Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Patrick Meier, Claus., Manfred aus ObB, Multimegatrucker, R.M, Robert36a, Stefan B., weiss, Andreas Friesecke

Suche Thrige Titan TTL 180C vom Kewet El-jet 5 oder ähnliches

Startbeitrag von Patrick Meier am 14.09.2010 15:57

Hallo,

Wir haben ein Kewet El-jet 5 in unseren Forschungs-Zentrum Ascamm in Katalonien. Wir würden gerne einen Radnabenmotor im Kewet einbauen. Siemens-Cornellà (Katalonien) bietet uns die Entwicklung von einen neuen angepassten Radnabenmotor in Kewet. Ohne Kosten da es um ein europäisches Projekt handelt.

Um das Projekt zu starten brauchen wir aber die Kennlinien von den E-Motor Thrige Titan TTL 180C der jetzt im Auto ist.

Hat jemanden vielleicht diese Kennlinien???

Wer kann uns Kontakt aufnehmen und uns weiterhelfen ??

Wir würden sehr dankbar sein. Wir würden mehr über unseren Projekt erzählen.

Danke sehr.

Patrick Renau (handy : 610 60 51 71)

Antworten:


Frage doch mal hier nach einem Datenblatt nach [www.thrige-electric.com]
Wenn Du eines bekommst habe ich auch Interesse an den Daten.


von Claus. - am 15.09.2010 19:32
Hallo Claus,

Danke für den link. Leider hab ich schon in Thrige-Titan (eigentlich ist Schabmüller GmBH) nachgefragt und niemand kann uns helfen.

Es gibt nur die Hoffnung dass jemanden uns in diesen Forum endeckt, dass er diese Kennlinie hat..

HAT JEMANDEM DIE KENNLINIEN VON DIESEN E-MOTOR Thrige Titan TTL 180C VOM KEWET 5 ??? (in papier, fax, digital ???)

Claus und ich würden sehr dankbar sein....

Patrick

von Patrick Meier - am 20.09.2010 09:10


Quelle [elweb.info]

von Manfred aus ObB - am 20.09.2010 09:24
Der TTL180C war meines Wissen auch im Colenta(?).

Gruß
Andreas

von Andreas Friesecke - am 20.09.2010 09:34
Hallo

Das ist das Datenblatt vom TTL 140, der TTL 180 ist eine andere Hausnummer, der zieht bei 72V 194A Nennstrom und hat eine 24V Compoundwicklung.

Und das Kennfeld ist nicht so einfach zu bekommen, beim Kewet wird die Compoundwicklung nämlich abhängig von Pedalstellung, Strom und Geschwindigkeit gesteuert.

Wer allerdings ernsthaft versucht ein neues Motorkonzept zu verwirklichen der sollte genug Meßequippment haben um ein Kennfeld des Orginal Motors aufzunehmen.

Außerdem ist es frevelhaft ein gutes Fahrzeug zu schlachten um ein schlechteres draus zu bauen.


Gruß

Roman



von R.M - am 20.09.2010 15:42
Zitat
R.M
Hallo

Das ist das Datenblatt vom TTL 140,



in der Überschrift steht

" oder ähnliches "



von Manfred aus ObB - am 20.09.2010 16:16
Danke Roman für deine Anmerkungen. Ja, Manfred, leider diese Kennlinie ist von Thrige Titan TTL 140.

Wir wollen einen Rabnabenmotor mit Siemens entwicklen. Ich will, wie Du gut sagst Roman, die Eckdaten von den heutigen E-motor geben (Kennlinie wäre ideal), den die Forschungs und Entwicklung von Siemens werden nur auf seiner Seite schauen. Ich muss den Leuten von Siemens klarmachen dass wir bereits ein Motor haben der sich gut für das Kewet 5 passt und funktioniert. Wenn man einen neunen E-motor entwicklen will so muss es mindestens gleich oder besser sein. Deshalb suche ich verzweifelt auf die Kennlinien. Ich weiss nicht einmal wie schwer (kg) dasMotor. Jemand hat es ausmontiert ?

