Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas Pernau (Ion), LOWRACER, Konze, Herbert Hämmerle, Solarstrom, i-MiEV, BurgerMario, Adolar, ChrisZero

Ladebox 9A/15A von Twizyteile/Grossrollerteile

Startbeitrag von LOWRACER am 14.05.2013 22:07

Weil die mitgelieferte 16A Ladebox vom meinem i-MiEV so langsam Alterserscheinungen bekommt,
würde mich diese Ladebox für 499€ interessieren:






Ein Industrie-Gehäuse mit SkinTop -Kabelverschraubungen für absoluten robusten Umgang.
Vielleicht auch eine ideale Reise-Ladebox. ;)

Jetzt aber mal einige Fragen an den ElWeb Benutzer "BurgerMario" der die Seite verlinkt hat...
Wie ist die Box innendrin aufgebaut? Ein paar Bilder sind natürlich besser wie 1000 Worte....
Wäre bei einer eventuellen Sammelbestellung über ElWeb ein Rabatt möglich?
Gibt es diese Box auch als Bausatz, also Ladebox einzeln, Yakazi-Stecker und Anleitung?
Gibt es Ladeprobleme beim i-MiEV/iOn/C-Zero mit wahlweise 9A/15A?


Mit freundlichen Grüßen,

Lowracer

Antworten:

das ist die Box von Henning Bettermann. Die gibt es auch mit stufenlos einstellbarem Ladestrom. Nachteil bei beiden: nicht für geschaltete Steckdosen geeignet da der verwendete FI eine Wiederanlaufsperre hat.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 15.05.2013 05:29
Hallo!
Ich habe mir die stufenlos einstellbare Box von Henning Bettermann vor einem guten halben Jahr besorgt. Sie ist o.k., das Abfallen des FIs bei Spannungslosigkeit ist der einzige Wermutstropfen.

von Herbert Hämmerle - am 15.05.2013 08:46
Habe die oben abgebildete Box von H.B.. Bei geschalteten Steckdosen kann man den FI auch ausbauen, wenn ein FI für die Dose verbaut ist. Bei meiner DSK ist das so. Da ich das Kabel aber zum mitnehmen verwende, habe ich das nicht getan. Im org. Peugeot-Kabel ist ein automatischer Fi verbaut, so daß ich dieses für geschaltete Dosen verwende.
Weiterer Nachteil des obigen Kabels: der Stecker Typ1 ist sehr schwergängig, der Schalter kann sich beim Transport ungewollt umschalten - jedes Mal beim Einstecken kontrollieren!
Trotzdem scheint es das "günstigste" Kabel am Markt zu sein.

von Adolar - am 17.05.2013 04:40
Das günstigste Kabel ist das Ampera-Ladekabel, aber es ist nicht allzu robust. Für 16A Ladung muss man da auch noch ein bisschen basteln. Im Originalzustand ist es nur zwischen 6 und 10 A umschaltbar.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 17.05.2013 09:25
Hallo Leute!

Das Ladekabel ist von H.B. bzw. Ratio :)
Bei einer Sammelbestellung müsste ich mal nachfragen, ob da noch preislich was zu machen ist :)
Wer daran interesse hat kann mir kurz ne PN schreiben oder ne Email.
Ich würde dann erstmal einen Monat sammel und mit der Anzahl dann den Preis anfragen...

Viele Grüße

Mario

von BurgerMario - am 17.05.2013 18:41
Zitat
Adolar
Trotzdem scheint es das "günstigste" Kabel am Markt zu sein.


Ich würde sogar sagen das es zur Zeit die beste Ladebox auf dem Markt ist!
Kein Schnickschnack dran und absolut einfach zu bedienen!
Sehr robustes Industriegehäuse, solide Kabel/Kabelverschraubungen.
Auch wenn mal der Kippschalter durch groben Umgang abgebrochen ist, kann man die Box öffnen und einen neuen einbauen. :cool:
Die Amperabox mag zwar ein gutes Stück günstiger sein, dafür fliegt sie auch nur beim kleinsten Defekt in den Müll. Ich denke mir mal, das ist schon so gewollt! :rolleyes:

von LOWRACER - am 21.05.2013 21:09
Moien Mario!

Ich wollte mal kurz wissen ob sich was innerhalb des Monats was getan hat.
Welchen Preis können Sie bei einer größeren Bestellung machen?

MfG, Chris

von LOWRACER - am 26.06.2013 21:41
Ich würde sogar sagen das es zur Zeit die beste Ladebox auf dem Markt ist!
Kein Schnickschnack dran und absolut einfach zu bedienen!
Sehr robustes Industriegehäuse, solide Kabel/Kabelverschraubungen.
Auch wenn mal der Kippschalter durch groben Umgang abgebrochen ist, kann man die Box öffnen und einen neuen einbauen.
Die Amperabox mag zwar ein gutes Stück günstiger sein, dafür fliegt sie auch nur beim kleinsten Defekt in den Müll. Ich denke mir mal, das ist schon so gewollt!


