Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
cc33, Otto_Moeller, i-MiEV, E. Vornberger, dsl, J. Affeldt, Thomas Pernau (Ion)

Typ2 Ladekabel

Startbeitrag von cc33 am 09.04.2013 19:42

Antworten:

Wird in dieser Anzeige...

Foto von Ion/C-ZERO beim Laden mit Text: Schnellladevorgang bis zu 32Ampere Ladestrom!

...nicht etwas suggeriert, was gar nicht geht? Der Bordlader kann ja maximal nur 3.3kW verarbeiten. Bei 32A müsste man da wohl eine 100V Steckdose zur Verfügung haben ;-)

von i-MiEV - am 09.04.2013 20:26
Die 32 A beziehen sich auf den maximal möglichen Strom des Ladekabels. Die Ladekabel sind über einen Wiederstand kodiert um so der Ladesäule ihre Kabeldicke mitzuteilen. Die Ladestation teilt ihrerseits dem Fahrzeug über Puls Weitenmodulation die Stromstärke mit die sie maximal zu Verfügung stellen kann (kleinster Wert von Kabel und Ladesäule).
So nun zu der eigendlichen Frage: Nein, der Bordlader vom i-Miev kann maximal 14,5 A.
Was die Type 2 Ladekabel angeht, gibt es ein anders Problem: Es gibt Ladesäulen die auf 16 A begrenzt sind und bei einem 32 A Ladekabel den Dienst quittieren. Genauso quittiern 32 A Ladesäulen manchmal auch bei 16 A Ladekabel den Dienst.
Eigendlich sieht die Norm alle Fälle in kombination vor. Nur ist es bis jetzt sehr schlecht umgesetzt.

Gruß Otto

von Otto_Moeller - am 10.04.2013 10:28
Aber es ist doch fies, ein Foto zu publizieren, wo ein Ion geladen wird und dazu zu schreiben "Schnelladevorgang bis zu 32A Ladestrom". So verführt man Kunden (ohne detaillierte Fachkenntnisse) zu einem falschen Kaufentschluss.

Zitat
Otto_Moeller
So nun zu der eigendlichen Frage: Nein, der Bordlader vom i-Miev kann maximal 14,5 A.

Warum "Nein"? 14.5A an 230V gibt die von mir erwähnten 3.3kW ;-)

Gruss Walter

von i-MiEV - am 10.04.2013 18:50
Ich sehe es nicht als Täuschung, da es eindeutig beschrieben ist. Das Kabel ist von sehr guter Qualtität. Der Durchmesser der Leitung ist Daumendick und ich habe absolut keine Bedenken, dass dieses Ladekabel keine 32Ampere schafft.

von cc33 - am 10.04.2013 21:38
Naja, ein wenig seltsam und fragwürdig ist es schon, wenn man einen I-MiEV abbildet (offensichtlich mit dem angebotenem Kabel) und darüber schreibt: Schnellladung bis zu 32A. Das Kabel mag das abkönnen, der I-MiEV (leider) nicht. Das sollte explizieht dabei stehen, sonst wird eine Fähigkeit vorgegaukelt, die es nicht gibt.

Und bevor jetzt gleich der Abmahnanwalt kommt: das ist meine persönliche Meinung!

von J. Affeldt - am 11.04.2013 16:27
Hallo Leute,

das Kabel hat so wie es aussieht die gelöteten Dostar Stecker die man einzeln im Bereich 99 € bekommt. Materialwert also insgesamt ca. 215€ mit Kabel und Aufpreis 165 € fürs Löten.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 11.04.2013 17:38
[www.ebay.de]

und

[www.ebay.de]

dann kann man es sich auch selber fertigen :-)

von cc33 - am 11.04.2013 20:25
Wenn ich mir das Kabel anschaue.
Braucht man die Schwarze Box von dem Originalladegerät überhaupt nicht?

Wofür ist Sie dann?

Das Kabel bei eBay hat doch nur zwei Stecker und ein Widerstand damit die Ladesäule Strom frei gibt.

von dsl - am 03.06.2013 06:40
Die Schwarze Box braucht man für das Pilotsignal. Wenn man ein Typ 2 Ladekabel verwendet, kommt das Pilotsignal aus der Ladesäule.

Gruß
Otto

von Otto_Moeller - am 07.06.2013 10:30
Es werden immer wieder die Begriffe "Typ" und "Modus" verwechselt.
Der "Modus" beschreibt die Art und Wiese des Ladens, der "Typ" den Ladestecker.

Modus 2: Laden von Haushaltssteckdose mit zwischengeschalteter Ladebox (ICCB), die auch das Pilotsignal erzeugt.
Modus 3: Direkte Verbindung Ladesäule/Auto. Pilotsignal kommt von der Ladesäule

Typ1-Stecker: Die in Nordamerika und Japan üblichen Steckverbinder
Typ2-Stecker: Der in Europa übliche ("Mennekes")-Steckverbinder

Es gibt also kein eigentliches "Typ 2 Ladekabel", höchtens ein Modus 3 Kabel entweder mit Typ1 oder Typ2 Stecker (auch gemischt möglich)

von E. Vornberger - am 08.06.2013 11:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.