22.06.2009 15:46

So Freunde des gepflegten Kreisklassenballsports

nun mal "Butter bei die Fische" wer sind Eure "Tops und Flops!

Mach dann auch gleichmal dem Anfang:

ich denke das es wieder ein sehr kompaktes Mittelfeld geben wird welches sich

von Platz 3 bis Platz 11 erstrecken wird.Wahrscheinlich ein Team welches sich

wieder schnell absetzen kann und ein Überraschungsteam.

Castroper TV
denke ein ambitionierter Aufsteiger der aber noch 1Jahr im Mittelfeld mit spielt

TuS Hattingen 3
einer der Favoriten,gute "Oldie-Truppe"mit jungen Verstärkungen

TSG Sprockhövel
eine kleine Wundertüte,letztes Jahr gut gestartet und dann leider auch stark nachgelassen.Oberes Mittelfeld

TG Ückendorf
Mittelfeldplatz,kommt auf die Konstanz an

PSV Gelsenkirchen
letztes Jahr noch um den Abstieg gespielt aber in diesem Jahr wohl auch ein Mittelfeldkanidat.Mitte-Unteres Mittelfeld

HTV Recklinghausen 2
die 2te Wundertüte,letztes Jahr eher unten denke ich in diesem Jahr ein echter Prüfstein für den Rest der Liga.Erfahrung+Jungend

Waltroper HV 2
einer der beiden Topfavoriten!Wenn die Truppe zusammenbleibt und Sie komplett antreten können wohl mit die beste Truppe!Aufstiegsfavorit 1

SG Suderwich
der Kreisliga-Absteiger der mit seiner sehr jungen guten Truppe wohl ein sehr gutes Wort mitreden wird und durch Ihren "neuen Shooter" ,aus der Landesliga gekommen,sich auf Hoffnung auf mehr machen dürfen.Favoritenkreis

HSG Schalke 04/96 3
der andere Kreisliga-Absteiger,ebenfalls zum Favoritenkreis zugehörig!Die Erfahrung der Haudegen des S04+die jungen Wilden 96er so werden Sie ein Wort mitreden!

Westf. Scherlebeck
auch ein Aspirant auf die obersten Tabellenplätze!Abhängig von der Gesundheit Ihres Kopfes (Mitte/Halblinks).Favorit

SuS Olfen
ja einer der Aufsteiger aber mit Sicherheit auch der Topfavorit der Liga!Sehr harmonische Truppe in einem sehr guten Alter!Die Mischung aus Routine und jugendlicher Dynamik wird die Liga gehörig aufmischen.
Der neue Trainer und der Ex-Waltroper-Kreisläufer verstärken die gute Truppe enorm.Bin mir Sicher das der Aufstieg über Olfen geht!Topfavorit!

VfL RW Dorsten
sehr routinierte Truppe mit sehr starkem Halbrechten,mit Konstanz oberes Mittelfeld
schwer auszurechnen

TuS Blankenstein
der 2te ambitionierte Aufsteiger,im Pokal haben Sie bewiesen das Sie auch mit höherklassigen Teams mithalten können bzw deutlich besser waren.Starker Rückraum und einem absoluten Trainerfuchs.oberes Mittelfeld vielleicht auch mehr

ETG Recklinghausen
die Variable der Liga,es kann hoch gehen aber bei der nicht vorhandenen Konstanz auch kann leicht nach unten.Haben im letzten Jahr zu oft 2 Gesichter gezeigt und sind konditionell zu schlecht.Glaube Sie werden in dieser Saison im Mitteld landen.



so das sind nur grobe Einschätzungen.Bin mal au Eure Meinungen gespannt!

Also ich will Infos und Eure Meinungen







Antworten:

Ich kenne die Liga einfach noch zu wenig, um deine Einschätzung in dieser Art abgeben zu können. Interessant ist bei deiner Aufstellung, dass es keine wirklichen "Favoriten" auf den Abstieg gibt.

