Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
i-MiEV, Adolar, Thomas Pernau (Ion), me68

Die Unterschiede zwischen i-MiEV und der PSA-Version

Startbeitrag von i-MiEV am 04.08.2013 19:19

Aus den Unterlagen von Citroen und Peugeot kann man schliessen, dass ab 15.5.2012 PSA ein stark verändertes Modell in den Verkauf brachte.

Bis jetzt habe ich folgende technische Unterschiede gegenüber den Vorgängermodellen gefunden:

- Akku Kapazität wurde um 8 Zellen reduziert auf 14.5 kWh
- Anderer E-Motor (Typ Y51 statt Y4F) mit stark veränderten Daten:
- Maximalleistung 49kW im Bereich von 4000 - 8800 U/min (statt 2500 - 8000)
- Maximales Drehmoment 196 Nm im Bereich von 0 - 300 U/min (statt 180 Nm von 0 - 2500)
- Nominalspannung 300 V (statt 330 V)
Für den Betrieb mussten somit auch das Ladegerät, der DC-DC-Wandler für 12V, die Inverter für Motor und Heizung und das Steuergerät für die Anzeige von Ladezustand und Reichweite angepasst werden. Wahrscheinlich auch die Steuergeräte für die Rekuperation, das ESP usw.
- Fahrzeuggewicht (leer) 1065 kg (statt 1055) [der i-MiEV wiegt leer 1110 kg]

Die Veränderung im Bereich Drehmoment finde ich recht heftig. Hier wäre eine Vergleichsmessung der Längsbeschleunigung interessant.
Über die fixe Hinterachsübersetzung habe ich leider keine PSA-Angaben gefunden.

Gruss Walter

Antworten:

Zitat
i-MiEV
- Maximales Drehmoment 196 Nm im Bereich von 0 - 300 U/min (statt 180 Nm von 0 - 2500)


Hallo Walter,

ist das ein Tippfehler nur bis 300 U/min oder geht es ab 300 U/min zurück auf 180 Nm?

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 04.08.2013 20:41
Diese Werte stammen von Peugeot. Sie finden sich im elektronischen Handbuch mit einem besonderen Hinweis auf "veränderte Angaben".

Das bedeutet, dass das (zwar höhere) maximale Drehmoment bereits ab 300 U/min wieder abfällt.
Ich finde das ebenso fragwürdig wie die Anhebung bzw. Einschränkung der maximalen Leistung auf den Bereich 4-8800 U/min, denn im Stadtverkehr bewege ich mich mit 1000-3000 U/min. Erst bei knapp 70km/h fallen 4000 U/min an.

Die maximale Drehzahl von 8800 U/min ist auffällig. Das wären beim i-MiEV theoretisch fast 150km/h, was er aber nicht kann.

Ich hege darum die Vermutung, dass PSA auch die Hinterachsübersetzung etwas höher als 6.066 gesetzt hat, damit die Beschleunigung trotz dem eingeschränkten max. Drehmomentbereich nicht abfällt.
Damit wären diese PSA-Modelle mit leicht höheren Drehzahlen unterwegs als die Vorgänger. (Könnte man vielleicht mit der caniOn-App verifizieren)

Das Ganze muss ja einen Sinn geben. Der kann nur sein, dass diese PSA-Modelle mit diesen Änderungen sparsamer fahren können und damit die Verkleinerung des Akku nicht zu kleinerer Reichweite führt ;) Ob das so ist, kann leider bisher nicht nachvollzogen werden, weil dafür die Drehmoment-, Leistungs- und Beschleunigungsgraphiken fehlen.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 05.08.2013 05:02
Zitat
Thomas Pernau (Ion)
Zitat
i-MiEV
- Maximales Drehmoment 196 Nm im Bereich von 0 - 300 U/min (statt 180 Nm von 0 - 2500)


Hallo Walter,

ist das ein Tippfehler nur bis 300 U/min oder geht es ab 300 U/min zurück auf 180 Nm?

Thomas


Hallo Thomas!

Ich gehe von einem Tippfehler aus - kann auch in einem Handbuch eines Herstellers passieren - alles andere macht m.M. keinen Sinn.

Ich finde es nur ziemlich absurd - und das ist mein Ärgernis, obwohl ich mit unserem C-Zero nicht betroffen bin - dass PSA da einen Alleingang macht anstatt mit Mitsubishi eine gemeinsame Weiterentwickung zu machen.

Prinzipiell finde ich es gut den Motor ein breiteres Drehzahlband bezüglich Drehmoment anzuerziehen. BMW hat beim i3 da ja auch etwas gemacht - dort spricht man von einem Hybriden. Scheinbar ist das die grosse Schwäche einer Synchronmaschine.

