Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
p.hase, Andreas C-Zero, i-MiEV, J. Affeldt, Gerald_, fdl1409, BurgerMario, cts, Franko30, biomio, Herbert Hämmerle, hefi

Wieviel Reichweite habt Ihr nach dem Laden bei wieviel °C?

Startbeitrag von p.hase am 23.07.2012 19:46

Dachte ich eröffne einen Thread wo jeder postet was so auf dem Display steht nachdem er voll geladen hat.

Theoretische Rmax bei Nacht-Temperaturen um die 0°C etwa 112km.
Theoretische Rmax bei Nacht-Temperaturen um die 15-20°C etwa 126km.

Gewundert habe ich mich wieso die zwei letzten Tage nur 116km (vorletzte Nacht) und nur 114km (letzte Nacht) auf dem Display standen. Ein Blick auf die Wetteronline-Rückshow zeigte warum: nur 7°C letzte Nacht. Wir laden meist früh Abends so daß der Ladevorgang um nach Mitternacht erledigt ist und der Akku brav auskühlt bis er morgens gebraucht wird.

Da denke ich mir wäre das MY2012-2013 mit der programmierbaren Ladezeit einfach besser, um zeitnaher zu Laden.

Oder macht jemand andere Erfahrungen?

PS: wir haben schon 6000km seit März draufgefahren und ich hab mir so meine Gedanken ob des Kapazitätsverlustes des LEAF-Akkus in Arizona gemacht. (nicht, daß ich mir jetzt deren Temperaturen wünschen würde aber bischen wärmer wäre schon schön...) ;)

Antworten:

Die Anzeige der Rmax nach dem laden ist nicht ausschliesslich von der Nacht-Temperatur abhängig, sondern berücksichtigt auch die Fahrweise (und den Einsatz von Heizung und A/C) auf den letzten 20km vor dem Ladevorgang.

Der Akku wird übrigens nicht warm, wenn er mit 10 bis 16 A geladen wird. Das sind nur 0.2C. Warm (und wassergekühlt) wird nur das Ladegerät (35-40°C). Der Akku wir nur warm (und nötigenfalls luftgekühlt), wenn er mit CHAdeMO geladen wird.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 23.07.2012 20:08
Was steht denn so bei Dir und bei/nach/unter welchen Bedingungen?

von p.hase - am 23.07.2012 20:20
Es steht von etwa 105 bis über 135 km alles auf der Anzeige. Im Winter weniger, im Sommer mehr wegen der Temperatur, wo der Wagen steht.
Wenn ich zurückhaltend fahre vor dem laden, dann etwa 130.
Wenn ich "sportlich" fahre vor dem laden, dann nur 110.
Ebenso wird weniger angezeigt, wenn ich die Heizung vor dem laden benutzt habe.
Bei mir kommt noch dazu, dass ich zu meinem Haus einen Hügel hochfahren muss. Das braucht mehr Strom, den die Anzeige verrechnet und eine tiefere Reichweite anzeigt.

Ehrlich gesagt benutze ich die Reichweitenanzeige nur, wenn ich 120 oder mehr km weit fahren will. Und ich benutze sie erst etwa ab dem Punkt, wenn der Akku halb leer ist.

Für den täglichen Einsatz orientiere ich mich an der Kapazitätsanzeige. Bei durchschnittlih knapp 40 km pro Tag reicht es, wenn ich bei ungefähr 4-5 Rest-Segmenten das Auto über Nacht wieder auflade.

von i-MiEV - am 23.07.2012 20:36
Aha! Das könnte auch erklären wieso es bei mir so tief angezeigt hat. Beide male wurde Klima oder Heizung über längere Zeit, ca. 30km, VOR dem Laden benutzt UND der Wagen von 100-120km/h bewegt. Neulich habe ich ihn zart leergefahren und nach dem Laden standen 126km auf der Uhr. Danke für den Tipp!

Ich verstehe zwar nicht, was die Japaner sich dabei gedacht haben aber vielleicht weisst Du es ja? Denkt der Bordcomputer in die Zukunft und sagt mir "Junge, wenn Du weiter so mit mir umgehst wirst Du weniger geschätzte Reichweite haben!" Also hat der i-Miev sozusagen ein Gehirn? Ist ja schauderhaft. :eek:

Ist die Reichweite danach wirklich geringer? Ich meine "nein". Ich stelle fest, daß sich die Reichweitenanzeige nach dem Aufladen toleranter verhält und langsamer fällt.

