Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Stefan B., R.M, alklex, Claus., d!rk

zwei Controller parallel

Startbeitrag von R.M am 25.05.2013 21:05

Hallo

Ich würde gerne am Kewet eine 2ten Controller anschließen, natürlich soll immer nur einer laufen, also bei Bedarf wenn einer überhitzt die Steuerleitungen und das Poti auf den zweiten Umschalten.

Die dicken Leitungen sollen immer angeschlossen sein, meiner Meinung nach sollte das funktionieren.

Hat das jemand schon mal probiert.


Gruß

Roman

Antworten:

Ja, hatte ich in meinem 2er. Bei Kewet.de gibt ein Bild dazu.(bei Umbauten 72V). War ein Curtis rechts und ein Kelly mittig.
Umschalten ging manuell per Kabel.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 25.05.2013 21:25
Hallo

Na dann gibts ja kein Problem, momentan macht der Controller bei den Steigungen hier gern mal Pause wenns ihm zu warm wird.

Denke zwar ich kann das ganze noch optimieren mit direkter Ankopplung an Alu Kühlkörper und frischer Wärmeleitpaste.

Momentan ist wohl er der Kabelquerschnitt die Wärmequelle jedenfalls riechts ab und zu nach heißer PVC Isolierung

Aber ein zweiter Controller wär mir lieber so daß ich in jeder Ladepause umstecken kann.

mit 2 Mal nachladen sollte ich bis Friedrichshafen kommen.

Gruß

Roman

von R.M - am 25.05.2013 22:15
Ein großes Kühlblech schadet nicht unter dem Steller.
Das Kühlblech könnte man auch mit einem Temp. geregelten Lüfter anblasen.



(man beachte meine neue Aluwanne daneben :D)




von Claus. - am 26.05.2013 09:12
Hallo Roman

mit welchen Strömen fährst du denn?
Mein Kelly wird bei Batterieströmen bis ca.200 A und Fahrstrecken bis 15km
gerade mal 2-3 Grad wärmer...

Gruß

von d!rk - am 26.05.2013 09:49
So sah das bei mir aus. Untendran Kühlbleche mit 10 cm langen Alurippen.
[attachment 177 k-IMGP5977.JPG]
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 26.05.2013 22:04
Hallo zusammen,

Bei mir (1ser) sitzt ja noch alles unter der vorderen Haube, hat also so gut
wie keinen Fahrtwind.
Ich habe meinen Curtis daher auf einen Rippenkühlkörper gesetzt und kann
bei Bedarf zwei kräftige Lüfter zuschalten.
Das hat (bislang) immer gereicht und ich fahre mit bis zu 330A...
Bilder folgen....

@ Stefan,
sag mal, hattest Du keine Probleme mit Spritzwasser bei Regen, so offen wie der Aufbau ist,
Der Curtis ist ja noch recht dicht, aber der Schütz ???




Gruß Alex

von alklex - am 27.05.2013 07:04
Hi Alex.
Da ist ein Spritzblech drunter, offen ist er nur von oben.
Gab nie Probleme und das Teil war nie schmutzig
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 30.05.2013 07:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.