Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
78
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
p.hase, Thomas Pernau (Ion), i-MiEV, Herbert Hämmerle, nidnan, C-Zero-HH, C-Zero-EV70, rsammer, LOWRACER, paule2, ... und 20 weitere

Reifenfragen...

Startbeitrag von Herbert Hämmerle am 29.08.2012 11:45

Hallo !
Ein mir aus dem Priusforum Bekannter hat sich einen Peugeot IOn zugelegt. Ich habe ihn ins Forum eingeladen, bin gespannt, wann/ob er kommt.

Vorab hat er mal schon eine Frage zu den Reifen:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Kiste hat auch so dusselige Reifen drauf. Genau son Mist wie der Smart und der Prius. Sicher hast Du einen Tipp wie ich das Problem mit den M&S Reifen lösen kann. Die meisten Anbieter haben diese Fahrzeuge überhaupt nicht im Konfigurator gelistet. Die örtliche ReifenDOTcom-Filiale konnte diesen Fahrzeugtyp ebenfalls nicht in den Unterlagen finden."
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann jemand weiterhelfen ?

Die 50 interessantesten Antworten:

Hallo Herbert,

so lange hat es bis zur Anmeldung nicht gedauert. ;)

@Walter, danke für die Info.

Nach einem Anruf bei dem Verkäufer habe ich die Zusage bekommen, dass bei der Abholung des Fahrzeugs ein angemessenes Angbot gemacht wird. Die Rede war von ca. 400€ für Kompletträder. :)

Ob's Wahr ist?! Ich lass mich mal überraschen.

MfG paule2

von paule2 - am 30.08.2012 14:23
Hallo Herbert,

Danke! :)

Den Kleinen hole ich am Mittwoch ab.

Na, als vollwertiges Auto sehe ich den Kleinen nun doch nicht an, deswegen trenne ich mich auch nicht vom Prius. Nur, der Aygo musste 'dran glauben'.

MfG Paule2

von paule2 - am 01.09.2012 14:04
Zitat
p.hase (C-Zero)
ich besorge nächste woche noch drei stück. vermutlich c-zero.


Wenn du schon dabei bist, kannst ja mir auch gleich noch 2 Stück mitbringen :joke:

(kleiner Scherz)

von Solarstrom - am 01.09.2012 18:44
Hallo !

Hier meine Reifendaten:

Sommerreifen
Vorne Dunlop Enasave 2030 145/65 R15 72S
Hinten Dunlop Enasave 2030 175/55 R15 77V
Made in Japan

Winterreifen
Vorne Hankook Icebear W440 145/65 R15 72T
Hinten Hankook Icebear W440 175/55 R15 77T
Made in Hungary

P.S.: Kann mir jemand die korrekten Anzugsdrehmomente für die Radschrauben nennen ?

von Herbert Hämmerle - am 02.09.2012 08:13
Zitat
Herbert Hämmerle
Hallo !

P.S.: Kann mir jemand die korrekten Anzugsdrehmomente für die Radschrauben nennen ?


Kegelbundmuttern M12x1,5, Kegelwinkel 60 Grad
Anzugsmoment: 100 Nm

Entnommen aus: TÜV-GUTACHTEN

von LOWRACER - am 02.09.2012 10:17
Hallo Herbert

Für die Serien-Alufelgen gilt gemäss i-MiEV Werkstatthandbuch: 98 Nm +/- 10 Nm

Das von @LOWRACER erwähnte TÜV-Gutachten bezieht sich auf Stahlscheibenräder in der Grösse 5J x 15 von KROMAG. Diese Felgen sind nur für die Hinterachse zugelassen.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 02.09.2012 14:44
Zitat
trimaransegler
Für mich sind 100 Nm in der Toleranz von 98 +/- 10 !!!:spos:



100Nm sind für diese Radbolzen OK!
Die ALU-Felgen haben einen kegelförmigen Stahlbund unter den Radmuttern!
Aber nicht mit dem "Ratter-Mann" anziehen!
...und mache ein bißchen Kupferpaste auf die Gewinde, das erspart einige Gewaltakte am Radkreuz!

von LOWRACER - am 02.09.2012 22:31
Hallo zusammen, ich bin seit 3 Wochen als ION Fahrer unterwegs. Winterreifen wurden durch das Mitarbeiterleasing gestellt. Aber welchen Reifendruck sollte man fahren?
Aktuell fahre ich 2,8 bar vore wie hinten.