Ich orientiere mich auch nur nach den 16 Balken links und rechne einfach mit 8km/Stk.

von p.hase - am 23.07.2012 21:39
Hallo,

bei den derzeitigen Temperaturen habe ich zw. 135 bis max. 164km auf der Anzeige - allerdings sind die "letzten" 15km zu mir Landstraße mit Dorfgebiet…
Bei 8 Teilstrichen dann rd. 75km RRW

von biomio - am 24.07.2012 06:32
Hallo!
Derzeit bin ich bei 140-160km, je nach Fahrstil der letzten Fahrphase vor der Ladung. Im Winter geht es dann unter 120 herunter. Ich habe den Vorteil, daß meine Garage auch im tiefsten Winter nicht unter +8 GradC auskühlt.
Auch wohne ich in ebenem Terrain, die nächste Bergstraße ist mindestens 7km entfernt.
Im Spritmonitor trage ich in der "Sprechblase" jeweils den Wert ein, z.B. "Rw156". Nicht zu verwechseln mit "Rrw", das ist die Restreichweite vor der Ladung.

von Herbert Hämmerle - am 24.07.2012 07:36
165km... unglaublich. das hat man nun davon wenn man von bundesstrassen umzingelt ist und am hang wohnt... seufz. :(

von p.hase - am 24.07.2012 08:39
Hallo,

bei mir sinds im Sommer auch immer zw. 140 - 160 km.
Über 167 wurde nach dem Laden noch nie angezeigt, da will er einfach nicht wahrhaben dass auch mehr möglich ist.
Interessant ist, dass dann aber nach ca. 3 km Fahrt die Anzeige auf 168 klettern kann

Ich fahre bei grösseren Strecken immer mit Bezugnahme auf Rrw und Balken, das auschlaggebende ist aber die Geschwindigkeit und vor allem das Höhenprofil !!

Grüsse aus Vorarlberg
Herbert

von hefi - am 24.07.2012 15:40
Hi,

im Sommer, wenn meine Garage so 14-15 Grad hat zeigt die RW-Anzeige bisher maximal 124 km an, im Winter wenn die Garage bis auf 7-8 Grad runtergeht, weiß ich gerade nicht mehr auswendig.

Cheers

Frank

von Franko30 - am 25.07.2012 09:29
Bei mir wird die Garage im Sommer sehr warm, zur Zeit über 25°C. Letzte Nacht habe ich während dem laden die Garage offen gelassen, damit sie (und der Akku) etwas abkühlen vor dem heutigen Hitzetag mit >32°C. Am Morgen hatte ich dann 128km auf der Rw-Anzeige.

Im Winter habe ich in der (ungeheizten) Garage Minusgrade, je nach dem fast wie draussen.
Dann beliben nur noch etwa 105 - 110 km auf der Rw-anzeige.

Grundsätzlich ist Hitze schädlicher als Kälte. Bei mehr als 30°C über längere Zeit leidet der Akku. Deshalb macht es Sinn im Hochsommer nicht mit Bleifuss zu fahren (150 A). Es geht ja auch mit 50 A oder weniger zügig vorwärts ;) So wird der Akku nicht zusätzlich erwärmt und bleibt bei der Umgebungstemperatur.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 27.07.2012 16:48
Heute bei uns um die 37 Grad und 158km auf der Anzeige. Bei normaler Fahrt im Stadtverkehr dauertes es 2-3km, bis die Anzeige zu zählen begann.

von J. Affeldt - am 20.08.2012 17:59
ich hab gestern nacht geladen als es einigermassen kühl war, 17°C ungefähr. heute morgen, siehe da, 127km nach dem aufladen, soviel wie schon eine weile nicht mehr.

von p.hase - am 20.08.2012 18:09
unser wagen steht seit einer woche tief unter dem carport in einer geschützten gebäudeecke. seither haben wir jeden morgen nach dem laden etwa 5-8km MEHR reichweitenanzeige gegenüber der zeit, als der wagen exponiert in wind und regen stand. immer so um die 128/129km.

von p.hase - am 20.10.2012 09:40
Bei mir werden im Winter normalerweise zwischen 110 und 130 km angezeigt. Vorgestern, nach einer vollen Ladung ( leichte Plusgrade), wurden nur 102 km angezeigt. Gestern Abend habe ich ich den Ladevorgang bei leichten Minusgraden vorzeitig abgebrochen (es wurden allerdings schon Balken angezeigt). Heute morgen steige ich bei -2 Grad ins Auto, und es wurden 151 km angezeigt. Heute Mittag, nach einer weiteren Vollladung 145 km, diesmal bei leichten Plusgraden. Die 50 km Differenz finde ich etwas eigenartig.

Grüße Andreas

von Andreas C-Zero - am 25.01.2013 15:50
Zitat
Andreas C-Zero
Bei mir werden im Winter normalerweise zwischen 110 und 130 km angezeigt. Vorgestern, nach einer vollen Ladung ( leichte Plusgrade), wurden nur 102 km angezeigt. Gestern Abend habe ich ich den Ladevorgang bei leichten Minusgraden vorzeitig abgebrochen (es wurden allerdings schon Balken angezeigt). Heute morgen steige ich bei -2 Grad ins Auto, und es wurden 151 km angezeigt. Heute Mittag, nach einer weiteren Vollladung 145 km, diesmal bei leichten Plusgraden. Die 50 km Differenz finde ich etwas eigenartig.