Könnte also spannend werden nächste Saison.

von Bommi_SGS - am 27.06.2009 08:25
Ich denke, dass Blankenstein Meister wird und Ückendorf letzter.

von Ball - am 29.06.2009 16:33
also ich glaube auch, dass die liga sehr ausgeglichen wird und es vielleicht die ein oder andere überraschung gibt...

denn: wer hätte in der letzten saison damit gerechnet, dass märkisch und gladbeck aufsteigen????? wohl die wenigsten...


von spieler - am 29.06.2009 18:24
Die sind Aufgestiegen, weil die Liga letzte Saison super schleht war. Meiner Meinung nach hat die Liga diese Saison mehr Qualität.

von Ja - am 29.06.2009 19:34
trotzdem, beide mannschaften haben sich laut internetseiten gut verstärkt und werden glaub ich nich absteigen!!

von hanswurst - am 29.06.2009 21:33
und der dritte aufsteiger...

von Ja - am 30.06.2009 09:52
Wenn Du TV Germania Hüllen meinst :

Handball
TV Germania Hüllen voller Zuversicht
WAZ Gelsenkirchen, 24.06.2009

Kreisliga-Aufstieg. Damian Lniany kehrt aus Schalke zurück, und Apostolos Mitsopoulos kommt von Saxonia Wanne.

Es hatte lange Zeit sehr souverän ausgesehen, nachdem der TV Germania Hüllen in der 1. Handball-Kreisklasse die Herbstmeisterschaft geholt hatte. Auf dem Weg in die Kreisliga schlich sich dann jedoch Nervosität ein. „Gerade gegen Mannschaften aus dem Mittelfeld haben wir unnötiger Weise Zähler liegen lassen und fast einen Sechs-Punkte-Vorsprung verspielt”, sagt Meister-Trainer Thomas Wojtakowski. „Doch als dann auch die Konkurrenz schwächelte, haben meine Jungs die entscheidenden Punkte gesetzt.” Letztlich lagen die Hüller zwei Punkte vor der DJK Märkisch Hattingen und sieben vor dem TV Gladbeck, die ebenfalls aufgestiegen sind.
Marc Schultz geht

Nach den Feierlichkeiten und einer Erholungsphase startet das Hüller Team nun in die Vorbereitung für die Kreisliga-Saison. Mit fast unverändertem Aufgebot. Aus der Aufstiegs-Mannschaft verlässt nur Mittelmann und Kapitän Marcel Schultz, der seit der Jugend für den TV Germania gespielt hat, den Verein Richtung Bezirksligist DSC Wanne-Eickel. Dafür kehrt Damian Lniany nach einer Saison bei den Landesliga-Handballer des FC Schalke 04 zurück zur Wildenbruchstraße. Ferner verstärkt Apostolos Mitsopoulos (Saxonia Wanne) die Hüller.

„Die Mannschaft freut sich auf die neue Liga, in der wir uns erst einmal wieder zurechtfinden müssen”, sagt Trainer Thomas Wojtakowski. „Aber ich denke, dass ein Platz im gesicherten Mittelfeld auf jeden Fall zu erwarten ist. In erster Linie gilt es zunächst, die neuen Spieler zu integrieren. Wir haben eine Menge Arbeit vor uns. Doch die Freude bei meinen Jungs und mir auf die neue Liga wird uns so manche Strapaze erleichtern.” AHa







von Interessierter - am 30.06.2009 13:44
Handball

TuS Blankenstein: Im Sauseschritt durch die Ligen

Hattingen, 28.05.2009, Heiner Wilms

Bei ihrem Sprint durch die Ligen sind die Handballer des TuS Blankenstein inzwischen in der 1. Kreisklasse angekommen. Denn der TuS stieg bereits zum dritten Mal auf – und zwar in direkter Folge.

Fadil Zeneli: Trainer und Spieler in Personalunion. (WAZ)


Doch diesmal war's kein leichter Weg in die höhere Spielklasse. Denn die Blankensteiner hatten großes Verletzungspech. So brach sich Martin Hausknecht den Finger, was für einen Handballer natürlich nicht gut ist. Florian Kühnicke zwickte das Knie, und Spielertrainer Fadil Zeneli der Rücken. „Es gab sehr viele Spiele, in denen die Mannschaft mit nur sieben Spielern auskommen musste”, sagt Susan Schertel, die beim TuS fleißig im Hintergrund arbeitet. „Ich bin hier so etwas wie das Mädchen für alles”, sagt sie.