Danke für diese super Forum

Gruß schwarzmark

von schwarzmark - am 19.09.2012 20:21
Zitat
schwarzmark
....Aber welchen Reifendruck sollte man fahren?
Aktuell fahre ich 2,8 bar vorne wie hinten.

Gruß schwarzmark



2,5bar ist rundherum vom Hersteller angeben.
Fährt sich aber nicht so gut, weil die Vorderräder so schwammig/schmierig laufen.
Ich habe bei mir einiges ausprobiert. Mit 3,1bar vorne und 2,6bar hinten läuft es ausgewogen.
ABER... "Geschmäcker" sind verschieden, probiere es aus, es kann sein das sich das Fahrwerk beim lenken zu direkt anfühlt.
Das an den Vorderreifen sich die Flanken nicht abwetzen wirst du nicht verhindern können!

von LOWRACER - am 19.09.2012 21:12
Hallo;

nun hat mein IOn auch die Winterschuhe drauf.

Interessant, was man auf dem Weg dorthin alles erleben kann.:angry:

Mein Verkäufer bot Räder mit Alufelgen und Conti Reifen zu einem 'Sonderpreis' (weil ich ja das Fahrzeug dort gekauft hatte) von 1400 € an, der Listenpreis wäre 1600 € gewesen. :eek:

Ein örtlicher Mitsubishi Händler wollte 'nur' 895€ für eine Satz Räder, allerdings mit den Originalen Alu-Felgen und Hankook W442 Winterreifen!

Für Felgenschlösser wurden dann noch weitere 40 €uros fällig.

MfG Paule2

von paule2 - am 14.10.2012 10:40
ja die Leichtmetallfelgen von Peugeot sind halt hartvergolded und dann silbern angestrichen.

Ich hab den Fehler gemacht mich vorher nicht genau zu informieren was es an Felgen gibt und hab einfach einen 8-fach bereiften Vorführwagen genommen. Zwei Wochen später hätte ich fürs gleiche Geld eine neue Zitrone bekommen, allerdings ohne Sitzheizung.

von Thomas Pernau (Ion) - am 15.10.2012 08:00
Hast du den Continental Wintercontact TS 760 für beide Achsen genommen? Ich habe mich entschlossen hinten den TS 800 zu nehmen den es für vorne nicht gibt. Ich habe nciht eingesehen warum ich einen älteren und schlechteren nehmen soll nur das beide Achsen die sowieso mischbereift sind die gleiche Modellnummer haben.

Was denkt ihr dazu? Ist das OK oder muss ich jetzt mit diversen Fahrwerksinstabilitäten rechnen?

Schöne Grüsse

Konrad

von Konze - am 16.10.2012 14:56
Hallo,
eine Frage zum Räderwechsel der ja jetzt wieder ansteht.
In der Betriebsanleitung zum Fahrzeug (I-Miev) gibt es keinen Hinweis, wo die Ansetzpunkte für den Wagenheber sind.
Sicher kann mir da jemand weiter helfen. Sind diese dann auch für die Hebebühne geeignet?
Viele Grüße
Peter

von Peter_F. - am 17.10.2012 19:19
Hallo Peter

Es gibt zwar Ansatzpunkte für Wagenheber, seitlich unter dem Seitenschweller. Dort, wo (vorne und hinten) die punktgeschweissten Bleche eine Vertiefung aufweisen. Ich würde diese Stellen trotzdem nicht benutzen, weil die Gefahr einer Beschädigung (und dann Rost) durch verbiegen gross ist. Für eine Hebebühne mit Gummipuffer sind diese Stellen geeignet.

