Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Franz, WolfgangK, Franz Kirsch, Felix Jäger, Carlo

Neuer KEWET Fahrer

Startbeitrag von Franz am 07.09.2005 12:49

Hallo KEWET Fahrer und KEWET Bastler,

Seit 1 Woche bin ich mit einem wiederbelebten KEWET 3 unterwegs. Ich bin in dieser Woche 250km über die Straßen gesurrt und ich bin begeistert. Ich hätte dem 7,5kW Motor bei dem Gewicht (von mir kommen nochmal 90kg dazu) das nicht zugetraut.
Ich wende mich jetzt aber mit einem kleinen Problem an euch. Ich gehe davon aus, dass im KEWET ein Carcontroller ist, der eine Batteriespannungsabhängige Stromregelung am Curtis vornimmt. Bei meinen Fahrten habe ich jetzt aber bemerkt (z.B. durch Beschleunigungswerte oder Kraft am Berg, dass manchmal eine Stromrückregelung bereits bei 47V einsetzt und manchmal erst bei 43V. Wird da eventuell noch eine andere Größe, z.B. Temperatur, mit einbezogen.
Es wäre schön, wenn mir jemand seine Kenntnisse darüber mitteilen würde.
Für alle Antworten, auch wenn diese nur glitzekleine Teilfunktionen betreffen, bedanke ich mich recht herzlich.

Schöne Grüße aus dem hügeligen Nürnberger Land

Franz

Antworten:

Hallo Franz!

Also in meinem Eljet 3 ist keine Strombegrenzung oder-regelung drin.Einzigst über Motordrehzahl ändert sich bei meinem die Aufnahme-ist das vielleicht auch dein Grund der Veränderungen?

Nehme mal an,dass du auch die Nebenschlussabschlatung drin hast.Schaltet die bei dir auch bei 20km/h ab?Weiss da jemand,wie man dem Steuergerät beibringt,andere Drehzahlen einzuhalten?

MfG Carlo

von Carlo - am 07.09.2005 20:59
Hallo Carlo,

die Umschaltung von Reihenschluss- auf Nebenschlussverhalten findet bei mir etwa bei 25-30km/h statt. Den Effekt, den ich habe, ist aber bei höheren Geschwindigkeiten. Ich fahre z.B. mit 50km/h und plötzlich merke ich ganz deutlich, dass die Leistung einbricht. Dies dauert aber nur kurz (2-3 Sek.) an, dann merke ich wieder einen deutlichen Leistungsanstieg. Wenn ich die Batteriespannung messe, dann passiert das manchmal bei 47V und manchmal erst bei 43V.
Die Geschwindigkeit, bei der die Motorumschaltung stattfindet, wird, soviel ich inzwischen weiss, durch einen Drehgeber im Getriebe erfasst. Über die Auswertung habe ich im Moment noch keine Kenntnisse. Ich habe in meinem 3er neben dem Curtis eine sogenannte Rekubox von JME. Neben der Ansteuerung für die Rekuperation wird darin auch die Motorumschaltung vorgenommen.
Da ich mich beruflich mit Elektronik beschäftige, werde ich mal einige Messungen vornehmen. Vielleicht kann ich dir dann bei deinem Anliegen weiterhelfen.

MfG Franz

von Franz - am 08.09.2005 08:28
Hallo Franz

Ich bin auch Kewetfahrer und lese, dass du in deinem Kewet eine Rekubox von JME angebaut hast. Das würde mich auch interessieren... Diese Box hatte ich seinerzeit in meinen Cityel verbaut und hat super funktioniert. Hast du allenfalls einen Schaltplan oder eine Skizze für den Einbau in einen Kewet.

Freundliche Grüsse
Felice

von Felix Jäger - am 08.09.2005 10:47
Hallo Felice,

da beim Erwerb meines KEWET's einige Anschlusskabel der Rekubox aboxydiert waren, habe ich mich mit JME in Verbindung gesetzt. Herr Mittnacht hat mir dann dankenswerterweise einige Verdrahtungspläne zukommen lassen. Ich denke, dass er nichts dagegen hat, wenn ich diese an dich weitergebe. Ich werde sofort im Anschluss eine Mail an dich abschicken.

Freundliche Grüsse aus dem Nürnberger Land

Franz

von Franz Kirsch - am 08.09.2005 18:55

Shunt??

Hy Franz,
wenn es ein wiederbelebter alter Kewett ist, könnte vielleicht einfach die Abfrage des Laststromes per Shunt zur Motorsteuerung durch Korrosion gelitten haben??

Oder das Fahrpedalpoti geht langsam in die ewigen Jagdgründe...
Gruß Wolfgang

von WolfgangK - am 09.09.2005 15:46

Re: Shunt??

Hallo Wolfgang,

danke für die Tips.
Shunt und Fahrpedalpoti habe ich bei der Wiederbelebung kontrolliert. Aber durch deinen Tip ist mir die Idee gekommen, dass eventuell der Ökoschalter (Poti) schuld sein könnte. Und tatsächlich, wenn der auf "N" oder "S" steht und ich daran wackle, verstärkt sich der Effekt. Auf Stellung "E" passiert nichts.
Ich habe es zwar noch nicht ausgebaut, aber ich denke die Ursache ist gefunden.

Schöne Grüße
Franz

von Franz - am 10.09.2005 08:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.