Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
sporeXchange
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
H-tone, underground_cubi

Gläservarianten

Startbeitrag von underground_cubi am 05.08.2001 21:57



Hallo zusammen!
Ich möchte Gläser beimpfen wenn ich das Mycel -so hoffe ich - endlich bekomme. Ich habe vor langer Zeit eine Methode benutzt in der das Glas mit Reis/Getreide-Mehl,Vermikulit und Wasser gefüllt war. Darauf war noch eine Schicht aus Vermikulit und durch Löchern in den Schraubgläsern habe ich das Mycel eingespritzt.

Da sich aber beim Wachstum CO2 im Glasboden sammelt und das Wachstum hemmt bin ich hellhörig geworden als ich irgendwo gelesen habe , daß jemand die Gläser umdrehte, so daß das Co2 aus den Entlüftungslochern austreten kann. In meinen ersten Züchtungversuchen wuchs das Mycel sehr schnell bis auf den untern Bereich des Glases.

Bring es etwas die Gläser umzudrehen , oder benutzt jemand andere Methoden um das Mycel heranwachsen zu lassen ?

Außerdem stehen in den Tips und Anleitungen, daß es völlig ausreichend sein soll die Schraubverschlüsse nur lose auf den Gläsern zu lassen um die nötige Luftzirkulation zu gewährleisten. Ich bezweifele das stark. Druckausgleich ist auf alle Fälle möglich aber Frischluftzufuhr ist doch etwas anderes, und das CO2 Problem ist dadurch nicht gelöst.

Wer ein bischen mehr weiß kann ja mal schreiben.

Gruß

einer der CUBIS

Antworten:

Da CO2 schwerer ist als Luft entweicht es natürlich wenn du die Gläser umdrehst und auf den Kopf stellst.Zum durchwachsen reicht es völlig aus wenn du die Deckel nicht ganz fest zudrehst.

von H-tone - am 06.08.2001 19:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.