Einfacher und problemloser ist anheben mit einem fahrbaren Wagenheber (oder notfalls mit einem Scherenwagenheber) unter der hinteren Achse (dort hat es mittig eine dafür angeschweisste Halterung) und eine ähnliche Stelle unter der Vorderachse, ebenfalls mit angeschweisster Halterung.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 17.10.2012 20:13
4 ecopia reifen von bridgestone kosten für den LEAF gerademal 289 euro in deutlich größeren dimensionen, aber eben allerweltsdimensionen. diesen punkt sehe ich als einzigen schwachpunkt des i-mievs, die abenteuerlichen reifengrößen.

von p.hase - am 18.10.2012 17:07
Naja, bei mir waren es für die Continentalreifen 350€, das sollten die besten sein die es für den wagen gibt, wenn unser Wagen keine grösseren Probleme hat können wir zufrieden sein :-)
Hoffentlich hat der Leaf nicht mit dem Akku grössere Probleme, die Leaf Fahrer in USA organisieren sich ja schon..

von Konze - am 19.10.2012 06:28
Hallo,

habe soeben beim örtlichen Reifenhändler die Winterreifen + Stahlfelge bestellt.
Der Meister meinte, es könne passieren, dass die Radmuttern nicht passen - vermutlich wegen der unterschiedlichen Schraubtiefe Alu- versus Stahlfelge.
Ich vermute sie passen, sonst hätte ich hier im Forum darüber gelesen. Freue mich dennoch über eine Bestätigung von Euch.

Danke, viele Grüße
Roger

von i-Roger - am 02.11.2012 10:42
Hallo Walter,

Zitat
i-MiEV
Einfacher und problemloser ist anheben mit einem fahrbaren Wagenheber (oder notfalls mit einem Scherenwagenheber) unter der hinteren Achse (dort hat es mittig eine dafür angeschweisste Halterung) und eine ähnliche Stelle unter der Vorderachse, ebenfalls mit angeschweisster Halterung.
Gruss Walter


genau diese Hebepunkte habe ich verwendet, zur Schonung habe ich ein Holzbrettchen dazwischengelegt, da mein Wagenheber keinen gummiummantelten Hebeteller aufweist.

Danke für den Hinweis!
Dank Drehmomentschlüssel und Druckluftkompressor und geräumiger Garage läßt sich die Sache ja gut zu Hause machen. So muß ich nur ggfs. zum Auswuchten in eine Werkstatt.

von Herbert Hämmerle - am 05.11.2012 10:54
Hallo!
Ich stehe vor der Frage ob ich beim kauf eines Czero die Winterreifen beim Händler mitkaufe oder sie mir extern besorge.

Der Vorteil wäre beim Händler: Continental Reifen wären für die Abholung montiert
Der Nachteil beim Händler: 850€ auf Stahlfelge

Kauf ich sie nun extra, muss ich beim Händler mit Sommerreifen losfahren und ich muss mich extra drum kümmern.

Was schlagt ihr vor?

Ich versuche jetzt nochmal die Reifenhändler in der Nähe des Autohändlers zu kontaktieren... Wenn ich nur um die Ecke fahren muss und dort die Räder gewechselt bekomme zum günstigeren Preis, dann würd ich das wohl machen.

Danke schonmal
NB

von nidnan - am 16.02.2013 11:25
Danke für die vielen Hinweise p.hase, jedoch haben sie nichts mit meinem Kaufinteresse zu tun...

Ich möchte ja schlicht und einfach Winterreifen haben, Pflicht hin oder her.
Ob heute Schnee liegt oder nicht spielt da keine Rolle für mich... kann ja morgen alles anders sein.

Kann mir hier jemand sagen was der C-Zero für Daten im Fahrzeugschein hat? Denn ATU um die Ecke kann mit C-Zero garnix anfangen und ich hab ja noch keinen Schein.

von nidnan - am 16.02.2013 12:46
schau mal nach den Winter-Kompletträdern die ich gekauft habe: [www.ebay.de]

meine Zulassung: [s14.directupload.net]

Fotos von meinen Stahlfelgen:
vorne: [s14.directupload.net] Gutachten:[www.aez-wheels.com]
hinten: [s7.directupload.net] Gutachten:[www.autoguminet.hu]





Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 16.02.2013 20:38
Danke Werner.

Das hat mir sehr weiter geholfen... Die Räder haben einen guten Preis, ob die Reifen so gut sind wie Conti? Wie sind deine Erfahrungen?

Warum findet man bei ebay so viele Angebote für den C Zero, bei denen vier Räder mit 175ern angeboten werden. Das passt doch nicht. Naja ist ja auch egal.

Mit den Daten aus dem Schein frag ich Montag nochmal bei ATU, das wär halt einfach das beste, da ich das Auto ja zwei Straßen weiter kaufe. Ansonsten bestell ich sie im Netz und überführe das Fahrzeug halt bei Schönwetter.

