Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
d!rk, Walter-Kewet1, Claus., Stefan B.

Getriebegeräusch

Startbeitrag von Walter-Kewet1 am 16.07.2013 21:26

Hi Leute,

fahre einen Kewet1 mit 26.000km Laufleistung.

Ich habe den Eindruck, dass das Getriebe ziemlich laut ist, bin mir aber nicht sicher ob das bedenklich ist.
Folgende Infos hierzu:
- Getriebeöl wurde von 1 Jahr gewechselt
- Getriebeöl ist voll, bis zur Einfüllbohrung.
- Motor ist im Leerlauf bei getretener Kupplung leise und surrt gleichmäßig
- Im Leerlauf bei nicht betätigter Kupplung ist ein deutliches lautes Geräusch zu hören.
Siehe hierzu mein Video - mit Ton abspielen:
[www.sendspace.com]
(auf der Webseite: "Click here to start download from sendspace" klicken. Alles andere ist Werbung)
- Zudem, wenn ich das Auto in Linkskurven fahre wird das Geräusch lauter. Die Radlager sind nicht defekt.
Wer kennt sich hier aus? Ist das Getriebe defekt?
Gruß
Walter

Antworten:

Immer Schwierig zu sagen, weil ich keinen Vergleich des Mikros zu meinem Gehör habe;)

Aber vom Geräuschunterschied "ohne Kupplung" und" mit Kupplung" würde ich sagen, das passt!:spos:
Wenn das Ausrücklager einen Schaden hat, dann sollten die Geräusche im ausgekuppeltem Zustand hörbar sein. Also das ist es auch nicht.:sneg:
Wenn in Kurven Geräuschunterschiede vom Getriebe auftauchen, und die Antriebswellen frei beweglich sind, kann es nur von der Fliehkraft kommen.
Wie schwammig sind deine Gummilager, die die Motor-Getriebe-Einheit halten?
Im Notfall tauschen.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 17.07.2013 09:44
Hallo Walter

guck dir auf jeden Fall mal die Silentbuchsen an.
Wenn die noch nie getauscht wurden, dann sind sie sehr sicher hinüber.

Ich habe mir vom Schrott eine alte Lärmschutzmatte von einem Kangoo (Motorhaube)
besorgt und zugeschnitten. Das bringt auch noch mal was.

Welche Viskosität hat dein Öl?
Wenn es zu dünnflüssig ist, hast du auch erhöhte Laufgeräusche.

Gruß
d!rk

von d!rk - am 18.07.2013 14:39
noch etwas:

Wenn man im Leerlauf auf die Kupplung tritt wird das Ausrücklager auch belastet.
Wenn es dann keine Geräusche gibt, kann es nicht das Ausrücklager sein, oder?!

Also muss es eines der Lager der Hauptachse sein, da die anderen Lager im Leerlauf
noch nicht angetrieben werden.

ich habe das selbe Problem und schon alle Lager hier liegen.
Zum Getriebeüberholen habe ich im Moment aber keine Lust...

Das das Geräusch in Linkskurven lauter wird kann tatsächlich an defekten
Silentbuchsen liegen. Bei kaputten Buchsen kann die gesamte Getriebe-Motor-Baueinheit
verrutschen und sich an irgendein Blech anlegen. Dadurch erhöht sich der Körperschall
erheblich.

Gruß

von d!rk - am 18.07.2013 14:45
Dank an Dirk und Stefan.
Es sind die Silentbuchsen.
Habe den Motor an den Silentbuchsen mit dem Schraubenzieher etwas nach rechs gedrückt. Nun ist wieder Ruhe.
Gruß
Walter

von Walter-Kewet1 - am 09.10.2013 21:52
Halo Walter

sind die Buchsen denn noch in Ordnung?
Der Wechsel ist kein großer Aufwand und bringt eine Menge.

Gruß´

von d!rk - am 14.10.2013 15:44
Hi Dirk,
die Buchsen sind nicht mehr die besten.
Wie erfolgt der Wechsel? Kann ich das machen, ohne den Motor zu entfernen?
Passen die auf kewet.de empfohlenen Ersatzteile von rollermeister.de gut?
Gruß
Walter

von Walter-Kewet1 - am 14.10.2013 21:21
Hallo Walter,

ich habe die Buchsen von Rollermeister verbaut.

- alte Buchsen gingen nur durch Zerstörung aus der Halterung

Neue Buchsen vom Rollermeister
- Gummi stinkt wie die Pest
- Gingen extrem schwer in die Halterung rein

von Claus. - am 15.10.2013 10:59
Hallo Walter

zum Ausbauen habe ich zwei "Nüsse" aus dem Knarrenkastengenommen.
Eine Nuss zum drücken und eine zum "Auffangen" des ausgepressten Teils.

Das Pressen habe ich im Schraubstock gemacht.
Da muss an schon etwas Kraft aufbringen...

Ich habe erst das Halteblechs und dann den Haltebügel ausgebaut und das Getriebe bzw. den Motor von unten mit einem Bock unterstützt.

Das Ganze ging relativ unproblematisch.

Zur weiteren Gräuschreduzierung habe ich mir aus einem alten Berlingo auf dem Schrottplatz
eine Motordämmmatte (schreibt sich das tatsächlich mit 3 m's?) geholt und zugeschnitten.

Gruß

von d!rk - am 18.10.2013 18:37
Mein Getriebe gab auch auf einmal Geräusche von sich, dann roch es stark nach Metall (so wie wenn man ein Loch in eine Stahlplatte bohrt und der Bohrer heiß wird), ich habe angehalten, konnt aber nichts finden, dann gabe es beim weiterfahren einen lauten knaks und seit dem läuft alles wieder normal ????
OK, habe dann noch einen halben Liter Getriebeöl nachgeschüttet.
Schalten geht jetzt auch leichter :D

Grüße Claus

www.kewet.de
www.emfm.de

von Claus. - am 28.10.2013 15:42
damit hast du auf jeden Fall die 3.Welt Tauglichkeit des
Kewets unter Beweis gestellt. ;-)

Gruß

von d!rk - am 04.12.2013 23:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.