Ich hab per Internet Colenta E-Fahrzeuge angeschaut. Bis jetzt bin ich leider auch nicht auf ein Thrige Titan TTL 180C in Colenta Fahrzeuge angestossen.

Einen Gruss aus Barcelona (Heute regnet es bei uns !)

von Patrick Meier - am 20.09.2010 16:19
Der Thrige Titan TTL 180C hat um die 30kg
Für Testzwecke kann ich dir einen Motor ausleihen.
Habe einen ausgebauten, komplett mit Getriebe "in der Schublade liegen"

von Claus. - am 20.09.2010 17:07
Hallo Patrick,

wirklich schön, dich hier im Forum zu sehen. Ich strecke mal meine Fühler aus.

Zitat
Patrick Renau
brauchen wir aber die Kennlinien von den E-Motor Thrige Titan TTL 180C der jetzt im Auto ist.

Kann man den vorhandenen Motor ausbauen und auf einem Prüfstand die Kennlinie ermitteln :rolleyes:?!
Ob das so einfach ist?, weiß ich nicht!

Was macht dein selbstkonstruiertes Dreirad? Läuft es noch... oder wieder?



Grüße nach Barcelona, das waren schöne Zeiten... :cool: :D
Johannes

von Multimegatrucker - am 20.09.2010 17:21
Hallo

Typenschild kann ich fotographieren wenns hilft.

Gruß

Roman

von R.M - am 20.09.2010 18:31
Zitat
Multimegatrucker

Kann man den vorhandenen Motor ausbauen und auf einem Prüfstand die Kennlinie ermitteln :rolleyes:?!
Ob das so einfach ist?, weiß ich nicht!


Einfach ist das sicher nicht, weil da ja Kewet
sollte es auf einen Rollenprüfstand

[www.youtube.com]

tja in der Regel kann man da eigentlich alles Messen



von Manfred aus ObB - am 20.09.2010 19:35
Hallo Claus,

Danke sehr für deine info über den Gewicht vom Thrige Titan TTL 180C. Du hast einen Thrige Titan TTL 180C (72V) ausgebaut ??. Kannst Du mir bitte bestätigen dass das Gewicht dass Du mitteilst (30 kg) ist mit den Getriebe inklusiv ???. Ist es viel zu verlangen dass Du das elektromotor+getriebe kurz mal auf einer Wage legst ? Kannst Du dass mal machen ? Es wäre von Dir sehr nett...

Kannst Du mir bitte diesen Gefallen machen ??

Ich merke mir dass Du einen Thrige Titan TTL 180C + Getriebe hast. Es könnte durchaus sein dass wir interessiert sind das Getriebe zu haben. Wir haben nämlich einen lärmigen Getriebe. Vielleicht ist ein Zahnrad kaputt. Könntest Du mir bitte mal Photos zuschicken ? Ist das Getriebe i.O. ??

Hallo Johannes,

Nein mein selbskonstruiertes elektro-solar-fahrzeug ist immer noch in Panne. Nachdem ich die Bürsten gewechselt hatte (Phebus2009) ist in Phebus2010, das E-motor vollig abgebrannt. Die Litthium batterien haben so viel power dass das e-elektromotor sich überhitzte. Nun hab ich den LEM 80 verbrannt. Ich habe mal nachgedacht einen Nabrabene-motor einzubauen aber da muss ich die gesamtspannung von prototyp wieder aëndern. Auch dann die Elektronik, usw... uf !

Patrick

von Patrick Meier - am 04.10.2010 09:57
Hallo Männers,
hier eine kurze Erklärung, warum hier drei die selben Postings von Patrick stehen.

Heut morgen (11:58:26 Uhr) bekam ich folgende eMail von ihm:

"Ich versuche vergebens den Claus und Dir beim Forum ElWEB zu beantworten
aber jedesmal dass ich euch die Antwort schicke schreibt der Foren :
"Ein Fehler ist aufgetreten"."


Dann hat es aber doch dreimal funktioniert :D.

@Patrick: Ich hoffe, der Klaus kann dir helfen.
Hat denn nicht irgendwer ein Datenblatt von so einem Thrige Titan TTL 180C. Kramt doch bitte mal in euren Unterlagen oder vielleicht auch in Fachlektüren.