Bis denne
Nandin B

von nidnan - am 16.02.2013 21:34
Die Reifen haben eine gute traktion und eine gute Seitenführung. Meine bestellten Räder waren innerhalb von 3 Tagen bei mir zuhause und montiert. Außerdem sind die orginal Schrauben zu verwenden.
Soweit ich weiß gibt es sonst keine Stahlfelgen die für den C-Zero, i-on und i-miev die zugelassen sind. Du kannst natürlich auch nur die Felgen bestellen und Reifen deiner Wahl montieren lassen. Für mich ist das nicht in Frage gekommen.
Bei ATU konnte man mir nicht helfen.
Ich kann übrigens nur einen Anbieter finden der 4x175ger anbietet und das gleich mehrfach, aber das kann uns doch egal sein.


Hier ist noch der Link für die Felgen: [www.ebay.de]


Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 16.02.2013 22:54
Guten Abend!
Die Felgen hatte ich jetzt auch schon gefunden, denke aber das Komplettrad ist ein gutes Angebot!
Über die Schrauben hab ich garnicht nachgedacht, ist natürlich gut zu wissen, dass ich da keine neuen brauche.
Bis dann NB

von nidnan - am 16.02.2013 23:37
Guten Morgen,

bin auch gerade auf der Reifensuche für meinen 2011er iMiev. Meine Idee: Felgen und Reifen von einem Opel Corsa D per Einzelabnahme eintragen lassen (kosten ca. 110€) Größe 185 15" 6J Reifen 185/65.
Der Abrollumfang ist 8% mehr als Serie, bis 7% gehen ohne Tachojustierung, ich hoffe der TÜV Prüfer drückt wegen dem 1% beide Augen zu....

Vorteil:
Es können zukünftig immer vernünftige und auch preiswerte Standadtfelgen und Reifen aufgezogen werden.
Außerdem hat man eine große Auswhl an schönen Alufelgen.

Meint Ihr das Fahrverhalten verändert sich negativ bei 4cm breiteren Reifen vorne?

Ich war schon beim TÜV. Aussage: 175er vorn sind kein Problem, wenn 185 er weder Schleifen noch überstehen und die Lenkbarkeit beim einer Probefahrt, ok ist, dann sollte das auch gehen.


Gruß, v.

von Folgae - am 24.02.2013 06:55
Hallo!

Nicht sehr konkret, aber immerhin:
An meinem gebrauchten C-Zero sind die Winterreifen auf Fondmetal-Alufelgen.
Hat wohl der Citroen-Händler selbst so ausgestattet.
Sehen auch recht gut aus, finde ich.

Viele Grüße,
Henning

von C-Zero-HH - am 20.10.2014 19:50
Hallo und danke schon mal

Welche Reifen sind denn da drauf?

Bei Fondmetall ist die kleinste passende Dimension 6,0x15J

Original sind vorne 4x15 und hinten 5x15

Bei einem bzw. 2 Zoll mehr Breite schaun die 145 bzw. 175´er Reifen wohl etwas seltsam aus...

von rsammer - am 21.10.2014 17:41
Hallo!

So, nun aber:

Continental TS760 175/55R15 77T hinten und 145/65 R15 vorne.

Wobei ich überhaupt mal nachhaken muss beim Händler, ich finde hier keine ABE oder so für die Felgen, bräuchte man die nicht?

Viele Grüße,

Henning

von C-Zero-HH - am 23.10.2014 14:28
Hallo,

danke für die post´s.

Leider bin ich noch nicht weiter.....

Hab schon alle möglichen Händler abgeklappert, aber ausser der Originalbereifung ist nix aufzutreiben.
Kann gar nicht glauben, dass es keine anderen Felgen-/reifenkombinationen MIT ABE bzw. TÜV-Gutachten gibt.....


Schönen Sonntag und viele Grüße aus Niederbayern

von rsammer - am 26.10.2014 08:44
Zitat
p.hase
ich fahre die smart-bereifung. fährt sich deutlich besser als serie, da vorne 155/60 R15. verbrauch derzeit 4-5km/balken. im sommer mit werksreifen etwa 8km/balken.


