Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
i-MiEV, LOWRACER, i-MiEV , Konze, thegray, hoschilein, Thomas Pernau (Ion), i-Roger , BdasB

Komfortfunktionen (programmierbar)

Startbeitrag von i-MiEV am 07.05.2012 13:50

Heute hat mir meine Werkstatt in 10 Minuten verschiedene Funktionen an meinem i-MiEV nach meinen Wünschen programmiert. Auslöser war @p.hase mit der Erwähnung der Komfortblinkerfunktion.

Gestern habe ich zuerst das (engl) Technical Information Manual gründlich nach den "customisation functions) durchsucht und wurde in vielen Bereichen fündig.

Heute habe ich dann auf dem dafür notwenigen Servicegerät (M.U.T.) des Mechanikers gesehen, dass es noch weit mehr solche Funktionen gibt, die die Werkstatt nach Kundenwunsch anpassen kann. Voraussetzung ist natürlich, dass der Mechaniker Auto und vorallem das Messgerät einwandfrei kennt ;) Programmiert wird ab OBD-Schnittstelle über das M.U.T.-Gerät auf einem Notebook mit der entsprechenden Software von Mitsubishi. Ich nehme an, dass PSA Werkstätten ebenso ausgerüstet sind.

Zuerst liess ich mir den Komfortblinker einrichten mit 800 msec Antippzeit. Tippt man also kurz an den Hebel, so blinkt es 3x.Tippt man länger als 800 msec an den Blinkerhebel, so blinkt es 1x (oder mehr).

Als nächstes liess ich die Empfindlichkeit des Abblendlichts auf Stufe "Automatisch" um 1 Stufe reduzieren, damit das Licht nicht mehr angeht, wenn ich bei Tageslicht unter einer Brücke durchfahre.

Anschliessend wurde die Funktion aktiviert, die von innen verriegelte Türen automatisch löst, wenn ich nach einer Fahrt den Fahrhebel auf "Parken" stelle.

Zuletzt wurde wollte ich noch eine Änderung der Seitenspiegelsteuerung. Eingeklappte Spiegel klappen jetzt automatisch auf, wenn der Motor "ready" zeigt. Umgekehrt klappen sie zu, wenn ich den Schlüssel auf "OFF" stelle oder alternativ die Türe öffne. Selbstverständlich funktionieren auch Schalter und Schlüsselfernbedinung immer noch gleich wie vorher. Nur brauch ich sie jetzt weniger. Spare Strom bei den Fernbedienungsakkus :cool:

Daneben gibt es noch zahlreiche weitere mögliche Anpassungen bei Blinker, Lampen, Wischer, u.a.m. Meist gibt es nicht einfach ja/nein, sondern verschiedene Varianten zur Wahl.

Gruss Walter

Antworten:

Re: MUT

Dieses MUT DIAGNOSEGERAET gibt's beim CHINAMANN:

[www.autodiag.de]
[german.alibaba.com]

... ist aber nicht sooooo guenstig ... ein paar Bastler bauen
wohl an einer Software die zumindest div. Werte von
Mitsubishi's auslesen kann (im Forum mp3car.com)

von BdasB - am 07.05.2012 14:44
Meine Werkstatt erledigt solche Wünsche für mich als Stammkunde kostenlos. Wozu soll ich ein MUT-Gerät beim Chinamann für teures Geld kaufen, das vielleicht funktioniert, aber ganz bestimmt keine Updates für die Software auf dem Notebook nachliefert. Für dieses Geld leiste ich mir lieber einen schönen Urlaub ;)

Gruss Walter

von i-MiEV - am 07.05.2012 19:30
Hallo,

wo befindet sich eigentlich die OBD2-Schnittstelle bzw. Diagnose-Buchse?
Habe Auto und Manual bemüht aber nichts gefunden.

