Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Claus., GDE, Andreas Friesecke, Sterba, R.M, BerndR, hallootto

Gummilager Radaufhängung hinten

Startbeitrag von GDE am 02.10.2014 05:01

Hallo,

habe festgestellt, daß meine Radaufhängung hinten in den Gummilagern Spiel hat. Ich kann also oben am Rad ziehen und am Dreieckslenker am Rahmen bewegt sich das Teil. Hat jemand eine Bezugsquelle für die Gummilager?

Danke

Gunther

Antworten:

Habe das gleiche Problem.
Ich kann leider zur Zeit nicht nachmessen da ich täglich mit dem Kewet fahren muß.

Ich muß eh die Radlager wechseln, dazu muß ich die ganze Schwinge ausbauen.
Dabei würde ich gerne die Gummibuchsen in einem Rutsch mit auswechseln.

Kannst Du die Buchsen mal ausmessen?

von Claus. - am 03.10.2014 18:46
Hallo Claus,

zur Zeit ist das Teil noch zusammen und wird auch noch gefahren. Ich werde erst zur Tat schreiten, wenn ich die Ersatzteile habe. Sonst steht der Wagen zu lange fahrunfähig rum.

Dachte, daß vielleicht schon jemand das gewechselt hat und mir sagen kann, von welchem Fahrzeug die Teile stammen.

Gruß
Gunther

von GDE - am 05.10.2014 09:16
Das Problem habe ich auch... ist wohl bei älteren Kewets ein Serienproblem.

Gruß
Andreas

von Andreas Friesecke - am 05.10.2014 10:47
Ich habe mal auf Kewet.de folgendes eingetragen:

(Teil 23 auf der Zeichnung)

Gummi-Metall-Buchsen der Dreieckslenker
Außendurchmesser: 25mm
Innendurchmesser: 10mm
Länge außen: 38mm
Länge innen: 44mm

Ich weiß aber nicht mehr woher ich die Info hatte oder ob ich es mal selbst ausgemessen habe.
Wer misst als erstes nach?

von Claus. - am 05.10.2014 18:07
Hallo an alle!

Da mich das, nach über 21 Jahren und nunmehr über 55Tkm, wohl auch treffen wird, interessiert mich das Thema auch.
Ich habe aber das Gefühl, dass es sich nicht um eine Buchse handelt, sondern zwei.

Die einzige Silent-Buchse, die passen könnte, hat die Maße
10 mm Innendurchmesser
25 mm Außendurchmesser
20 mm Außenlänge
24 mm Innenlänge

und man müsste davon zwei nehmen. Wenn man die Innenhülse auf einer Seite um 2 mm kürzt, dann passen die Maße perfekt.
Z.B. ST1025-2024 von hier [www.stoeffl.at].

Könnte das sein, oder stimmen die Durchmesser nicht?

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 05.10.2014 20:25
Kann man überhaupt vernünftig messen, ohe den Achssschenkel auszubauen? Ich bilde mir ein, ich hätte das mal probiert, und bin daran gescheitert, den Außendurchmesser auf den MIllimeter genau bestimmen zu können (zu viel Rost).

Ich denke, man muss den Achsschenkel ausbauen und ggf. die Buchen ausdrücken um gescheit messen zu können.

Gruß
Andreas

von Andreas Friesecke - am 10.10.2014 08:29
Hallo,

bekomme von Solarfahrzeuge Kamm 4 Stück zugeschickt. Die werde ich dann vor dem Einbau messen.
Werden wohl im Laufe der nächsten Woche kommen.

Gruß
Gunther

von GDE - am 10.10.2014 09:33
Habe mich heute auch mal drunter gelegt.
So wie es aussieht ist noch eine Distansscheibe auf einer Seite zwischen dem Gummilager und dem Rahmen.
Vor der Demontage die Lage der Distansscheiben merken, sonst passt die Schwinge nicht mehr rein bzw. wird versetzt.
Bin auf die Maße gespannt.
Hat Kamm noch mehr, was kosten die Dinger?
Die Schrauben sollte man auch gleich austauschen, die rosten gerne.
Sind M10 x 70mm (Gesamtlänge Schraube mit Kopf) mit Stoppmutter



von Claus. - am 10.10.2014 17:29
Die Teile sind da.

Firma Kamm hat noch mehr von den Teilen auf Lager. Kosten 15.50 per Stück + Versand + Mwst.

Die Masse:

Aussen 25mm Durchmesser
Innen 10mm Loch
Breite Aussenring 33mm
Breite des inneren Rohres 43,5mm
(das innere Rohr ist länger wie die Aussenhülle)

Keinerlei Aufschrift oder Nummer.