Bezüglich 80 Zellen könnnte der Hintergrund auch sein, dass es in der Mitte des Akkublocks thermische Probleme gibt und man dem durch Entfernen zuleibe gerückt ist - ist natürlich reine Spekulation. Aber Kostenersparnis kann m.M. nicht das Thema gewesen sein, da die Entwicklungskosten für die Anpassungen an die geänderte Systemspannung sicher viel mehr ausmachen als die Herstellungskosten der paar Akkuzellen.


Martin

von me68 - am 05.08.2013 05:46
Hallo Walter und Martin,

maximales Drehmoment nur von 0-300 erinnert an frühere Compound-Motoren die in den älteren französischen Modellen drin waren. Möglicherweise wollte da ein PSA-Produktmanager den Bumms der alten Modelle wieder haben. Zumindest im Stadtbetrieb müsste das doch auffallen dass die neuen PSA Kisten deutlich schneller von der Ampel wegkommen. Geht man mal davon aus dass das Auto vernünftig gefahren wird, also eher selten außerhalb der Stadt und schneller als 80 km/h könnte diese Anpassung durchaus eine Energieeinsparung bringen. Durch die Getriebeanpassung erreicht man gleiche oder geringfügig bessere Beschleunigung bei ggf. sogar reduziertem Motorstrom, trotz geringerer Spannung. Ich sehe diesen Sonderweg von PSA nicht als Nachteil, er sollte nur besser dokumentiert werden. So wie es aussieht dürfte der Original iMIEV auf der Landstraße etwas sparsamer unterwegs sein während die PSA Brüder noch besser für die Stadt optimiert wurden.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 05.08.2013 07:17
Hallo Thomas

EIne mögliche Erklärung, wer weiss?
Aufgefallen ist mir bei den veränderten Angaben von Peugeot noch eine neue Warnung:

"Ein übermäßiges Durchdrehen der Räder
kann das Differenzial Ihres Fahrzeugs
beschädigen."

Das stand vorher nicht in der Betriebsanleitung. Ist dies wegen dem höheren Drehmoment? Oder hat PSA etwa die künstliche Dämpfung des max. Drehmoments um 15% (wie es der i-MiEV hat) weggelassen um noch schneller aus dem Stand losfahren zu können a la Compound-Motor?

An einen Druckfehler glaube ich nach wie vor nicht, weil die veränderten Angaben ja separat auf einer eigenen Seite nachträglich als Korrekturen publiziert sind.

Es ist im übrigen auch möglich, dass das max Drehmoment ab 300 U/min nur ganz langsam absinkt wie beim i-MiEV (von 180Nm bei 40km/h auf 85Nm bei 90km/h).

Die Änderungen von PSA waren vielleicht Arbeitsbeschaffung für die E-Techniker - Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;)

Gruss Walter

von i-MiEV - am 05.08.2013 08:43
Zitat
i-MiEV

- Fahrzeuggewicht (leer) 1065 kg (statt 1055) [der i-MiEV wiegt leer 1110 kg]


Kann ich also, wenn in meiner Zulassung 1195Kg Leergewicht steht, davon ausgehen, daß ich 88 Blöcke und damit 330V Spannung habe?

Kann man das Fertigungsdatum irgendwo ablesen?

Gruß,
Adolar

von Adolar - am 05.08.2013 09:41
Nein, kannst Du eigentlich nicht. Erst musst Du wissen, ob das Gewicht "leer" oder "mit Fahrer (75kg)" angegeben ist. (Übrigens hat jetzt Peugeot die technischen Daten der früheren Modelle im Internet gelöscht. Bei Citroen sind sie noch da.)

1195kg bei Citroen ist "88 Zellen mit Fahrer", ohne Fahrer mit 88 Zellen also 1120kg.

Das Fertigungsdatum des Akkusatzes steht hinten unten an der Stirnseite der Akkuschale.

Oder Du benutzt die App caniOn, die hier im Forum vorgestellt wurde für die Zellenanzahl.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 05.08.2013 10:48
Na dann hört es sich doch eigentlich nach 88 Zellen an.
75 Kg für den Fahrer...würde ich mir wünschen :).
Die App werde ich benutzen, wenn der langersehnte Dongle bei mir eintrudelt.
Bin auch schon sehr gespannt

von Adolar - am 05.08.2013 10:55
Viel heisse Luft

Flotte Sprüche mit Absichten in weiter... Zukunft ;-) Ist PSA-Chef Carlos Tavares dann immer noch PSA-Chef ???

Wird ja wohl keine Hexerei sein, erst 2020 ! ein neues EV zu bringen, das dann billiger sein werde und eine grössere Reichweite haben werde. Nach 12 Jahren wird wohl jeder Akku leistungsfähiger und billiger sein als 2008.

Ich lach mich weg vor solch "intelligenzschwangeren" Aussagen eines CEO :drink:

von i-MiEV - am 05.05.2015 12:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.