Hast Du das auch eingetragen bekommen? Bei mir sind die Sommerreifen vorne fällig da möchte ich das evtl. auch so machen.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 26.10.2014 09:32
Hallo

ABE gibts nur für Fahrzeuge die es in größeren Stückzahlen gibt weil teuer.

TÜV Gutachten wird individuell gemacht.

Du brauchst Felgen die die entsprechende Einpresstiefe und Traglast haben dann die passenden Reifen drauf und ab zum TÜV und eintragen lassen.

Bezüglich der Einpresstiefe muß man leider etwas rechnen die hängt nämlich auch vom Reifen ab.

Gruß

Roman

von R.M - am 26.10.2014 10:45
Habe heute mir meinem Reifenhändler gesprochen. Aufgrund der Tragfähigkeit der 145er Reifen und der Achslast auf der Vorderachse empfiehlt er lediglich 2,2 bar vorne, um ausreichende Auflagefläche zu bekommen.
Da es keine guten 145er Reifen für vorne gab habe ich mich für Conti Eco Contact 3 in 155/60 R 15 entschieden. Am Do habe ich den TÜV Termin zur Einzelabnahme.

von Thomas Pernau (Ion) - am 30.03.2015 21:13
Einzelabnahme ist erfolgt und Reifen sind drauf, nur bin ich zu doof das Blatt einzuscannen und in eine für moderne Systeme lesbare Datei zu speichern. Auf dem alten XP Rechner mit Acrobat 4 war sie lesbar...
Das Fahrverhalten hat sich deutlich verbessert:
- Vorderräder blockieren nicht beim Freibremsen der verrosteten Bremsen
- scharrt nicht in der Kurve
- weniger empfindlich auf Seitenwind
- Die Lenkkräfte sind spürbar stärker.
Wenn ich es mir genau überlege ist es eigentlich höchst bedenklich dass bei einer starken Bremsung die Vorderräder blockieren. Gut das ABS fängt das zum Teil ab doch zu welchem Preis: die Bremskraft wird reduziert. Dass es ja anders geht zeigen die breiteren Reifen. Übrigens ist deren Lastindex auch höher: 74 statt 72.
Wie es mit der Reichweite aussieht wird sich noch zeigen. Heute morgen bei null grad nach Pfullendorf hatte er erst mal Reichweitenfäule (bin mit einem Balken weniger angekommen als vor zwei Wochen mit Winterreifen). Danach aber nur 4,5 Balken gebraucht bis runter an den Bodensee (mit WR waren es 6). Rollen geht also gut.

von Thomas Pernau (Ion) - am 03.04.2015 16:05
Hallo Thomas,

Zitat
Thomas Pernau (Ion)
Einzelabnahme ist erfolgt und Reifen sind drauf, nur bin ich zu doof das Blatt einzuscannen und in eine für moderne Systeme lesbare Datei zu speichern. Auf dem alten XP Rechner mit Acrobat 4 war sie lesbar...


wie wäre es mit abfotografieren. Am besten gleich im BW Mode. Mache ich immer so, weil ich keinen Scanner habe. Danach noch das "Blatt" am PC zuschneiden und fertig ist der Scan ;-)

von Andreas106 - am 04.04.2015 11:03
Zitat
Andreas106
Hallo Thomas,

Zitat
Thomas Pernau (Ion)
Einzelabnahme ist erfolgt und Reifen sind drauf, nur bin ich zu doof das Blatt einzuscannen und in eine für moderne Systeme lesbare Datei zu speichern. Auf dem alten XP Rechner mit Acrobat 4 war sie lesbar...


wie wäre es mit abfotografieren. Am besten gleich im BW Mode. Mache ich immer so, weil ich keinen Scanner habe. Danach noch das "Blatt" am PC zuschneiden und fertig ist der Scan ;-)


ja alles schön und gut aber thomas könnte eine kostenbeteiligung vertragen. e-fahren ist schon günstig genug.

thomas, schön, daß du dir die mühe gemacht hast. ich fahr ja seit 2 jahren so rum mit der "falschen" bereifung und habe nur vorteile erfahren. wieviel hat die einzelabnahme gekostet und wieviele user müssen wir finden um dich zu bezahlen?

von p.hase - am 04.04.2015 13:16
Im Herbst 2012 hat mir mein Autohändler einen Komplettsatz Winterräder angeboten, ebenfalls mit den 155/60er für vorne. Er hätte ein entsprechendes Begleitschreiben für den Typen-/Zulassungsschein beigelegt. Scheint nur eine Formalität zu sein und - zumindest für Österreich - schon generell möglich. Das ist mir damals etwas komisch vorgekommen. Ich hab's dann auch wegen dem Preis gelassen. Ich werde mal bei Gelegenheit nachfragen.