Viele Grüße an alle >>> nach Barcelona und auch an deine Familie, Patrick.
Johannes

von Multimegatrucker - am 04.10.2010 15:55
bereinigt :-)


von weiss - am 04.10.2010 18:01
Hallo Patrick,

Kewet Gewichte siehe hier:
[www.emfm.de]

Sorry, den Motor und das Getriebe gebe ich nicht her, da ich selbst Kewet fahre.
So ein Ersatzteil bekomme ich nie wieder.

Habe gerade meine 1305 Fotos und PDFs vom Kewet durchforstet und konnte leider kein Datenblatt vom 180er finden.

von Claus. - am 04.10.2010 18:14
Hi Patrik.
Mach das Getriebe mal auf. Da kann nicht viel passieren. Vermutlich sind deine Wellenlager hinüber. Das sind Standardteile von FAG. Wechseln kostet ein paar Euro. Leider ist das Getriebe aber dennoch von Haus aus recht laut. Abhilfe schaffen hier bessere Gummilager, ein absolut dichter Kofferraumboden und eine Abdichtung der C-Säule (hintere innere Radabdeckung abnehmen) mit Schaumstoff.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 04.10.2010 20:46
Hallo Claus,

Danke für die Infos. Ok. Ich verstehe. Wenn es dein Kewet ist, gibts Du natürlich dein Motor und Getribe nicht ab.
Danke für den link mit den Gewichten. Aber diese Gewichten gehören den Kewet El-jet 2 ???
Das Motor von Kewet El-jet 2 so auch das Getriebe sind grösser und schwerer als del Kewet 5...
Ich könnte mal davon ausgehen dass das Gewicht von 30 kg für den Thrige Titan TTL 180 möglich ist, aber das Getriebe von Kewet 5 ist einfacher als der Kewet 2. Soll ich auch 35 kg für das Getriebe von Kewet 5 nehmen ???

Danke Stephan für deine Hinweisungen. Ok. Wir könnten es mal aufmachen. Ich werde es mal unsere Kollegen von von ASCAMM vorschlaeng.

von Patrick Meier - am 05.10.2010 10:08
Sorry, da habe ich was überlesen das es um einen 5er geht.
Das Getriebe hat ja keine Schaltung und ist einfacher und kleiner aufgebaut.
Ich schätze das Gewicht auf max 20 kg.

Weshalb benötigst Du so genau das Gewicht ?




von Claus. - am 06.10.2010 16:22
Hallo,
weiß nicht ob es noch aktuell ist.
ich habe gerade alte Unterlagen bekommen wo die Kennlinien des TTL 180C, 9,2kW und 72V abgebildet sind. Ist vom 25.03.1985. Also eh ganz frisch.

Wenn noch Bedarf besteht bitte melden, dann scanne ich das Blatt ein.

Außerdem war ich gerade im Keller nachschauen welcher Typ mein vor etwa 2 Jahren gebraucht gekaufter Thrige Titan ist. Welch ein Zufall, es ist auch ein TTL 180C. Soweit ich mich erinnere, hatte er über 30kg (könnte ihn aber leicht mal abwiegen) da der Transport aus Holland (hab ihn von Eddy gekauft) damals schwierig war, da über 30kg die meisten Botendienste verweigern.

Ich habe damals meines Wissens irgendwas mit einem 3 vorne bezahlt, also unter 400.- Euro. Transportkosten sind im Prinzip noch offen, ein Mittagessen mit dem Chauffeur.

Der Motor hätte sollen für ein Schulprojekt dienen. Ich hätte bereits 72V NiCd/160Ah@C1 und ein geeignetes Fahrzeug welches dieses enorme Batteriegewicht aufnehmen könnte. Ein Daihatsu Hijet Diesel mit Motorschaden.

Weiß nicht ob das jemals was werden wird. Sollte jemand den Thrige Titan brauchen, würde ich ihm zum Selbstkostenpreis wieder weitergeben und sollte es doch jemals was mit dem Hijet werden, werde ich vielleicht einen leichten Permanetmagnetmotor verbauen.

Liebe Grüße aus Wien
Robert

von Robert36a - am 20.10.2010 20:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.