Ich kenne das Kabel, um das es im thread geht nicht, benutze aber 2 Ampera Ladekabel, ein originale und ein gehacktes.
Funktionieren beide Perfekt, keinerlei Abschaltungen, Defekte oder dergleichen und mit der gehackten lade ich problemlos den Volt sowie den C-Zero mit 6-10-14,5 und auch 16A.

Gruß Chris

von ChrisZero - am 27.06.2013 11:52
Ich verstehe nicht, warum ein Ladekabel durch eine unhandliche Box im Kabel, wenig benutzerfreundlich, als "beste Ladebox" bezeichnet wird.

Abgesehen davon, dass es DIE beste Ladebox sowie so nicht gibt, sondern nur die geeignetste für den jeweiligen Einsatz, bin ich mit meinem Charge-Amps-Kabel rundum zufrieden. Hat zwar etwas mehr gekostet, aber funktioniert als reines Kabel: keine Box, simple Wahl zwischen 6, 10, 16A per Knopfdruck und perfekte Fertigungsqualität.

Die Elektronik für EV macht jedes Jahr riesige Fortschritte. Dabei wird jedes Teil immer kleiner. Heute braucht es keine "Box im Kabel", keine separaten Inverter (gehört in den Motor), usw.

Bin ich unterwegs, ist die Charge-Amps dabei. Zu Hause genügt der Original-Mitsubishi-Ziegelstein. Auch der wird problemlos noch viele Ladejahre überstehen. Die Nacht hat ja genug Stunden um mit 10A bei billigstem Strom zu laden. Damit hat man auch nie "braune" Steckdosen.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 27.06.2013 14:50
Zitat
ChrisZero
... und mit der gehackten lade ich problemlos den Volt sowie den C-Zero mit 6-10-14,5 und auch 16A.


Gibt es dafür eine Anleitung im Netz? Ich nutze das Ampera Ladekabel um die Ladeleistung in gewissen Grenzen an den Photovoltaikertrag anzupassen, d.h. ich schalte zwischen 6 und 10A um. Wäre natürlich schön, wenn ich auch die 16A noch hätte. Zumindest solange ich noch keine automatische Regelung z.B. mittels SMA Home Manger und SmartPVcharge dafür habe.

Um den Ladestrom umzustellen muß man beim Ampera Ladekabel ja den Stecker am Auto ausstecken, die Taste betätigen und dann wieder einstecken. Ist das bei allen Ladekabel so? Oder gibt es auch Ladekabel, wo man den Stecker dazu nicht ausstecken muß?

von Solarstrom - am 27.06.2013 14:50
@ Walter:
Das Charge-Amps Kabel ist praktisch, aber die Folienbeklebung auf dem Stecker hält sicher nicht ewig. Bei mir stehen die Kanten etwas über. Um bei der heurigen Wetterlage die Ladeleistung an die Solarleistung anzupassen müsste man wohl alle drei Minuten raus ans Auto rennen und den Strom umschalten.

@Solarstrom:
Die Box bzw. die Platine von Henning Bettermann hat intern einen Optokoppler der 0-10V Steuersignal verträgt. Ich habe mir eine i-snail Strommesspule besorgt die 0-5V ausgibt entsprechend 0-25A AC Strom vom WR. Sollte laut Bettermann funktionieren. Im Moment warte ich noch auf die Platine. Ich werde berichten sobald es funktioniert.

@Kristian:
Du könntest auch mal eine Zeile dazu schreiben

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 27.06.2013 15:45
Da muss ich jetzt I-Miev recht geben, ich würde mir nie eine Box kaufen die noch unhandlicher wie die originale aussieht, einen Doppelziegelstein :-)
jeder Ziegelstein ist für mich absolut unpraktisch, und kann unmöglich den Titel "Beste Ladebox" von mir erhalten :-)

OT: gibts eigentlich inzwischen für Zoe einen Ein- oder Dreiphasenziegelstein um an einer normalen Steckdose zu laden? Oder was ähnliches, ein dreiphasiges Charge-Amps?

lgk

von Konze - am 04.07.2013 07:14
Hallo!
Zitat
Konze
OT: gibts eigentlich inzwischen für Zoe einen Ein- oder Dreiphasenziegelstein um an einer normalen Steckdose zu laden? Oder was ähnliches, ein dreiphasiges Charge-Amps?


Ja, z.B. www.crohm.ch

von Herbert Hämmerle - am 04.07.2013 07:22
Welches Produkt bei Chrohm ist das genau, ich sehe da nur eine Wall Box. Müsste ich di eim Kofferraum haben?

von Konze - am 16.07.2013 10:21
Zitat
Thomas Pernau (Ion)
Die Box bzw. die Platine von Henning Bettermann hat intern einen Optokoppler der 0-10V Steuersignal verträgt. Ich habe mir eine i-snail Strommesspule besorgt die 0-5V ausgibt entsprechend 0-25A AC Strom vom WR. Sollte laut Bettermann funktionieren. Im Moment warte ich noch auf die Platine. Ich werde berichten sobald es funktioniert.


Es funktioniert. Damit alle was davon haben habe ich den Beitrag unter Ladeinfrastruktur geschrieben: elweb Infra

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 05.08.2013 15:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.