Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cityelch, Karl

Kewet ohne Fahrlicht

Startbeitrag von Cityelch am 20.02.2006 20:07

Hallo EL-Mobilisten.
Mein Kewet 1 (umgerüstet auf 60V) hat seit vorgestern Probleme mit dem Fahrlicht.

Also erst funktioniert es tadellos und man fährt. Dann bei Schlaglöchern gibt es fast unmerkliche kurze Aussetzer (Einbildung ?).

Irgendwann beim Fahren fällt dann ohne Ankündigung einfach das Fahrlicht vorne aus, man steht sprichwörtlich im Dunkeln.
Standlicht und Fernlicht funktionieren (zum Glück) und alles andere auch. Hinten, Bremslichter, Nebel etc.

Manchmal geht es dann komischerweise nach ein paar Kilometern oder etwas Zeit wieder.

Jetzt beim Testen hatte ich auch schon den Fall, dass ich das Licht einschalte, es funktioniert nur das Standlicht und nach ein paar Sekunden "springt" dann auch das Fahrlicht an. Gerade so, als müsste sich "der Strom irgendwo durch quälen".

Die Birnchen können ja nicht mal kaputt sein und mal nicht und auch nicht beide gleichzeitig. Die Sicherungen sind alle ok und "schwimmen" jetzt in Kontaktspray ;-)
Der Schalter könnte es sein, scheint nach meinem Eindruck aber ok.

Das Fahrlicht scheint ja irgendwie auch mit dem Fernlicht gekoppelt zu sein und mit der Zündung.

Zu den Umgebungsbedingungen: Ich fahre oft Berge auch schon mal etwas länger mit Strömen von 200 A. Es schneite oder regnete bei den Fahrten.

Momentan scheint der Fehler etwas permanenter geworden zu sein. Jedenfalls steht er nun in der Garage und seit ein paar Stunden ist das Fahrlicht gar nicht mehr angegangen.

Antworten:

Hallo Cityelch,

ich würde auf das Relais tippen, welches zwischen Fern- und Abblendlicht umschaltet! Locker oder defekt .

Sonnenelektrische Grüße

Karl

von Karl - am 20.02.2006 21:07
Danke Karl. Das würde auch erklären, warum ich den Eindruck hatte, das es bei Schlaglöchern schon mal leichte Aussetzer gab.
Werde es mir morgen ansehen. Weisst du wo im Kewet ich suchen muss.
Sind das die Dinger hinter der Verkleidung links unten vom Lenkrad. (Sorry für meinen Dilletantissmus ;-))

Gruß Cityelch

[spaces.msn.com]

von Cityelch - am 20.02.2006 21:28
Nach einem Kurs gestern Abend und heute Nachmittag: "Ich lerne mein Kewet besser kennen" ;-) habe ich heute den simplen Fehler gefunden.

Karl hatte recht, (ich danke dir Karl) :spos: Am Relais war ein Steckerchen nicht richtig drauf und dessen Isolierung auch schon etwas geschmolzen, wahrscheinlich von den dauernden Kurzschlüssen.

Das müsste es eigentlich gewesen sein. :D

Der Nebeneffekt ist, das ich bei offenem Armaturenbrett in einem Aufwasch mal einige Schalterbeleuchtungen instandsetzen konnte (Birnchen ersetzt).

Repariert wurde MacGuyver mäßig mit Lüsterklemmen.
(@Carlo & @John: hört auf zu lachen, hier oben nimmt man, was man im Keller hat :joke: )

Jedenfalls ein tolles Gefühl sich selbst helfen zu können, darauf ein :drink:

Danke das es dieses Forum gibt...

Gruß aus der wieder mal verschneiten Eifel
Cityelch

von Cityelch - am 21.02.2006 17:21
Hallo Cityelch!

Gratulation! :cheers:
Ich denke ich sollte doch ein Elektroautoshop aufmachen und meine Fähigkeiten als Seher zu Geld machen? ;-)
Sonnenelektrische Grüße

Karl

von Karl - am 21.02.2006 19:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.