Fragen zur Wiederinbetriebnahme

Startbeitrag von uk am 01.10.2013 13:28

Hallo,

nachdem mein Kewet 4 wegen Batterieproblemen (siehe [26373.foren.mysnip.de]) einige Monate ganz ohne Batterien (Hotelakku war dann auch platt) gestanden hat, möchte ich ihn jetzt wieder in Betrieb nehmen. Mit 5x China-Blei 120Ah und einer gebrauchten 80AH Autobatterie als Hotelakku.

Aus Forumeinträgen habe ich verstanden, dass der Car Controller ein ziemliches Sensibelchen ist. Deshalb hier die Frage, ob bei der Anschaltung der Batterien etwas zu beachten ist? Bestimmte Reihenfolge? Hotelakku zuerst/zuletzt? Zwischenspannungen für den Car Controller sofort oder am Schluss?

Da ich auch die Aufteilung der Batterien ändern muss (vorher 3 vorne / 2 unterm Sitz, jetzt 1 vorne / 4 unterm Sitz), ist eine teilweise Umverkabelung nötig. Dabei habe ich gemerkt, dass mir die Schaltpläne kaum helfen, den vorgefundenen Kabelverhau zu verstehen.

Ist z.B. meine Messung richtig, dass die Hotelakku-Masse mit dem Chassis verbunden ist, die Fahrakku-Masse aber nicht, die beiden Stromkreise also getrennt sind? Und die Stelle, wo der Lader an die Fahrakkus geklemmt ist, konnte ich auch noch nicht finden, die Lader-Drähte verschwinden "in der Tiefe des Raums".

Kennt jemand die Funktion dieser hinter dem Fahrersitz angebrachten Dose?


Oder warum ist wohl der mit Pin3 bezeichnete Draht im Batteriekasten unter dem Fahrersitz nicht angeschlossen?


Gruß Uli

Antworten:

Hallo Uli
wir haben schon mal telefoniert find nur grad Deine Nummer nicht mehr, schick ne PN

die Dose sieht nach Sicherungen aus, geh mal den Kabel nach

orange Kabel gehn zum Controller und sind dafür das der controller weiss wie es um die einzelnen Blöcke steht,

Beim anschliesen auf Polung achten und vor dem anschliesen der letzten Batterie einen Widerstand dazwischen halten zum laden der dingsbums im Curtis oder nicht am dollen Funken erschrecken,
steht aber auch was dazu im City el Forum, habs nur grad nicht gefunden

Gruß
Norbert

von Norbert Kern - am 01.10.2013 18:40
Servus uk.

An der Stelle wo dein orangenes Kabel rumhängt und die Schraube am Handbremshebel fehlt sitzt in meinem 3er der Schalter für die Handbremse. Vielleicht wertet der Carcontroller die auch aus und das hat jemand aus Fehlersuchgründen oder weil er am Berg mit angezogener Handbremse anfahren will ausgebaut.

Was mich etwas verunsichert ist das das Kabel recht lang erscheint für den Handbremsschalter....

Beste Grüsse Gerd.

Edit: wo ist denn dein rechtes Handbremsseil abgeblieben ?

von Strohmer - am 02.10.2013 18:09
Sorry Gerd, wenn ich mich da einmische. Es ist unter dem Blechwinkel verborgen. Schau noch einmal genauer hin.

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 02.10.2013 18:47
Hallo,

ich möchte nur eine kurze Erfolgs-Rückmeldung geben. Habe die neuen Batterien exakt so angeschlossen wie die alten, erst den Hotelakku, dann die Fahrbatterien, zum Schluss die Spannungsabgriffe für den Car Controller. Zusätzlich noch eine Möglichkeit zur Anzeige der Spannung der einzelnen Batterien. Nach Anschluss des letzten Spannungsabgriffs schaltete hörbar ein Relais oder Schütz und der Kewet lief auf Anhieb.

Heute Probefahrt: nach 36km schaltete der Car-Controller ab, die Batterien schienen mir aber noch nicht leer zu sein. Danach geladen: 3,88 kwh lt. Messgerät scheint mir für 5 Batterien mit 120Ah nicht viel.

Es bleibt also noch einiges zu verbessern und ich werde euch sicher mit weiteren Fragen quälen.

Gruß Uli

von uk - am 23.10.2013 17:30
Hallo

die Einzelspannungen kannst du mit einem Terminalprogram vom Controller ablesen, der schaltet bei 11V ab, deshalb halten die Akkus im Kewet wesentlich länger als im EL

Du solltest bedenken daß du bei den Strömen die der Kewet zieht nur ca. 50% der Kapazität entnehmen kannst. von daher ist die Reichweite in Ordnung, mehr geht nur bei Strombegrenzung und Samtpfötchen beim betätigen des Pedals.


Gruß

Roman

von R.M - am 23.10.2013 19:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.