Martin

von me68 - am 10.04.2015 04:56
hat schon mal jemand 165/65 R14 rundum probiert? Vom Reifenumfang her wäre das OK aber es könnte Probleme mit den Bremsschläuchen vorne geben.
In dieser Größe gibt es sowohl die Nokian Weatherproof als auch Michelin Alpin

von Thomas Pernau (Ion) - am 23.04.2016 20:25
Zitat
Thomas Pernau (Ion)
hat schon mal jemand 165/65 R14 rundum probiert? Vom Reifenumfang her wäre das OK aber es könnte Probleme mit den Bremsschläuchen vorne geben.
In dieser Größe gibt es sowohl die Nokian Weatherproof als auch Michelin Alpin

meintest du sicherlich 14" oder eher die originalen 15"er? sicherlich eine gute lösung. ich könnte mir fahrradreifen wie beim i3 gut vorstellen.

von p.hase - am 08.05.2016 10:30
Zitat
Thomas Pernau (Ion)
14" Stahlfelgen weil die Original 15" Schwermetallfelgen vom Alu-Gammel befallen sind

für nen fuffi kriegst du sie gepulvert hier im gewerbegebiet. strahlen... weiss ich nicht.

von p.hase - am 08.05.2016 15:01
Hallo Miteinander!
Habe gezwungenermaßen einen ganz anderen Reifen ausprobiert - Ganzjahresreifen von Vredestein Quatrac 5 (kosten bei Reifen Direkt knapp über € 200,- ein kompletter Satz) mit einer interessanten Entdeckung:
Der Vorderreifen schiebt in den Kurven nicht, sondern geht wie auf Schienen!

Der Verbrauch und Geräuschpegel sind auch interessant. Obwohl es ein ganz neuer Reifen ist, bin ich mit der ersten Volladung schon mal 140 km weit gekommen (Bj. 2011/04, 63.000 km). Das Fahren hat an Qualität gewonnen, da ich im Inneren die Abrollgeräusche kaum mehr wahrnehme.

Die Entscheidung war ein Kompromiss, da ich die Sommerreifen dringend wechseln musste und im Herbst nicht schon gleich wieder Winterreifen montieren wollte. Solange es gut geht und der Grip passt lass ich sie oben, montiere im Notfall bei Schneefahrbahn die Ketten.

Was ich allerdings noch nicht weiß: Wie sind Haltbarkeit und Grip bei naßer, kalter Fahrbahn?
Bislang habe ich das Gefühl, es war die richtige Entscheidung. Allein schon das extrem leise Fahren und die höhere Kurvengeschwindigkeit ...:spos:

von Sutty - am 14.09.2016 13:21
Hier noch die Bestätigung:
Würde diesen Reifen wieder kaufen.
Fährt auch auf tiefem Schnee bergauf besser. Auf trockener Fahrbahn nach wie vor total ruhige Laufkultur und kein Radieren der Vorderräder in engen Kurven.
Das Reifenwechseln spare ich mir zweimal jahrlich, da Ganzjahresreifen... Der Mehrverbrauch im Sommer kein Thema, da nicht bemerkbar. Jetzt bei ständigen Minustemperaturen komm ich bei trockener Fahrbahn noch auf ca. 90 km Reichweite am Stück.

von Sutty - am 05.01.2017 22:05
Ich brauch nächstes Jahr auch neue Sommerreifen und bin auch am überlegen ob es Ganzjahresreifen auch bringen...
Wie sieht es mit der Haltbarkeit bzw. Verschleiß aus?
Oder kann man pauschal sagen, dass bei ca. 10000km im Jahr ein Ganzjahresreifen günstiger ist als 2x wechseln? (Kostet mich pro Wechsel 30€ inkl. Einlagerung)

von stromion - am 06.01.2017 10:21
Hinweis am Rande:

Ich fahre - allerdings auf einem Berlingo electrique - den Goodyear Vector 4 Seasons G2.
Fährt sich echt gut.