Das Personal war also knapp, und so wurden viele Spiele für die Blankensteiner zu einem Kraftakt. So auch die Partie gegen den VfL Bochum, in der der Aufstieg fast verspielt wurde. Mit neun Toren lag der TuS zur Halbzeit hinten, doch aufgegeben wurde angesichts des schier aussichtslosen Rückstands nicht. Ganz im Gegenteil: Der TuS kämpfte sich zurück und lag am Ende mit 28:27 vorne.

Handball ist beim TuS Blankenstein auch ein bisschen Familiensache. Nicht ganz unwichtig war in den vergangenen Jahren die Familie Zeneli. Fadil, der früher auch schon einmal für die DJK Westfalia Welper in der Handball-Verbandsliga spielte, ist eine feste Größe im Verein. Fadil ist der Trainer – und er hilft mit seinen Toren auf dem Feld. In der Vergangenheit stand ihm auch sein Bruder Nexi zur Seite.


Nexi Zeneli spielt zwar inzwischen nicht mehr, doch Unterstützung aus der in Sachen Handball offensichtlich sehr talentierten Familie gibt es weiterhin. Sohn Arber ist nämlich der Jugend entwachsen und spielt seit September in der Seniorenmannschaft. Arber Zeneli half der Mannschaft genau so weiter wie Sebastian Cammann, der ebenfalls aus der A-Jugend aufrückte.

Der dritte Aufstieg in Serie also. Einmal, nämlich im Jahr 2007, ging der TuS als Tabellenführer durchs Ziel, in den folgenden beiden Jahren reichte jeweils Platz zwei.

Und wie geht es jetzt weiter, ist ein vierter Aufstieg in Folge ein Thema? „Eher nicht”, sagt Susan Schwertel. „Jetzt wird es zunächst einmal darum gehen, die Klasse zu halten. Wir müssen die Liga erst kennenlernen. Und dann schauen wir mal weiter.”

163 Tore mehr als der Meister
Mit 19 Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen beendete der TuS Blankenstein die Saison in der 2. Handball-Kreisklasse.

Imponierend waren sicherlich die 837 erzielten Tore: Zum Vergleich: Meister SuS Olfen kam nur auf 674. Zum erfolgreichen Kader gehörten: Fadil Zeneli, Arber Zeneli, Martin Hausknecht, Markus Decker, Momo Hoffmann, Dirk Adam, Sebastian Cammann, Florian Kühnicke, Tobias Bickert, Andreas Hoffmann, Gerd Bouali und Mathias Froning. Da einige Spieler den Verein verlassen werden, würde sich der TuS über Zugänge freuen. Kontakt: Susan Schertel, 0173/2625753.


von Interessierter - am 30.06.2009 13:51
1. mit den zugängen dürfte hüllen natürlich ne ganz passable rolle in der kreisliga spielen!!!

2. hattingen hat sich wohl auch verstärkt: (HP Märkisch)

Damit diese Ziele realisiert werden können, tut sich auch personell etwas: Michael Königshofen ist bereits während der Rückrunde dazu gestoßen, Manuel Weber (Westfalia Welper II) folgt ihm. „Zwei weitere Spieler haben zugesagt, aber noch nicht mit ihren Vereinen gesprochen”, sagt Volker Schmuck.

3. Ebenso wie wohl auch Gladbeck: (HP Gladbeck)

„Wir bleiben fast zusammen", sagt der Spielertrainer des TV. Nur Mittelmann Felix Landmesser verlässt die Blauhemden. Dafür hat der Aufsteiger bereits Ersatz gefunden - und zwar einen ehemaligen VfL-Spieler. Sein Name: Jan Sinke. Direkt vom Lokalrivalen wechselt zur nächsten Saison Fabian Förster an die Konrad-Adenauer-Allee. „Jetzt, da wir wissen, dass wir in der Kreisliga sind, werden wir vielleicht noch den einen oder anderen Spieler gewinnen können", so Frank Hermann, der zudem die Früchte der guten Jugendarbeit, die beim TV geleistet wird, ernten möchte.