Danke vorab, Gruß
Roger

von i-Roger - am 09.05.2012 08:57
vor dem Fahrer, hinter der Armaturenverkleidung, unten, rechts neben der Lenksäule

Gruss Walter

von i-MiEV - am 09.05.2012 09:21
Hallo

Im Hinblick auf das kommende herbstliche Regenwetter habe ich mir heute die Steuerung des Heckscheibenwischers umprogrammieren lassen. Standard wischt er intermittierend alle 8 Sekunden. Alternativ stehen folgende Varainten zur Auswahl:

- alle 4 sec.
- alle 16 sec.
- permanent, also ohne Intervall
- 4, 8 oder 16 sec Intervall UND permanent

Ich habe "16 sec UND permanent" gewählt. Stellt man den Lenkradschalter für den Heckwischer 2x an innerhalb einer Sekunde, so wischt er permanent. :-)

Und so nebenbei: Steht der Heckscheibenwische auf "Intervall", so wischt er unabhängig von der Intervallpause sofort, wenn man den Schalthebel auf Rückwärtsfahrt stellt :spos:

Gruss Walter

von i-MiEV - am 07.09.2012 18:01
Coole Sache! :cool:

Mich stört eigentlich nix, außer das wenn man den Wagen über Fernbedienung aufsperrt
(und die Tür wird nicht geöffnet) sich wieder nach 30 Sekunden zu sperrt!
Manchmal ist das bei vergesslichen Leuten sehr von Vorteil, es kann aber auch sehr nerven...

von LOWRACER - am 07.09.2012 20:35
Diese Funktion (Auto-relock time) kann die Werkstatt ebenfalls umprogrammieren. Es stehen 4 Varianten zur Verfügung: 30 sec (Standadrd), 60 sec, 120 sec oder 180 sec.

von i-MiEV - am 08.09.2012 05:15
:spos: Super!
Werde das mit meinem Werkstatt-Programmierer besprechen...

von LOWRACER - am 08.09.2012 05:41
Wenn der Werkstatt-Programmierer dieses Fahrzeug wirklich kennt, so wird er das in maximal 10 Minuten erledigen. Er macht das mit dem MUT-Gerät verbunden einem Notebook.

Wenn er es nicht genügend kennt, bzw. die Software dazu, dann kannst Du ihm weiterhelfen.
Diese Anpassungen auf Kundenwünsche macht man im Bereich "STV" - "System select" - "ETACS". Dort gibt es 16 Punkte, die man individuell auf Wunsch des Kunden einstellen kann.

von i-MiEV - am 08.09.2012 11:28
Zitat
i-MiEV
Wenn der Werkstatt-Programmierer dieses Fahrzeug wirklich kennt, so wird er das in maximal 10 Minuten erledigen. Er macht das mit dem MUT-Gerät verbunden einem Notebook.

Wenn er es nicht genügend kennt, bzw. die Software dazu, dann kannst Du ihm weiterhelfen....


Ok, im Prinzip kann man die ganze Steuerung umprogrammieren.
Aber was ist wenn der Wagen "vermurkst" wird, also irgendwas programmiert was nicht sein sollte oder nicht geht!
Gibt es eine Funktion "Werkseinstellung wiederherstellen", die von einem separatem EPROM abgerufen werden kann?
Wenns geht, vielleicht vor der Umprogrammierung einfach die Parameter auf eine CD-ROM/USB-Stick machen lassen.

von LOWRACER - am 09.09.2012 19:44
Das ist natürlich von Mitsubishi ziemlich narrensicher vorgegeben. Man kann nicht frei programmieren, sondern der Mechaniker wählt auf dem Notebook aus einer vorgegeben Auswahl aus, ähnlich wie multiple choice Tests. Er muss also nur ein Häkchen setzten bei der gewünschten Funktion. Mit OK wird dann das betreffende Steuergerät (ETACS-ECU) mit dem neuen Wert beschrieben.
Zudem gibt es für alle wichtigen Komponenten je ein separates Steuergerät mit eigenen Menus.

Ausserdem gibt es auch eine "Werkseinstellung" und alle Einstellwerte können auf dem Notebook gespeichert werden.

von i-MiEV - am 09.09.2012 20:11
Kann man durch Konfiguration verhindern dass beim losfahren das Drehmoment reduziert wird? Die Schaumbremse finde ich nicht nötig, sollte in der Verantwortung des Fahrers liegen..