Grüße Andreas


das ist schier unglaublich. wie langsam muss man fahren um solche reichweiten angezeigt zu bekommen? ich bekomme sowas nur angezeigt wenn ich zwischen den dörfern 50-70km/h fahre. UND dazu im sommer! also oute dich, du hindernis! ;)

von p.hase - am 25.01.2013 18:50
OK, das kann der Grund sein. Es gab Schneefahrbahn und ich bin einen Umweg über die Autobahn gefahren. Da waren vorgestern nur max 70 - 80 drin. Gestern (145km Anzeige) bin ich den gleichen Weg gefahren. Das Autobahstück, ca. 30km allerdings mit 100, die 35 km Landstrasse wieder mit 70, da war noch schlecht geräumt. Das wird wohl der Grund sein.
Dachte nicht, dass das so viel ausmacht. Fordere meine Akkus auf meiner gewöhnlichen Berg- und Talstrecke um einiges mehr.

von Andreas C-Zero - am 26.01.2013 07:23
Hallo!

Unser IOn hat bei den kalten Temperaturen nur 109km nach Volladung aufm Tacho....
Da sind die 140km schon unnormal ;)

Gruss

Mario

von BurgerMario - am 26.01.2013 13:02
Ich habe bei meinem C-Zero noch nie eine Zahl grösser als 120 auf der Restreichweitenanzeige gesehen. Das war dann der Fall wenn ich besonders sparsam und ohne jegliche Verbraucher vor dem Laden gefahren bin. Aktuell sind es zur Zeit bei mir so 99 bis 105, eher gen 100.
Ist das normal??

von cts - am 26.01.2013 16:57
Ich habe jetzt mehrfach einen Unterschied in der Restreichweitenanzeige gesehen und zwar in Abhängigkeit - ich wollte es zuerst auch nicht glauben - von der Zeitspanne zwischen Ende der Ladung von Abfahrt.

Lade ich also nach meinen üblichen Strecken dann nachmittags/abends, steht morgens weniger auf der Uhr, als wenn ich erst später am Abend (gegen 22 Uhr) mit dem Laden beginne. Da stehen dann auch bei Frost mal locker 151 km auf der Uhr, sonst so um die 120-130 km.

Und es sind immer weider die gleichen Strecken und die gleiche Fahrweise. Gibt es also doch eine gewisse Erwärmung des Akkus durch das Laden mit 16A, was sich dann positiv bemerkbar macht? Wie gesagt, ich kann es mir eigentlich nicht so recht vorstellen, aber die Zahlen stehen halt auf dem Display.

Anmerkung: wir haben noch einen "echten" 16 kWh-Akku, ca. 12000km gefahren bei täglicher Nutzung des Wagens und sind derzeit mit Winterreifen unterwegs.

von J. Affeldt - am 27.01.2013 07:07
Hallo Julian,

Zitat
J. Affeldt
Gibt es also doch eine gewisse Erwärmung des Akkus durch das Laden mit 16A


Bei mir (Stromos) ist eine Temperaturanzeige vom Akku drin. Es wird jede 8. Zelle gemessen, dann der Durchschnittswert angezeigt.
Wenn ich mit 230V lade, dann mit ca. 13A, erwärmen sich die Zellen schon um einiges, wenn diese einige Stunden dranhängen.

Viele Grüße
Gerald

von Gerald_ - am 27.01.2013 09:55
An dem Tag nachdem dem die 151km Restreichweite angezeigt wurden, bin ich zuvor so mit 40 km Restreichweite zuhause angekommen, und habe, bis auf die Klimaanlage, alles eingeschalten gehabt (Licht, Heizung, Radio etc.). Das Auto habe ich danng gleich geladen.
Vielleicht hat es mit der Akkutemperatur beim Laden zu tun. Jetzt lade ich gerade bei -5 Grad im Freien, die Akkus sind kalt (also seit 12h nicht gefahren, bis auf den 1km zur Ladestation). Mal sehen.
Mein C-Zero ist Baujahr 11/2011 und hat jetzt knap 6000 km am Tacho.

Grüße, Andreas

von Andreas C-Zero - am 27.01.2013 10:01
abartig! :) das sind reichweiten die ich noch nie gesehen habe. meine höchste zahl war irgendwann im september bei einer überlandfahrt mit 50-70km/h sensationelle 142km reichweite. hätte ich einen foto dabei gehabt... am ende aber nachdem ich auf die A8 bin warens halt doch nur die normale reichweite. generell hatte ich den eindruck, daß der akku so ab etwa 10.000km so richtig aufgeblüht ist, also die reichweite sich vergrößert hatte (oder ich mich auf den wagen eingeschossen)...

von p.hase - am 27.01.2013 12:08
Mich würde mal interessieren um wieviel Grad sich der Akku erwärmt während der Ladung, abhängig von eingespeister Strommenge und Aussentemperatur. Die Erwärmung entsteht ja durch Verluste, ist also ein schlechtes Zeichen. Wenn man die spezifische Wärmekapazität des Akkus wüßte könnte man sogar in etwa berechnen, wieviel Prozent des geladenen Stroms durch innere Widerstände und dadurch verursachte Verluste in Wärme umgewandelt werden.

Bei einer Schnellladung müßte die Erwärmung proportional viel höher sein als bei normaler Ladung.

Grüße
Frank

von fdl1409 - am 27.01.2013 14:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.