Man darf gespannt sein auf unsere aufsteiger...

von hanswurst - am 30.06.2009 15:12
Nun, welches Team sich in dieser Saison am besten finden wird,bleibt abzuwarten!
Wenn man die letzte Saison betrachtet,war dies doch relativ ausgeglichen auch Hüllen hatte in manchen Spielen schwer zu knabbern.
Denke es wird für das Team eine gute Saison,welches es schafft, einen motivierten Kader auf die Beine zu stellen welcher sich im Laufe der Saison durch wenige Ausfälle (berufliche als verletzungen) finden wird.
Denn es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, das auch die vermeintlich stärken Teams schwer ausfälle von 2-3 guten Spielern kompensieren können und so verliert man dann auch mal schnell gegen ein Team aus den unteren drittel was dann mit seiner besten 7 aufläuft.

Man kann also nur gespannt sein!!

von Longhitter - am 08.07.2009 10:00
Also ich glaub das Ückendorf es sehr schwer haben wird.
Der Kader is zu dünn, zuviele Abgänge, leider keinen neuen geholt. Und mit der verletzung von Ihrem besten Rückraumwerfer, wird es noch schwerer!
Mit viel Pech werden sie wohl Absteigen:-(

von HTVer - am 22.07.2009 14:44
Oah!Das hört sich garnicht gut an!Ist es der Halblinke bzw Mittelmann?

Was ist denn passiert?Weiß jemand etwas?

Ist ein netter Typ,wäre schade!

von Interessierter - am 22.07.2009 14:51
So genau kann ich das nicht sagen, soll aber irgendwas mit dem Knie haben.
Jawär echt Schade für Ihn und vor allem für Ückendorf:(


von HTVer - am 23.07.2009 06:29
Zitat
Interessierter
Handball

TuS Blankenstein: Im Sauseschritt durch die Ligen

Hattingen, 28.05.2009, Heiner Wilms

Bei ihrem Sprint durch die Ligen sind die Handballer des TuS Blankenstein inzwischen in der 1. Kreisklasse angekommen. Denn der TuS stieg bereits zum dritten Mal auf – und zwar in direkter Folge.

Fadil Zeneli: Trainer und Spieler in Personalunion. (WAZ)


Doch diesmal war's kein leichter Weg in die höhere Spielklasse. Denn die Blankensteiner hatten großes Verletzungspech. So brach sich Martin Hausknecht den Finger, was für einen Handballer natürlich nicht gut ist. Florian Kühnicke zwickte das Knie, und Spielertrainer Fadil Zeneli der Rücken. „Es gab sehr viele Spiele, in denen die Mannschaft mit nur sieben Spielern auskommen musste”, sagt Susan Schertel, die beim TuS fleißig im Hintergrund arbeitet. „Ich bin hier so etwas wie das Mädchen für alles”, sagt sie.

Das Personal war also knapp, und so wurden viele Spiele für die Blankensteiner zu einem Kraftakt. So auch die Partie gegen den VfL Bochum, in der der Aufstieg fast verspielt wurde. Mit neun Toren lag der TuS zur Halbzeit hinten, doch aufgegeben wurde angesichts des schier aussichtslosen Rückstands nicht. Ganz im Gegenteil: Der TuS kämpfte sich zurück und lag am Ende mit 28:27 vorne.

Handball ist beim TuS Blankenstein auch ein bisschen Familiensache. Nicht ganz unwichtig war in den vergangenen Jahren die Familie Zeneli. Fadil, der früher auch schon einmal für die DJK Westfalia Welper in der Handball-Verbandsliga spielte, ist eine feste Größe im Verein. Fadil ist der Trainer – und er hilft mit seinen Toren auf dem Feld. In der Vergangenheit stand ihm auch sein Bruder Nexi zur Seite.