Schöne Grüsse

Konze

von Konze - am 20.09.2012 20:13
Zitat
Konze
Kann man durch Konfiguration verhindern dass beim losfahren das Drehmoment reduziert wird? Die Schaumbremse finde ich nicht nötig, sollte in der Verantwortung des Fahrers liegen.....


Das Anfahrdrehmoment wird elektronisch über den Controller abgeregelt.
Es ist so eingestellt das bei trockener Straße die Räder noch gut greifen, aber nicht durchdrehen.
Bei Regen geht der Wagen schnell hinten weg, also Vorsicht!
Wenn du einen Burnout machen möchtest,
liegst du bei dem i-MiEV sehr ungünstig, dann hol' dir besser die Corvette oder den Dodge Charger!
Der braucht aber keine 14kWh/100Km, sondern 14L/100Km...... :p

von LOWRACER - am 21.09.2012 01:03
Das der Wagen hinten gerne kommt wenn die Strasse nass ist habe ich auch schon gemerkt.
Trotzdem finde ihc es braucht zusätzlich zur Anti Schlupfregelung nicht unbedingt noch eine Reduktion des Drehmoments. Der fahrer sollte entscheiden können, auch die Schlupfregelung sollte abschaltbar sein. Ich brauch keine Corvette, mir gefällt das inoffizielle Tesla Motto besser:

Burn rubber, not fuel :-)

von Konze - am 21.09.2012 08:47
;) aber Dir ist klar, dass für "Burn rubber, not fuel" auch Erdöl verbrannt werden muss :confused:

Je länger der Gummi hält, desto weniger Erdöl muss eingesetzt werden ;)

Ohne Beschränkung des Anfahrdrehmoments landet man in den Garantiestreitigkeiten, wie sie Toyota damals mit dem RAV EV erlebt hat: nach 5000 km ist an der Antriebsachse kein Profil mehr da :rolleyes:

von i-MiEV - am 21.09.2012 10:55
Hallo,

weiß jemand ob die Kriechfunktion nach Loslassen des Bremspedals eine programmierbare 'Komfortfunktion' ist die sich abschalten lässt?`Ich bin jetzt schon über 10000 km gefahren aber ich finde die Kriechfunktion immer noch lästig und überflüssig.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 17.10.2012 20:50
Hallo Thomas

Die Kriechfunktion ist keine programmierbare Einrichtung, somit nicht "abschaltbar". Bist Du denn vorher nie Autos mit Automatik gefahren? Millionen fahren so und finden das gut so.Vielleicht hast Du das falsche Auto für Dich gekauft ;)

Gruss Walter

von i-MiEV - am 17.10.2012 21:31
Hallo Zusammen,

ich wurde von Timme aus dem goingelectric-Forum hier hin verwiesen - Anliegen:
Ich nutze die Software vom China-Mann für einen ION (EZ 09/2013-Import aus Frankreich; ca. 15000km; seit Ende April ca. 9000km gefahren - 80 Zellen) und blicke nicht, wie und wo man diese ganzen Komfortfunktionen schalten / beeinflussen kann...

Könntet ihr mir hier weiterhelfen?

Grüße

Holger

von hoschilein - am 22.11.2017 07:14
Zitat
hoschilein
Hallo Zusammen,

ich wurde von Timme aus dem goingelectric-Forum hier hin verwiesen - Anliegen:
Ich nutze die Software vom China-Mann für einen ION (EZ 09/2013-Import aus Frankreich; ca. 15000km; seit Ende April ca. 9000km gefahren - 80 Zellen) und blicke nicht, wie und wo man diese ganzen Komfortfunktionen schalten / beeinflussen kann...

Könntet ihr mir hier weiterhelfen?

Grüße

Holger


Nun - Gut an das Uhrsprungsthema angehöngt:spos:

Hätte man sich die Arbeit gemacht alles zu lesen - hätte es zur Fragestellung hier ; und etwas weiter Oben einen Hinweis gegeben. (sofern die Software für PSA öhnlich aufgebaut ist.

Komfortfunktionen (programmierbar) (19 Zugriffe) #
geschrieben von: i-MiEV Datum: 08. September 2012 13:28

Vielleicht hilfts weiter

von thegray - am 22.11.2017 21:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.