Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
1. Kreisklasse
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
anwesender, Michael, Geli3333

PSV GE : SuS Olfen 25 zu 27

Startbeitrag von Geli3333 am 07.02.2010 10:33

Sieg verschenkt
Halbzeit 16 zu 12 für PSV GE

Mit einer tollen Leistung warteten die "alten" Polizisten (zum ersten Mal mit der stärksten Mannschaft angetreten ) auf. Doch am Ende haben sie den Sieg einfach verschenkt.

Die Uhr hatte sich zum zehnten Mal gedreht, als der bis dahin überagende Arvidas Zaveckas mit der roten Karte belegt wurde. Arvidas und der Olfener Kreisläufer waren aneinander geraten und der Olfener fiel wie von der Kugel getroffen um. Viele in der Halle dachten schon er wäre tot. Nach dem Spiel sagte er zu Arvidas: "Wenn Du die Möglichkeit gehabt hättest, Du wärest auch umgefallen". Der eigentlich ganz ordentlich pfeifende Schiedsrichter fiel auf diese Finte rein , gab Arvidas rot und dem Olfener wegen einer Schwalbe (so sagte der Schiedsrichter später) zwei Minuten.
Versteh wer will. Kurz vor Schluß beim Stand von 25 zu 25 konnten wir zwei guten Möglichkeiten nicht nutzen und der Sieg ging unverdient nach Olfen.

Die Olfener haben eine sehr sympatische Truppe welcher - wenn sie zusammen bleibt - die Zukunft gehört.

Antworten:

also ich muss diesem doch sehr einseitigem bericht jetzt doch ein wenig widersprechen.
zu der szene mit der roten karte: die karte war vielleicht zu hart aber sie wurde ja nicht ohne grund gegeben... natürlich wurde die gelegenheit dankend angenommen aber ich denke viele der älteren herren des psv können sich nicht davon frei sprechen dass sie es genauso gemacht hätten ;)
Ich denke auch nicht das der Sieg unverdient war... Olfen hatte eine ganz schwache erste Halbzeit... hat aber in der zweiten moral gezeigt und sich wieder ran gekämpft indem sie nur noch sieben tore zugelassen haben und vorne die entscheidenden dinger einfach im gegensatz zum psv gemacht haben. und beim psv muss man sagen das in der zweiten halbzeit auch nur noch die beiden halben gespielt haben und sonst fast gar nichts mehr kam im angriff. in der abwehr waren sie am ende einfach oft ein schritt zu langsam.
und noch ein wort zum schiedsrichter... ich fand das gestern die beste schiri-leistung die ich in dieser saison erlebt hab. und wenn man sich schon in der zehnten minute nicht mehr im griff hat muss man damit leben das man auch mal runterfliegt... wenn auch nicht ganz gerechtfertigt
alles in allem muss man trotzdem sagen das es ein höchst spannendens spiel war gegen eine wirklich sehr nette und sympathische truppe aus gelsenkirchen

von anwesender - am 07.02.2010 11:35
ich meinte natürlich neun tore... die olfen in der zweiten halbzeit noch kassiert hat

von anwesender - am 07.02.2010 11:37
@geli3333
Also, ich war näher dran als alle anderen: Das war keine Schwalbe! Der Arvidas, bis dahin saustark, wurde von mir beim Wurf gefoult - 2-Minuten-würdig - definitiv. Statt sich zu freuen, dass er mich zu diesem Foul genötigt hat und die zwei Minuten abzuwarten, kommt er etwas säuerlich auf mich zu, redet auf mich ein und stößt mich mit der Faust um. Das tat nicht weh und wenn ich mich angestrengt hätte, wäre ich eventuell stehengeblieben. Darum geht es aber nicht. Der Schiri hat bei der Begrüßung genau solche Szenen angesprochen. Sorry, aber das war nunmal doof.

Die zwei Minuten habe ich nicht für die "Schwalbe" (war ja auch keine) bekommen, sondern für das davor gemachte Foul. Und das hat der Schiri auch so gesagt.....

Ich hoffe, das Thema ist damit erledigt, denn es gab ja noch 59:40 Minuten in diesem Spiel, die noch andere tolle Szenen hatten :-)

Von der Spannung her, war dieses Spiel genau das, was unseren Sport ausmacht :-)



von Michael - am 07.02.2010 18:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.