Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Off-Topic
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Angelika Allesroh, Ralphus, ROHjan, Manu1977

Der Frühling kommt .. ein kleines Video

Startbeitrag von Angelika Allesroh am 17.03.2013 23:02

Grüß euch!

Der Frühling kommt und es gibt immer mehr Wildpflanzen draussen zu finden.
In dem Video seht ihr außerdem ein paar Küchenzaubereien für die Familie und Gäste, die alle gerne Freude auch mit Rohkost haben:

Antworten:

Authentische Rohkost!

Vielen Dank blumengruss

von ROHjan - am 18.03.2013 07:18
Deine Videos sind immer wieder einfach nur super:) ich hoffe hier zeigt sich der Frühling jetzt auch ganz bald :) Lg manu

von Manu1977 - am 18.03.2013 11:11
Danke !!

Ja, bestimmt zeigt er sich bald blumengruss

von Angelika Allesroh - am 19.03.2013 20:48
Sehr nett, die Bilder ... was bei Dir schon alles wieder wächst ...

Die musikalische Untermalung ist Geschmackssache - ich würde da eher für Stille (oder eben die natürliche Geräuschkulisse) plädieren, als für diese Flöten-Endlosschleife ...

Danke,
Ralph

von Ralphus - am 19.03.2013 20:50
Hallo Ralph,

leider kann ich nicht die Musik wählen, die ich auswählen würde bzw darf ich nicht einmal selbst Volkslieder am Klavier spielen und aufnehmen, da alles von der Gema "belegt" ist.
Ich verwende daher Musik aus einer Bibliothek für die ich ohnehin auch extra zahlen muss, dafür kann mich keiner deshalb belangen.
"Hits" sind es dann wohl nicht, aber zumindest zeigt es eher den Frühling.
Soll ich evtl gar keine Musik verwenden?

Mir gefällt dieses Frühlings-Lied hier auch sehr gut:



Einbetten darf ich es dennoch nicht ;-)

von Angelika Allesroh - am 19.03.2013 21:26
...unter uns Angelika, die Musik passt einfach...

Und wer sich zu viele Gedanken über Musik macht könnte das Wesentliche
dieser sonnigen Videogrüße verkannt haben...

Viele Grüße

von ROHjan - am 19.03.2013 21:32
Zitat
Angelika Allesroh
Hallo Ralph,

leider kann ich nicht die Musik wählen, die ich auswählen würde bzw darf ich nicht einmal selbst Volkslieder am Klavier spielen und aufnehmen, da alles von der Gema "belegt" ist.
Ich verwende daher Musik aus einer Bibliothek für die ich ohnehin auch extra zahlen muss, dafür kann mich keiner deshalb belangen.
"Hits" sind es dann wohl nicht, aber zumindest zeigt es eher den Frühling.
Soll ich evtl gar keine Musik verwenden?


Ja - weniger ist manchmal mehr ... ist viel natürlicher!

Zitat
Angelika Allesroh

Mir gefällt dieses Frühlings-Lied hier auch sehr gut:


Da erscheint bei mir: "Leider ist dieses Video, dass Musik von EMI beinhaltet, in Deutschland nicht verfügbar, da die GEMA die Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat."

Hab mir statt dessen diese Version angehört:



Auch hier hätte man auch gut auf die musikalische Untermalung verzichten können:
http://youtu.be/tOUbBwKRB1U (Einbettung ist hier nicht möglich).

LG, Ralph

von Ralphus - am 19.03.2013 21:47
Grüß dich,

übrigens ist das besagte Lied die Tarantella Napoletana, ein sehr bekannter Volkstanz.
Hier ein paar Vertonungen dazu:



So bekannt, dass sogar Asiaten genau zu dieser Tarantella tanzen und auftreten (es gibt einige Tarantella Lieder ...)



Mir fällt es schwer, sitzen zu bleiben .. meinen innewohnende Freude über den nahenden Frühling will tanzen ...

Und dem nicht genug, kam erst 2012 eine Dance-Version des Liedes heraus ..
(Ab 0:35 erkennt man das Lied dann endgültig wieder ;-) )



Nun hält mich nichts mehr am Stuhl .. *egypt*

Trotzdem zeige ich dir hier noch eine Version bevor ich mich dem Lied hingebe, er ist auch auf Hochzeiten beliebt .. da haben dann viele etwas davon:



*egypt* *egypt* *egypt* *egypt* *egypt* *egypt* *egypt*

von Angelika Allesroh - am 19.03.2013 21:57
Zitat
Ralphus
Ja - weniger ist manchmal mehr ... ist viel natürlicher!


Für mich ist Musik Ausdruck der Gefühle und des Lebens.
Wenn du keine Musik magst, dreh halt einfach den Ton ab oder schaue es dir nicht an.
Danke für dein Feedback, aber tonlose Kurzvideos werde ich wohl nicht machen.



von Angelika Allesroh - am 19.03.2013 22:21
Ist einfach nur köstlich, Dein angestacheltes Ego zu beobachten ... habe ich doch früher genau so reagiert. ;-)

LG, Ralph

PS: Musik als Ausdruck des Lebens - und wie drücken sich die Tiere aus? Könntest ja den Gesang einer Amsel oder Nachtigall hinterlegen - der ist dann definitiv auch Copyright-frei!

PPS: Hier ein kleiner Kontra-Punkt:

Die Violine ist genial ...