Gruß
Gunther

von GDE - am 14.10.2014 13:59
Danke Gunther für die Maße.
Ich habe heute mal rum gegoogelt aber keine alternativ Quelle gefunden.
Der Preis ist schon heftig, Für ein Fiat 500 kosten die Dinger 3 Euro.
Sind die Lager neu, ich meine keine 20 Jahre alt?
Riecht der Gummi noch kräfitg?

von Claus. - am 14.10.2014 20:18
Die Teile hat er noch rumliegen. Ich glaube nicht, daß die neu sind.

von GDE - am 15.10.2014 04:49
Hallo

Ich gieße mir die Dinger immer selbst im Oldtimerbedarf gibts den Kautschuk.

Gruß

Roman

von R.M - am 15.10.2014 18:06
Hallo Roman,

habe ich auch schon gelesen dan man sich die Dinger selbst bauen kann.
Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht?
Gibt es da verschiedene Härtegrade?
Wäre blöd wenn die Dämpfer zu weiche wären.

Gunther, kannst Du mal die Wandstärken des Außen und des Innenrohrs messen, Danke.
Vieleicht lege ich eine Kleinserie auf :D
Wenn, dann möchte ich neue Dämpfer einbauen, der Gummi altert ja mit der Zeit.

von Claus. - am 15.10.2014 18:47
Hallo


Verschiedene Härtegrade, von Shore A 50 bis 80 sind möglich durch Ändern des Mischungsverhältnisses.

Das einzige Problem ist daß sich eine größere Menge kaufen muß die für viele Teile reicht da es keine kleineren Größen gibt.

Da das Zeugs nicht ewig hält sollten es mehr als 2 bis 3 Teile sein.

Gruß

Roman

von R.M - am 15.10.2014 20:39
Hallo Claus,

ich kann nur die Wandstärke des kleineren Rohres messen. Sind 2 mm. Den Außenring kann ich nicht messen, weil da der Gummi im Weg ist. Kaputtmachen möchte ich das Teil zum Messen nicht.

Gruß
Gunther

von GDE - am 16.10.2014 04:55
Hallo Claus

gem


von Sterba - am 19.10.2014 15:45
Hallo Claus

weil etwas schief gelaufen ist, hier also nochmal. Gemaess Ersatzteilkatalog des deutschen Herstellers (ca. 1997) wurden vorne und hinten die gleichen Buchsen verwendet. Die Masse 25/10 x 43mm. Ich nehme an das dies bei den Modellen ElJet 4 und 5 so ist.
Leider Bezugsquelle ist nicht bekannt.
Ich hoffe geholfen zu haben

MfG

Vit Sterba

von Sterba - am 19.10.2014 15:51
Hallo Sterba,

Danke für die Info.
Ich frage mal bei mir in der Firma ob mir die Lehrwerkstatt die Buchsen drehen kann.
Dann versuche ich mal die Dinger selbst anzufertigen.

von Claus. - am 19.10.2014 17:39
Hallo!

Ich habe die Dinger bei der Firma Flohreus in Tuchenbach zum Preis von 30.- anfertigen lassen. Bis jetzt noch nicht eingebaut, kann also nicht sagen, ob die Maße passen.
Gruß
Bernd

von BerndR - am 19.10.2014 17:39
Ich habe da mal angefragt.

Stückpreis bei Abnahme von:
29,85 Euro (netto) bei Abnahme von 5 Stück
24,50 Euro (netto) bei Abnahme von 10 Stück
23,00 Euro (netto) bei Abnahme von 20 Stück
zuzüglich 10 Euro (netto) Versandkosten
5 Wochen Lieferzeit

Wie sieht es mit einer Sammelbestellung aus?
Ich benötige schon mal 8 Stück

von Claus. - am 19.10.2014 18:06
Ich brauche welche für hinten und vorne (sind dann ja wohl auch 8 Stück).

Gruß
Andreas

von Andreas Friesecke - am 04.11.2014 21:15
So, ich habe mir auch von Kamm (67,40 Euro, 4 Stück) )die Gummilager geholt. Haben zwar die Maße sind aber nicht exakt gleich zu den originalen. Zum richtig einpressen benötige ich ein spezial Werkzeug was ich mir noch basteln muß (überarbeitetes 25mm Stahlrohr zum ganz einpressen). Nur mit einer Nuß klappt es nicht ganz. [Mehr Infos]

Den ersten Achsträger habe ich auch gleich überholt [Mehr Info]

Ein neues Radlager kommt auch gleich darauf [Mehr Infos]

von Claus. - am 13.05.2015 21:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.