Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
sporeXchange
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
bbc, paule, shymon, Dimmu

Auch ein Tip zur Belüftung der Grow-Einrichtung...

Startbeitrag von bbc am 24.10.2002 18:54

Hey Freaks,

mein TIP zur Belüftung lautet wie folgt:

Ein 2 bis 3 Liter grosses Gefäss, guter Durchmesser,
am Besten rund. etwa die Form eines kleinen Eimers.
Muss aber einen sauber und Luftdicht verschliessbaren
Deckel haben... Seht gleich warum...

Voll stopfen mit Filterwatte, einen Schlauch durch den Deckel
rein und genau in die Mitte der Filterwatte stecken.
Zweites Loch oben in den Deckel und einen zweiten Schlauch
durch ein Loch rein. Aber nur bis ca.5 mm nach innen, also
direkt unter den Deckel. Die Löcher wo die Schläuche reingehen
mit Silikon oder Heisskleber abdichten.
---> Schläuche luftdicht nach innen ins Gefäss, einer mitten rein,
einer nur bis durch den deckel.

---> An das eine Ende, das in die Mitte der Filterwatte geht,
hab ich einen 12 V-Kompressor über ein Netzteil angeschlossen.
Dieses an ne Zeitschaltuhr.

Hat 5 mal am Tag sauber gefilterte Luft in die Growbox (liegender
Kühlschrank) geblassen...

War echt cool ... denke ich werd das noch etwas ausbauen...

Nicht lachen.... :)
Nur ist mir nach ca, 3 Tagen Betrieb der Kompressor verreckt...
--> Fuc* /s

Konnte bis jetzt noch keinen neuen Beschaffen...

Denke aber mal ne gute Idee, die sich ausbauen lässt.
Muss ich die Tage mal grübeln...

Was meint ihr?

Gruss,
bbc

Antworten:

Muss es denn gleich ein Kompressor sein??
Versuch es mal mit einer Belüftungspumpe für Fische, das müsste reichen.
Gibt es in jedem Zooladen!

happy growing

von Dimmu - am 24.10.2002 19:09
Kompressor steht auf der Verpackung...

In Wirklichkeit "hüstelt" das Teil im Bestern Fall.

Kam schön gleichmässig und leicht Luft raus...
Ideal auf jeden Fall...

Denke mal die Aquariumpumpe arbeitet auf dem
gleichen Level, hätte aber sicherlich auf Dauer
Probleme, den Druck zu bringen, um die Luft durch
die Schläuche und die gepresste Watte (soll ja auch
filtern...) zu pressen...

Mit leicht eingefüllter Watte könnte es auch mit ner
Aquariumpumpe klappen...

Denk ich mal...

Gruss,
bbc

von bbc - am 24.10.2002 19:22
hallo,
hört sich auf jeden Fall nicht schlecht an.Könnte ja mann mal gleich ausprobieren.Also meint ihr es könne mit einer Aquariumpumpe funksionieren.Auf jeden Fall hätte ich ja dann mein problem gelöst.:-)

von paule - am 24.10.2002 20:51

@paule / alle neuen

Klar würde es das...

Eigentlich mit allem... Irgendwas, das Luft reinpumpt,
möglichst sauber natürlich, nicht zu viel und nicht zu wenig.
Richtig ist, das einigermassen für Frischluft gesorgt
wird. Wie auch immer... Ob mit Pumpe oder was anderem...
Das hab ich jetzt auch schon gemerkt und gesehen bei mir...

Gruss...

von bbc - am 24.10.2002 22:45

so ähnlich

hatte ich das auch - - -
allerdings hat mir ein marmeladenglas mit HEPA-Filter (o.ä./Watte/etc) und aktivkohle an einer starken aquariumpumpe völlig gereicht...
die luftkeime machen dem fertigen cake/casing im allgemeinen kaum noch was aus! nur ungeziefer kriegt das mycel dann noch klein...



von shymon - am 25.10.2002 12:35

Re: @paule / alle neuen

hallo,
also bräuchte ich überhaupt nicht mehr fächern(frischluft).das wäre ja der hammer.oder muß mann trotzdem aller paar tage für frischluft sorgen.

von paule - am 25.10.2002 16:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.