Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
C-Zero-EV70, techy, BurgerMario, buzzi, Gerhard F, Braus, R.M, LOWRACER, Thomas Pernau (Ion)

Stahl- oder Aluräder im Winter?

Startbeitrag von techy am 10.09.2012 14:12

Hi, zusammen. Am 5.10. wird mein weißer i-MiEV ausgeliefert. Ich freue mich schon.

Jetzt gibt's noch ein bisschen Arbeit mit der Winterreifen-Bestellung.

Im Netz werden Stahlkompletträder mit Continental oder Semperit-Reifen angeboten. Nach den Testberichten scheinen die Blizzak Reifen von Bridgestone jedoch besser zu sein.

Man könnte jedesmal zum Saisonwechsel neu auswuchten lassen und die Winterreifen auf die Alus ziehen lassen (oder sich auch neue Alus kaufen). Hat jemand Erfahrungen, was die Auswirkungen auf die Reichweite angeht?

Welcher Reifen verursacht den geringsten Abrollwiderstand? Unter reifentest.com gibt es die Angabe Verbrauch leider nicht mehr.

Merkt man beim Elektroauto die Stahlfelge gegenüber Alu in der Reichweite? Ist ja nicht so leicht feststellbar, da die Winterreifen generell mehr Verbrauch als Sommerreifen bringen.

Antworten:

Hab die Antworten schon selbst gefunden:

Der Reifentest, der sich auch zum Verbrauch äußert, ist beim ADAC unter [www.adac.de] zu finden. Dort schneidet der auch hier im Forum immer wieder genannte Continental WinterContact am besten ab.

Ich nehm jetzt Alufelgen im Winter, weil sie leichter und schöner sind. In den 3 Jahren Leasingzeit lohnt sich jedesmal neu wuchten zu lassen statt eigener Felgen für'n Winter.

von techy - am 10.09.2012 19:38
Hallo

Das mit dem leichter würde ich erst mal nachprüfen, ist nämlich meistens nicht der Fall, auser bei hochwertigen gefrästen Felgen aus Alu Magnesium Legierung.

Gruß

Roman

von R.M - am 10.09.2012 20:00
Leider sind die ALU-Felgen nicht leichter, sondern ein gutes Stück schwerer, es sieht einfach nur besser aus!
Für richtig leichte Felgen wie die 3-teiligen von BBS mit dem "Stern" aus Duraluminium und geschmiedeten Seitenteilen sind zum Vergleich zu gewöhnlichen ALU-Felgen um ein vielfaches teurer.

Ich würde Stahlfelgen den ALU-Felgen im Winter bevorzugen, weil sie viel unempfindlicher gegen Macken von Bordsteinkanten(die man sowieso nicht im Schnee sieht) sind.

Reichweite, egal ob ALU- oder Stahl-Felge, wird so ziemlich das selbe sein....

von LOWRACER - am 10.09.2012 21:09
Danke für Euren Rat. Ich werd' erstmal noch einen Monat mit Alus rumfahren und dann die Stahlfelgen mit den Winterreifen nehmen!

von techy - am 10.09.2012 21:58
Habe ich gefunden:
Kompletträder:
[www.ebay.de] Die habe ich gekauft, Gutachten konnte ich runterladen!
Stahlfelgen:
[www.ebay.de]
[www.ebay.de]

von C-Zero-EV70 - am 06.02.2013 19:14
schau mal nach den Winter-Kompletträdern die ich gekauft habe: [www.ebay.de]

meine Zulassung: [s14.directupload.net]

Fotos von meinen Stahlfelgen:
vorne: [s14.directupload.net] Gutachten: [www.aez-wheels.com]
hinten: [s7.directupload.net] Gutachten: [www.autoguminet.hu]





Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 16.02.2013 21:28
Wollte euch mal von meinen Stahlfelgen berichten, die jetzt den Winter über bei jedem Wetter über 3000km unterwegs waren. Morgen werde ich die Räder tauschen und muß alle Stahlfelgen wegen Rost neu lackieren. Etwas enttäuschend finde ich das schon.

Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 12.04.2013 20:09
Ich habe meine Stahlfelgen seid Ende Dezember drauf.
Auch jeden Tag gefahren. Jedoch nur im Flachland (nicht ganz soviel Salz wie in den Bergen).

Das einzige was rostet ist der MieV im Zentrum des Rads. Vorne die Achsmutter und hinten die Achse. An der Felge sieht alles Tiptop aus.
Nachstes Jahr versuche ich mal die Deckelchen von den Alufelgen in der Mitte drauf zu stecken.

Sie waren vom Reifenfachhandel(Pneuhage) und in den Kaufpreis mit rein verhandelt, somit habe ich keinen konkreten Preis.

Gruß
Braus

von Braus - am 13.04.2013 20:03
Muß Entwarnung geben, sieht lange nicht so schlimm aus, wie erst vermutet. Nur am äußeren Rand ist etwas Rost.
Gruß Werner

von C-Zero-EV70 - am 22.04.2013 21:55
Hallo allerseits,

ich wollte gestern auf Winterreifen wechseln... leider musste ich feststellen dass schon wieder eine der Alu-Schwermetallfelgen am Ventil soweit angegammelt ist dass es undicht wurde. Das ist mir mit einer Stahlfelge noch nie passiert, auch bei übelstem Rostbefall. Beim Rost ist es nämlich so dass der Gammel sich nur ausbreitet wo es feucht ist. Bei den eloxierten+lackierten Alufelgen kriecht der Gammel unter dem Lack auch nach innen.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 25.10.2015 13:20
Hallo !

Er noch Stahlfelgen mit Radmuttern für die Drillinge braucht...
Ich habe noch einen Satz für günstig Geld abzugeben :)

Grüße

Mario

von BurgerMario - am 29.10.2015 18:13
Hallo,

braucht man für Stahlfelgen etwa andere Radmuttern? Bis jetzt haben die von den Alu`s immer gepasst
(3 Fahrzeuge verschiedener Hersteller) und es gab kein Problem Stahlfelgen im Winter zu nehmen.
Dann müsst ich noch welche besorgen, die Räder liegen schon daheim bereit...

Gruß
Sven

von buzzi - am 03.11.2015 08:08
Zitat
buzzi
Hallo,

braucht man für Stahlfelgen etwa andere Radmuttern? Bis jetzt haben die von den Alu`s immer gepasst
(3 Fahrzeuge verschiedener Hersteller) und es gab kein Problem Stahlfelgen im Winter zu nehmen.
Dann müsst ich noch welche besorgen, die Räder liegen schon daheim bereit...

Gruß
Sven

So lange der Konus passt, gehts.
Habe aber immer bei Stahlfelgen eigene Muttern.

Gruss

Mario

von BurgerMario - am 05.11.2015 20:42
Habe mir leider auch Stahlfelgen gekauft. Dachte verschönere sie mit Radzierkappen, ist vorne nicht möglich. Sieht sch..aus.

von Gerhard F - am 04.12.2015 17:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.