Nexi Zeneli spielt zwar inzwischen nicht mehr, doch Unterstützung aus der in Sachen Handball offensichtlich sehr talentierten Familie gibt es weiterhin. Sohn Arber ist nämlich der Jugend entwachsen und spielt seit September in der Seniorenmannschaft. Arber Zeneli half der Mannschaft genau so weiter wie Sebastian Cammann, der ebenfalls aus der A-Jugend aufrückte.

Der dritte Aufstieg in Serie also. Einmal, nämlich im Jahr 2007, ging der TuS als Tabellenführer durchs Ziel, in den folgenden beiden Jahren reichte jeweils Platz zwei.

Und wie geht es jetzt weiter, ist ein vierter Aufstieg in Folge ein Thema? „Eher nicht”, sagt Susan Schwertel. „Jetzt wird es zunächst einmal darum gehen, die Klasse zu halten. Wir müssen die Liga erst kennenlernen. Und dann schauen wir mal weiter.”

163 Tore mehr als der Meister
Mit 19 Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen beendete der TuS Blankenstein die Saison in der 2. Handball-Kreisklasse.

Imponierend waren sicherlich die 837 erzielten Tore: Zum Vergleich: Meister SuS Olfen kam nur auf 674. Zum erfolgreichen Kader gehörten: Fadil Zeneli, Arber Zeneli, Martin Hausknecht, Markus Decker, Momo Hoffmann, Dirk Adam, Sebastian Cammann, Florian Kühnicke, Tobias Bickert, Andreas Hoffmann, Gerd Bouali und Mathias Froning. Da einige Spieler den Verein verlassen werden, würde sich der TuS über Zugänge freuen. Kontakt: Susan Schertel, 0173/2625753.


Interessanter Artikel, vor allem die Vergleiche zum SuS.
Unberücksichtigt bleibt allerdings, dass Blankenstein 181 Tore mehr zugelassen hat als der SUS.
Blankenstein hat nicht nur die meisten Tore erzielt in der Saison, sonder auch am meisten kassiert (714)

1 SuS Olfen .......................26/26...... 22 0 4.....684:533.....151......44:8

2 TuS Blankenstein............26/26......19 1 6.....827:714.....113......39:13


-> Quelle. www.sis-handball.de
Das relativiert den Artikel doch schon wieder

Kanns kaum erwarten, dass die Sainson anfängt.
:D

von Spieler - am 23.07.2009 12:44
Dazu sei noch das Ergebnis der Rückrunde angemerkt im direkten Vergleich der beiden Mannschaften:

Blankenstein - Olfen: 31:40!!!

Ein für die Spielklasse extrem ungewöhnliches Ergebnis...... kennt man sonst eher aus der Bundesliga.... wobei das bitte nicht als Qualitätsvergleich zu sehen ist;)

von DUDI - am 24.07.2009 08:03
[

von HTVer - am 28.07.2009 05:04
Zitat
Günni 29
Also ich glaub das Ückendorf es sehr schwer haben wird.
Der Kader is zu dünn, zuviele Abgänge, leider keinen neuen geholt. Und mit der verletzung von Ihrem besten Rückraumwerfer, wird es noch schwerer!
Mit viel Pech werden sie wohl Absteigen:-(



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.09 10:10 durch HTVer.


von HTVer - am 28.07.2009 08:11
Die Ückendorfer haben nicht nur den Flo mit seinem kaputtem Knie verloren, sondern auch den Mirko, der bei der HSG Schalke spielt. Letztes Jahr sind auch schon Leistungsträger gegangen und Ückendorf hat nicht einen Neuzugang. Woran liegt es, dass niemand nach Ückandorf will? Die haben den besten Torwart der Liga, aber den schlechtesten Vorstand und das ist die selbe Person...

Ich denke, daß Ückendorf absteiger Nr. 1 sein wird.

von Handball - am 28.07.2009 08:44
Naja,das werden wir mal sehen.
Denke das Sie auch so eine Chance haben.
Es wird wohl sehr schwer aber PSV GE hat es letztes Jahr vorgemacht!
Kämpfen!
Das mit dem "besten Torwart" der Liga halte ich aber dennoch für viel zu hoch gegriffen,Der ist nicht schlecht aber es gibt doch Bessere!

Warum ist denn der "Mirko" gegangen?

