Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Thomas Pernau (Ion), Solarstrom, i-MiEV, Stromer71, Franko30

Charge-Amps Ladekabel

Startbeitrag von Thomas Pernau (Ion) am 04.02.2013 14:03

Hallo Leute,

gibt es jemanden bei dem das Ladekabel einwandfrei funktioniert?
Bei mir macht es Probleme wg. angeblichen Leckströmen und bei Walter lädt es nicht mit 6A obwohl das mit anderen ICCBs geht.

Thomas

Antworten:

Update:

Charge-Amps hat den Fehler analysiert und schickt Ersatz.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 05.02.2013 06:57

Charge-Amps Ladekabel funktioniert

Gute Nachrichten:

Charge-Amps hat ein neues Kabel geschickt. Eine Testladung von 30 Minuten mit allen drei Stromeinstellungen hat einwandfrei funktioniert.
Ladeströme gemessen mit dem ELV Energiemonitor:
Einstellung 6 A ==> Istwert 5,25 A
Einstellung 10 A ==> Istwert 9,14 A
Einstellung 16 A ==> Istwert 14 A

Spannung im Hauptverteiler 230V, am EV 220V so werden ganz nebenbei 140 Watt in der Zuleitung verheizt.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 07.02.2013 21:52
Update zum Charge-Amps Kabel:

das Kabel ist mittlerweile mein Reisekabel geworden, der Backstein bleibt zuhause.
Mit dem Charge-Amps Kabel habe ich schon mehrere Zwischenladungen durchgeführt und eine Vollladung von 40% auf 100% mit 6A über Nacht. Nach dieser Ladung hatte ich heute eine unerwartet geringe Reichweite. Ich erinnere mich an einen ähnlichen Fall nach einer 6A Ladung über Nacht mit dem Ampera Ladekabel im Sommer. Bei dem geringen Ladestrom scheint es dass die Balkenanzeige durcheinander kommt und alle Balken anzeigt obwohl noch nicht voll ist. Das bleibt zunächst unbemerkt, doch sobald die Anzeige ungefähr auf halb geht purzeln die Balken... heutiger 'Mehrverbrauch' drei Balken auf 62 km bei gegenüber sonst unveränderten Bedingungen.
Zudem hat der iMIEV wie an anderer Stelle berichtet Probleme bei der Interpretation des PWM Signals für Ladestrom 6A = 10% ED. Meine Konsequenz daraus: 6A Ladung werde ich nur noch machen wenn es wegen schwacher Steckdose/Leitung gar nicht anders geht.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 21.02.2013 21:32
Hi,

bei mir funktioniert es bisher gut.

Allerdings sind die (nach Währungsumrechnung) fast 700 EUR für das Ding echt zu teuer...

Cheers

Frank

von Franko30 - am 24.02.2013 15:33
Update zum Charge-Amps Kabel:
das Kabel ist mittlerweile mein Reisekabel geworden, der Backstein bleibt zuhause.


Hallo Thomas,

wie sicherst Du Dein Reisekabel (Charge-Amps) gegen Idioten oder Langfinger?
Beim "überregionalen Laden" scheint es mir tatsächlich sinnvoll zu sein.

von Stromer71 - am 14.08.2013 20:38
Hallo Stromer71,

ich habe beim Charge-Amps Kabel den Stecker gegen einen Campingstecker getauscht. Bei dieser Gelegenheit habe ich einen ca. 20 mm Metallring über das Kabel gezogen. Diesen Ring kann ich mit einem kleinen Vorhängeschloss am Wagen oder anderen soliden Objekten festschließen.
Der Campingstecker ist außerdem groß genug dass man ihn aus einer geschlossenen Park&Charge Box nicht herausziehen kann.
Wenn ich an wirklich zweifelhaften Orten laden muss dann nehme ich die Ampera-Box, die ist billiger und ich kann sie mit einer Kette sichern.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 14.08.2013 21:31
Zitat
Stromer71
wie sicherst Du Dein Reisekabel (Charge-Amps) gegen Langfinger?


Es bietet die Möglichkeit, einen eigenen 4-stelligen Code zu programmieren und zu aktivieren, wenn nötig. Auf dem Steckteil steht eine diesbezügliche Warnung an Langfinger.

Bin sehr zufrieden mit dem Kabel. Lade nur noch damit, normalerweise mit 16A-Einstellung. Bei heissem Sommerwetter (>30°C) reduziere ich auf 10A um die Steckdosenkontakte mit weniger Wärme zu belasten.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 17.08.2013 09:58
Zitat
Thomas Pernau (Ion)
Diesen Ring kann ich mit einem kleinen Vorhängeschloss am Wagen oder anderen soliden Objekten festschließen.


Ich sichere das Ladekabel auch mit einem Vorhängeschloss. Dafür braucht es aber nicht unbedingt einen Ring. Falls ich nahe der Ladestation keine Befestigungsmöglichkeit finde, ziehe ich einfach das Kabel in Form einer Schleife durch eine "Speiche" der Alufelge und mache dann das Schloss dran.

Als Vorhängeschloss verwende ich übrigens eines, wo man einen Halbzylinder einbauen kann. Und zwar von der Schließanlage meines Hauses. So kann ich mit dem Haustürschlüssel das Schloss öffenen und brauche keine weiteren Schlüssel.

von Solarstrom - am 18.08.2013 22:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.