Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Kewet / Buddy
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Steffen Zeile, Norbert Kern, R, rock soup

DC DC Wandler Kewet 3

Startbeitrag von Steffen Zeile am 02.11.2017 15:33

Hallo zusammen,
ich fahre jetzt schon einige Jahre einen Kewet 3 und bisher habe ich immer alles wieder selbst bzw. mit meinem Hauselektriker hinbekommen. Nun brauche ich aber Hilfe.
Ich habe wohl meinen DC DC Wandler 48 auf 12 Volt zerschossen, als ich meinem Motorrad Starthilfe gab. Kam mit dem Minuspol an die Felge. Ich habe dann den Wandler ausgebaut und jetzt kommt´s die Kabel an der Außenseite nicht wieder richtig angeschraubt. Bzw. ein graues Kabel hängt jetzt an einer Seite in der Luft.... Kann mir vielleicht ein freundlicher Kewet 3 Besitzer ein Bild von den Anschlüssen an dieser Seite machen, vielleicht auch noch, wo diese Kabel hingehen? Ich habe mittlerweile einen neuen Wandler, möchte aber zuvor sicher gehen, dass die Kabel richtig sitzen.
Schon mal vielen Dank an dieser Stelle.
Steffen

Antworten:

Hallo Steffen
wie " dick " ist das Kabel was über ist ?
mit dem Messgerät mal durchmessen ob dort was kommt
Bilder von angeschlossenem hab ich nicht aber hast Du die DC DC im " großen Alugehäuse " ? ich hab Dir noch welche mit und ohne Gehäuse
Früher hab ich immer ne Zeichnung gemacht was wo angeschlossen, heut geht's einfacher mit dem Handy Bilder machen
Gruß
Norbert

von Norbert Kern - am 04.11.2017 05:38
Hallo Norbert,

jetzt erhellt sich mein Gemüt. Ich dachte schon, es meldet sich niemand auf meinen Eintrag. Ich stelle mal ein paar Bilder rein. Vor und nach dem Ausbau. Der Wandler war im großen Alugehäuse. Ich denke, dass der kleine Wandler auf 5V noch intakt ist. Den schließe ich dann an meinen neuen DCDC an.
Was ich halt jetzt wissen sollte, wo das graue Kabel hinkommt. Es ist ja ein Anschluss nicht belegt, wahrscheinlich kommt das Kabel an diesen.
Hast Du vielleicht auch einen Schaltplan vom Originalwandler? Ich bin mir über die Belegung der Anschlüsse nicht ganz im Klaren. Schon mal vielen Dank für Deine Hilfe.

Viele Grüße
Steffen
[attachment 2527 DCDC002.jpg]

von Steffen Zeile - am 06.11.2017 10:29
.... vor dem Ausbau innen
[attachment 2529 DCDC000.jpg]

von Steffen Zeile - am 06.11.2017 10:31
... vor dem Ausbau außen
[attachment 2530 DCDC001.jpg]

von Steffen Zeile - am 06.11.2017 10:32
Hallo
Schaltplan hab ich leider keinen
Der eigentliche DC DC ist die Patine im Gehäuse
genau von denen hab ich Dir noch für den Fall der Fälle mit und ohne Alugehäuse
Gruß
Norbert

von Norbert Kern - am 07.11.2017 20:58
Hallo Norbert,

vielen Dank schon mal. Ich werde jetzt mal versuchen, den neuen Wandler einzubauen...
Wenn ich mich wieder melde, hat es nicht geklappt :-)

Gruß
Steffen

von Steffen Zeile - am 10.11.2017 08:55
Hallo Steffen,
von deinem Wandler habe ich keine Ahnung. Was ich weis ist dass DC/DC ein gemeinsames Minus haben müssen. Mein Vorgängen hat den Umbau auf 72 V gemacht und eine neue DC/DC verbaut. Original war gemeinsame Minus vermutlich in den Wandler integriert. Im neuen nicht. Beim Motorkontrollertausch hat er die Anschlusse vom Curtis auf Kelly direkt übernommen. Der Kelly braucht max. 18 V Netztstrom. Er hatte das Ding auf 72 Volt. Er hat funktioniert bis er nicht mehr funtionierte.

von rock soup - am 12.11.2017 10:24
Bei 72V werden die Massen getrennt. Da hat man den Bereich "Schutzkleinspannung" längst verlassen. Selbst nach den neueren Aufweichungen der Werte. Beim PSA können alle ein Lied davon singen, wie lästig das ist mit der Isolationsüberwachung. Die prüfen nämlich, ob der Fahrstromkreis von 12V Kreis und Fahrzeugmasse getrennt ist.

von R - am 12.11.2017 11:01
Ja, ich denke auch, dass die Masse gleich belegt ist, daher hat sich ja auch der Wandler verabschiedet.....
Ich werde jetzt erst einmal mit einer 12 Volt Batterie testen, ob ich die Kabel richtig angeschlossen habe. Ein Schaltplan vom DC/DC wäre nicht schlecht. Vielleicht lasst sich ja irgendwo einer finden. Vielen Dank schon einmal allen für die Hilfe.

von Steffen Zeile - am 23.11.2017 08:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.