Hier ein paar Testergebnisse. Was bei einem gut abschneidet, wird beim anderen Tester verrissen. Na ja, macht die Entscheidung nicht leichter..

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 06.01.2017 16:36
Zitat
Sutty
Vredestein Quatrac 5


Hallo!
Den haben wir jetzt aufgrund dieses Tipps fast genauso lange auf unserem C-Zero.
Ich kann es bestätigen: viel leiser als die originalen Sommerreifen, wesentlich bessere Haftung bei Nässe, Reichweitenverlust gegenüber Sommerreifen fast nicht messbar.
Bisher hatten wir noch keinen Schnee in Hamburg, dazu kann ich nichts sagen.
Aber bei den aktuellen Temperaturen um den Gefrierpunkt haben sie guten Grip, keine Beschwerden.
Viele Grüße
Henning

von C-Zero-HH - am 06.01.2017 19:15
Hallo,
ich fahre seit ein paar Wochen ebenfalls den Quatrac 5 auf einem IMIEV und bin gar nicht zufrieden.
Je nach Druck gibt es bei 85-95km/h eine heftige Resonanz bzw. ein Dröhnen.
Das hatte ich vorher mit den Original-Sommerreifen nicht.

Was mich dazu interessiert: Die Reifen haben ja keine vorgeschriebene Laufrichtung. Ich habe gesehen, dass bei mir die linken Reifen andersherum laufen, als die rechten. Wie ist es bei Euch?

Gruß

Andre

von andreh - am 07.01.2017 15:02
Ebenfalls Hallo,

das mit dem Resonanz-Geräusch mit dem Quatrac 5 kann ich bestätigen...
ist leider bei unserem I-MiEV auch so und fängt ab 82km an.
Mit den Sommerreifen war es bei uns auch nicht vorhanden, hört sich an wie ein defektes Radlager
und verschwindet ab 95km wieder.

Die Reifen haben keine Laufrichtung und auch ein Wechsel von Links nach Rechts bringt bei uns nichts.
Auch eine Änderung des Reifendrucks ändert bei uns nichts.

lG
Günter

von Guetu - am 07.01.2017 16:33
Zitat
andreh
Die Reifen haben ja keine vorgeschriebene Laufrichtung. Ich habe gesehen, dass bei mir die linken Reifen andersherum laufen, als die rechten. Wie ist es bei Euch?


Das kann ja der Reifenaufzieher individuell machen. Einfach vorher sagen, was man will.

von i-MiEV - am 07.01.2017 18:13
Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen nach 5000 km. Aber der Komfortgewinn ist immens, weil kaum noch Abrollgeräusche hörbar sind und das Schlittern der Vorderräder in engen Kurven einen kaum noch zu "Korrekturen" nötigt.
Wenn man nur 10.000 km p.a. fährt, würde ich eher zu Ganzjahresreifen tendieren, weil dann die Reifen eher nicht zu alt werden, was bei zwei angewendeten Reifensätzen dagegen schon mal der Fall sein kann.

von Sutty - am 07.01.2017 19:35
Hallo

Das ist bei vielen Reifen so daß die eine Seite anders rum montiert ist, die Reifenwahl ist stark vom Fahrzeugnis abhängig bei Mercedes z.B. bin ich mit Fulda gut gefahren Preiswert und gut.

Die Effizienzklasse kann man knicken, zwischen A und D sind beim Verbrenner 0,1 l/100km.


Gruß

Roman

von R.M - am 07.01.2017 22:20
Zitat
Sutty
Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen nach 5000 km. Aber der Komfortgewinn ist immens, weil kaum noch Abrollgeräusche hörbar sind und das Schlittern der Vorderräder in engen Kurven einen kaum noch zu "Korrekturen" nötigt.
Wenn man nur 10.000 km p.a. fährt, würde ich eher zu Ganzjahresreifen tendieren, weil dann die Reifen eher nicht zu alt werden, was bei zwei angewendeten Reifensätzen dagegen schon mal der Fall sein kann.


Hallo Sutty,

wie sind denn Deine Reifen montiert. Sind alle Profile gleich herum orientiert?
Oder sind sie unterschiedlich?
Ich versuche, zu verstehen, worum sie bei Dir leise und bei mir laut laufen.

Gruß
Andre

von andreh - am 10.01.2017 06:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.