Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren
Beteiligte Autoren:
Claus., Andreas Friesecke, Stefan B., GDE

Höchstgeschwindigkeit bei Kewet 3

Startbeitrag von GDE am 11.05.2010 13:06

Hallo,
wir haben den Kewet 3 meines Sohnes nun reaktiviert und mit 54 Volt Blei-Gel-Akkus versorgt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt auf der Ebene bei max 60 Km/h. Leider komme ich an den Curtis zur Zeit nicht ran, um zu prüfen, ob die Strombegrenzung ganz aufgedreht ist. Welche Höchstgeschwindigkeit schafft Ihr mit dem Dreier und wieviel Strom wird da aus den Akkus gezogen?

Danke
Gunther

Antworten:

Hi Gunther
Normalerweise fährt der 3er mit 48V schon 70 km/h. Hast du schon den modernen Curtis mit aussenliegenden Potis drinnen?. Normalerweise fahre ich mit dem 2er im2. Gang schon 65, im 3. 75.
allerdings mit 72V. Dabei ist der Strom auf der Geraden bei erträglichen 50A.
Kennst du das Problem des 3er mit dem verbrannten Kollektor?. Also, bevor du einen lange stillgelegten 3er reaktivierst, sollte der Kollektor und die Kohlen überprüft werden und die Kompoundabschaltung sanft gestaltet werden. Kann sein, dass eine Kohle hängt, wenn er die Wurst nicht vom Brot zieht. Wenn der Motor i.O. ist, kommst du auch mit geringen Strömen auf die Endgeschwindigkeit. Dauert halt länger.
Frag doch mal den Andreas Friesecke, der hat nen 3er laufen.


von Stefan B. - am 12.05.2010 19:18
Ich habe zwar 'nen 3er aber mit Drehstrommotor und 'nem 2er Getriebe.

Der 3er lief aber (bei mir mit 60V) schon 70-75km/h. Dann ging's allerdings auf die Kohlen...

Gruß
Andreas


von Andreas Friesecke - am 12.05.2010 21:05
Mein 2er fährt auch um die 75/80 laut Tacho.
Verwende doch mal ein Navi um die Geschwindigkeit zu messen.
Der Tacho lügt... meiner fährt nur echte 70.


von Claus. - am 14.05.2010 11:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.