Bleibe dabei

Alles offen!

von Interessierter - am 28.07.2009 11:00
Der Mirko wird aus dem Grund gegangen sein, wie alle anderen und wenn man den Grund in Ückendorf noch nicht erkannt hat und bereit ist ihn zu ändern, dann GUTE NACHT!

von GE- Handball - am 28.07.2009 11:11
Verstehe ich als "Nicht-Ückendorfer" nicht!
Was meinst Du?
Habe gehört das Sie eigentlich eine relativ feste Gemeinschaft haben.
Oder????

von Interressierter - am 28.07.2009 11:24
Der beste Torwart der Liga spielt mit Sicherheit nicht bei Ückendorf...

von Rheuma Kai - am 28.07.2009 22:26
Na wodrüber ihr euch alle den Kopf zerbrecht.
Wäre glaub ich besser wenn ihr euch mal über eure Mannschaften so Gedanken machen würdet.

Und an alle die meinen sich hier über Ückendorf das Maul zu zerreißen müssen, sag ich einfach mal "so wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es auch wieder herraus"

Günni-29 mhm ist schon komisch erst weisst du das ich nen Unfall hatte und mir alles in den Knien gerissen habe was man sich nur reißen kann und jetzt plötzlich hast du keine Ahnung mehr was pasiert ist???

Beim Bund gab es für sowas nen Sprichtwort: "Denken, drücken, sprechen"
lass das drücken weg, aber die anderen beiden Sachen in dieser Reinfolge funktionieren wunderbar. Habe ich selbst schon ausprobiert!

In diesem Sinne
An alle eine erfolgreiche Saison

von Flo - am 29.07.2009 05:51
Noch redet Ückendorf mit, aber spätestens am 3. Spieltag wissen auch die Ückendorfer das wir Recht haben und Ückendorf schon im Keller steht.

Auf der Hompage vom PSV Recklinghausen ist auch zu lesen, dass Maria die Damen verlassen hat. Jetzt geht der Fahrstuhl auch in die andere Richtung.

von Hannball - am 29.07.2009 07:12
Genau das werden die Ückendorfer sogar ganz genau sehen.
Bester TW würd ich nicht grad sagen, aber in Ückendorf bekommt halt kein anderer Tw eine echte Chance. Das fällt schon auf das immer jedes Jahr ein anderer tw in der 1auf der Bank sitzt.
@Flo: ob du nun ein Unfall hattest oder nicht, is ja auch egal.
Darüber brauchen wie uns hier nicht Steiten. Fakt is aber das du Ückendorf eine lange zeit fehlen wirst.


von HTVer - am 29.07.2009 07:41
Eine Frage hätte ich mal an die Leute die über Ückendorf schreiben. Warum macht ihr euch so Gedanken was mit uns ist.

von Christoph - am 29.07.2009 09:49
hallo,
nun ehrlich gesagt geht ihr mir alle ganz gepflegt auf den sack.

wo welche mannschaften am ende der saison stehen werden können wir im mai.2010 sehen. oder ist jemand von euch hellseher, dann meldet euch bei mir. das wir probleme haben , im herren bereich, wissen wir auch ohne euch.

das die damen in der herren kreisklasse spielen wusste ich noch nicht! denn das ist doch wohl das KREISKLASSENFORUM, oder? kommt ihr erst mal spielerrisch und vom kopf her soweit wie die damen und dann unterhalten wir uns weiter. jeder sollte wissen das 1 spieler/in keine mannschaft macht, auch eine maria nicht.

in diesem sinne war das der erste und letzte eintrag von mir in diesem tollen forum.

viel spaß in der saison

ps: ich hoffe ihr bleibt von verletzungen und abgängen in euren vereinen verschont sonst seit ihr evtl. die nächsten über die sich das maul zerrissen wird.

von Helmut - am 30.07.2009 19:48
Mir fällt da erst mal nur das zu ein: Don't feed the trolls!

Wer nicht weiss worum es geht guckt hier.

von Bommi_SGS - am 30.07.2009 21:23
EDIT: So der Inhalt hier kommt mal weg...

von olé - am 31.07.2009 09:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.