PPS: Manchmal fühle ich mich, als hätte irgendwer den Zauberspruch sectumsempra auf meine Seele angewendet ... don't try to fix me (und wieder eine Violine!) ... kannst Du mein Herz spüren?

von Ralphus - am 19.03.2013 23:10
Grüß dich,

warst es nicht du, der etwas kritisiert hat, dem andere schrieben einfach cool zu bleiben?

An dieser Stelle sage ich etwas sehr Elementares für dieses Forum: Hier sind alle kameradschaftlich/brüderlich/schwesterlich ohne Hohn und Überheblichkeit, in Wertschätzung und Höflichkeit zu den anderen Teilnehmern. Wenn jemand es länger nicht schafft, wird es einfach nur Mühsam und der Teilnehmer oder die Teilnehmerin wird auf Pause gesetzt.

Das Forum dient dazu, sich gegenseitig aufzubauen. Das reale Leben ist ohnehin häufig etwas kurios für RohköstlerInnen.
Wenn du das (aufbauend) selbst nicht kannst (evtl weil du selbst dies nicht erfährst durch Spiegelung) ist es evtl ein Zeichen.

von Angelika Allesroh - am 21.03.2013 22:05
Zitat
Ralphus
Ist einfach nur köstlich, Dein angestacheltes Ego zu beobachten ... habe ich doch früher genau so reagiert. ;-)

LG, Ralph

PS: Musik als Ausdruck des Lebens - und wie drücken sich die Tiere aus? Könntest ja den Gesang einer Amsel oder Nachtigall hinterlegen - der ist dann definitiv auch Copyright-frei!

PPS: Hier ein kleiner Kontra-Punkt:

Die Violine ist genial ...

PPS: Manchmal fühle ich mich, als hätte irgendwer den Zauberspruch sectumsempra auf meine Seele angewendet ... don't try to fix me (und wieder eine Violine!) ... kannst Du mein Herz spüren?


Anders gesagt, noch einmal so ein Beitrag mit solchen Verlinkungen und du bist in Pause.
Sowas will ich hier nie wieder sehen.
In Kürze ist dieses Thema im Nirwana.

von Angelika Allesroh - am 21.03.2013 22:09
"Ich will ... ich will nicht ..."

Immer wenn solche Gedanken in mir hochkommen, kann ich sicher sein, dass ich da grad wieder auf eine Baustelle gestoßen bin, die ich mir mal näher anschauen sollte - gibt immer noch die eine oder andere Leiche im Keller, die da noch sei früher Kindheit liegt ... so danke ich dem, der diese Gedanken ausgelöst hat, und wende mich der (in mir liegenden) Ursache zu.

Ich liebe Dein sich getrennt fühlendes Ego; ich liebe mein sich getrennt fühlendes Ego; ich liebe Dich so, wie Du bist; ich liebe mich so, wie ich bin. Jenseits unserer Formen sind wir eins.

*knud* *herzkuss* *blumengruss*

Kannst Du mein Herz spüren? Ohne jegliches "ich will" oder "ich will nicht" oder "ich will nie wieder"? Ohne jegliche Bewertung - einfach nur fühlen? Ich bin ganz nah ... und einfach nur DA ...

Eine liebe Freundin (und Namensvetterin von Dir) hat mir erst kürzlich folgendes geschrieben - es hat mich im Herzen berührt, und ich möchte es Dir daher gern weitergeben:

Zitat

Liebe ist immer da, und ich lieb dich wie du bist (im Herzen ist nur Liebe, alles andere ist Kopf). Vielleicht hilft es dir und du kannst es annehmen.
Stell dir mal vor, du kamst hierher um alle diese Erfahrungen zu machen. Wie viel Mut du dazu brauchtest, aus der Einheit hier her zu kommen. Fühl mal diese Liebe für dich selber, für dieses wundervolle Wesen das du bist und das jetzt hier als Mensch lebt und sich täglich darin erfährt.
Fühl dich einfach unendlich geliebt, lass es einfach zu um zu heilen.
Hey, du bist es wert geliebt zu werden, immer.


In Liebe,
Ralph *gg*

PS: Manchmal braucht es aufbauende Worte - manchmal braucht es eine Beleidigung. Ich habe gelernt, für beides dankbar zu sein, beides bedingungslos anzunehmen.

PPS: Ich habe meine Reaktionen (die mal aufbauend und mal beleidigend wahrgenommen wurden), früher auch immer mal wieder in Frage gestellt. Dann bin ich auf diesen Zitat gestoßen: "The role of the spiritual friend is to insult you." (Trungpa Rinpoche)



Heute lasse ich es einfach nur fließen ... was kommt, das kommt ...

PPPS: “I thought the problem for me was you. Then I realized the problem for me was me. The next thing I knew I was free.” Dieser Satz hat mich, als ich ihn das erste Mal las, überwältigt ... und es hat eine ganze Zeit gedauert, bis ich auch nur aus den gröbsten Opferrollen raus war. Freiheit hat nie etwas mit irgend einem anderen zu tun - immer nur mit mir selbst, mit meinem Denken.

PPPPS: Noch einer - dann geht es aber ab in die Falle: "I am never upset for the reason I think." (from 'A course in miracles')

von Ralphus - am 21.03.2013 23:01
Magst du nicht einfach "sein" und nicht immer anderen etwas unterstellen was dir gerade in den Sinn kommt, aber keineswegs auf andere zutrifft die du nicht kennst?
Diese Thema ist hiermit beendet.

von Angelika Allesroh - am 21.03.2013 23:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.