Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
offgrid, weiss, Cavaron, Thomas Pernau (Ion), R.M, i-MiEV, p.hase

Citroen PSA Batterieschummelei?

Startbeitrag von offgrid am 12.02.2013 18:04

Jetzt ist es bestätigt, iOn und C-Zero haben nur 14.5 kWh (siehe Anhang)

Ich bin sprachlos und ärgere mich grün und blau dass ich mich letzten Sommer gegen einen Import Mitsu entschieden habe.
[attachment 27 Antwort_Citroen_20130208nn.png]

beitragstitel ergänzt; weiss

Antworten:

Re: Citroen PSA Batteriebetrug?

Ich würde empfehlen, den Titel des Beitrags (aus rechtlichen Gründen) zu ändern (oder den Beitrag zu löschen). Der Betrugsvorwurf ist weder haltbar noch trifft er zu. Citroen CH könnte DIch im Gegenzug verklagen.

Gruss Walter

beitragstitel ergänzt; weiss

von i-MiEV - am 12.02.2013 19:05

Re: Citroen PSA Batteriebetrug?

da muss ich i-miev recht geben.

nun will ich es auch glauben. :)

jedoch schlimm finde ich den umstand keineswegs nicht, denn das resultat ist dasselbe. und diese autos müsste auch schneller aufgeladen sein!

und was mir fehlt ist das produktionsdatum oder eine chassisnummer. kann man von 03/2012 ausgehen, also zur deutschen markteinführung?

beitragstitel ergänzt; weiss

von p.hase - am 12.02.2013 19:27

Re: Citroen PSA Batteriebetrug?

Hallo

So einfach ist es leider nicht, wenn wesentliche Eigenschaften verändert werden muß das dem Kunden mitgeteilt werden.

Ob der kleinere Akku jetzt eine wesentliche Eigenschaft ist muss warscheinlich ein Anwalt feststellen.

Ford hatte jedenfalls massive Probleme als sie statt des bestellten 1,4l Motors einen 1,6l eingebaut hatten.

Der Titel ist zwar provokant aber es lohnt sich meines Erachtens da mal genau nachzuhaken.

Gruß

Roman

beitragstitel ergänzt; weiss

von R.M - am 12.02.2013 19:47

Re: Citroen PSA Batteriebetrug?

Hallo,

die kleinere Batterie hat ja auch ihre positiven Aspekte: wenn es tatsächlich stimmt dass das Fahrzeug durch Gewichtsreduktion und Optimierungsmaßnahmen die gleiche Reichweite wie ein älteres Fahrzeug mit der großen Batterie hat ist das durchaus ein Vorteil. Das Auto braucht weniger und ist schneller geladen. Mit dem 16A Ziegelstein würde man wenn die Werksangabe stimmt ja mehr als 30 km pro Stunde nachladen können, das ist doch auch was wert.
Trotzdem danke PSA dass Ihr mir meinen alten Ion aufgewertet habt. Und die bedauernswerten Besitzer von Original-Vorführwagen die ihre Schätzchen aufgrund der ewig billigeren französischen Brüder wohl nie losbekommen hätten wirds auch freuen.

Thomas

beitragstitel ergänzt; weiss

von Thomas Pernau (Ion) - am 12.02.2013 20:00

Re: Citroen PSA Batteriebetrug?

Meinem Kaufentscheid lag eine Testfahrt mit einem Vor-April Vorführwagen zugrunde. resultat Batterie nach 70 km halbvoll. Diesen Wert habe ich mit meinem C-Zero nie erreicht. Im Kaufvertrag habe ich extra auf Batterie gemäss Prospekt verwiesen ... ich bin definitiv nicht erfreut. Ich finde es wichtig dass potenzielle Käufer diesen Unterschied kennen.

beitragstitel ergänzt; weiss

von offgrid - am 12.02.2013 21:02
hallo :-)
hoffe, dass ihr alle zufrieden seit mit der änderung...

mod weiss


von weiss - am 13.02.2013 07:21
Wenn sie schon an der Batterie rumdoktern, dann sollen sie wenigstens mehrere Versionen anbieten. Ich hätte nichts gegen einige kw mehr. 25 wären ein Traum, dafür würde ich auch was drauflegen.

Wie schwer es wohl ist, diese Zellen wieder nachzurüsten?

von Cavaron - am 13.02.2013 09:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.