Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cityelch, Peter Kewet 2, Gunther Diehl, Horst Forster, Heinzz, Carlo

Kewet Kaufentscheidung

Startbeitrag von Cityelch am 05.12.2005 15:18

Hallo liebe Kewetspezialisten.

Ich habe ein Angebot einer Autowerkstatt, die vorwitzigerweise einen Kewet in Zahlung genommen hatten, ohne zu wissen, wie man den repariert.

Es handelt sich um einen El-Jet 2, wahrscheinlich sind die Batts platt, aber das Hauptproblem, wie könnte es anders sein, ist die hydraulische Kupplung.

Kann man den Kewet auch so (ohne Kupplung) durch den TÜV bekommen,
wer kennt sich mit dem Teil aus,
hat noch einer Teile oder
kann man ihn auf Seilzugkupplung umbauen ?

Der Preis ist heiß: 1100 Euro

Ich glaube John wohnt relativ nah bei mir und kennt sich doch mit den Teilen aus ?

Gruß Cityelch

Antworten:

Hay Cityelch,

den Kewet kann man auch ohne Kupplung schalten. Man braucht halt etwas Gefühl dabei. Beim Tüv bin ich bisher immer nur im Ersten gefahren. Aus der Bremsenprüfanlage kommt der Kewet aber alleine nicht mehr heraus. Man muß bei Vollgas noch schieben, dann klappss.
Mein Kewet hat einen Zug an der Kupplung. Man muss schon sehr stark treten. Deshalb wurde auch auf hydraulische Kupplung umgestellt. Der Heinz(?) hat vor einiger Zeit etwas von einer defekten Kupplung geschrieben. Was er weiter gemacht hat, weiss ich nicht.

Gruß
Gunther

von Gunther Diehl - am 05.12.2005 20:43
Hi,
möcht hier ja nicht prahlen, doch für eine vernünftige Kfz-Werkstatt sollte die instandsetzung einer Hydraulischen Kupplung kein großes Problem darstellen!
Die sollten erst mal entlüften und nachsehen wo der Fehler steckt. Bei meinem Kewet war die die hintere Gummileitung defekt. Hab mir dann aus einem halbwegs passenden Bremsschlauch selbst eine "gezimmert". Wer Kewet fährt und Ersatzteile benötigt braucht halt auch ein wenig kreativität. Hat mich die Erfahrung gelehrt.
Umbauen auf Seilzug ist meiner Meinung nach viel zu umständlich! Das Kupplungspedal passt nicht, kein Seilzug vorhanden, keine aufnahme am Getriebe dafür usw, usw....
Ohne Kupplung zu fahren geht, doch auf dauer ist davon abzuraten, da das Getriebe nicht dafür ausgelegt ist. Anfahren ist kein problem, doch Schalten während der Fahrt ohne Kupplung, schädigt massiv die Synchronkörper! Und da hat die Kreativität dann jähes Ende. Das Getriebe ist von Kewet, und ob es dafür Ersatzteile gibt...????
1100¤ mit defekten Batterien, defekter Kupplung und ohne TÜV? Stolz!
Gruß
Heinz

von Heinzz - am 05.12.2005 21:42
Hallo Cityelch,

vielleicht noch einige Punkte, die vor einem Kauf beachtet werden sollen. Wenn die Akkus defekt sind, kann auch der DC-DC-Wandler, der Fahrtregler und der Motor mit den Schützen nicht getestet werden. Ist das Ladegerät noch funktionstüchtig. Wurde an der Elektrik etwas verändert?
Die hinteren Bremsen sind auch immer ein beliebtes Reparaturteil, wenn der Vorgänger wenig bremsen musste (Flachland). Dann rosten die hinteren Bremsscheiben gerne. Stellt sich die Handbremse zurück?
Ist das Fahrzeug dicht und kommt kein Wasser rein.
Ist das Fahrzeug abgemeldet? Braucht man ein Vollgutachten (wenn zu lange abgemeldet). Sind die Reifen noch in Ordnung und noch nicht zu alt.

Nur so zur Anregung.

Gruß
Gunther

von Gunther Diehl - am 06.12.2005 09:01
Danke, danke für die Tipps

Tja also defekt sind die Akkus nicht, sie sind nur schwach, d.h. fahren tut die Kiste wohl schon. Ich bin aber noch nicht damit gefahren. Die anderen Punkte müsste ich mir anschauen.
Auch das "ohne Tüv " bezieht sich nicht darauf, das der Wagen aktuell wg Mängeln durchgefallen ist, sondern, dass er ein Jahr oder mehr in einer Halle stand.

Heinz meinte ja schon 1100 Euro wären stolz. Ich fands eigentlich günstig, auch wenn noch was dran getan werden muss. Der Markt ist ja nicht sehr groß, aber die die ich bisher gesehen habe waren immer so um 3-4 TEuro.

Weitere MEinungen und Kommentare erwünscht

Cityelch :confused:

von Cityelch - am 06.12.2005 15:06
Du mußt dir ein Bild über den Zustand der Akkus machen (vorallem mal feststellen was für welche drin sind, volladen leerfahren, volladen Ladung in Kw ermitteln,)alles andre ist Kleingeld, das steckst du in einen Stinker auch an Verschleißteilen rein. Sind die Akkus gut (für deinen Zweck, weiß nicht wie weit du fährts) ist er ok, sind sie zu erneuern, rechne 2000 Euro dazu (4 x Sonnenschein A 500 200 Ah) plus einen vernünftigen Lader 600 Euro.
Wo steht den der Gute, dann könnte man ihn ja mal in Augenschein nehmen?

Gruß
Peter

von Peter Kewet 2 - am 06.12.2005 16:36
@peter kewet2
Also:

drin sind 2 x 24 Volt Deta Blei Säure Akkus mehr weiss ich noch nicht.

Das Teil steht in Düsseldorf in einer Klitsche nahe bei Landtag.

von Cityelch - am 06.12.2005 17:26
hallo,

ich bin ebenso relativ nahe an düsseldorf,besitze einen eljet3,und kenne mich zusätzlich beruflich mit autos aus.bei interesse ne mail...

mfg Carlo

von Carlo - am 06.12.2005 20:48
Schade zu weit bin aus Bay. Wald, aber nimm doch den Carlo mit wenn er es dir schon anbietet, wie gesagt ruf die Leute an sag sie sollen die Batterien volladen und dann fahr sie leer und wenn du auf dem Betriebsgelände im Kreis fahren mußt. Nur so kannst du dir ein Bild machen.

von Peter Kewet 2 - am 07.12.2005 07:04
Hi,

wir verkaufen unseren Kewt 1,für VB 1900,--.
Batterien sind platt aber TÜV ist kein Problem.

gruß Horst aus Nürnberg

von Horst Forster - am 16.02.2006 14:20
Hallo Horst.

Ich danke, aber ich habe mittlerweile einen.
kuckst du: [spaces.msn.com]

Aber stell ihn doch ins Verkaufsforum, falls noch nicht geschehen :p

MfG

von Cityelch - am 16.02.2006 17:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.