Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Dambier, Ampera, me68, Solarstrom, Manfred aus ObB, J. Affeldt, i-MiEV, p.hase, offgrid

REX für den i-MiEV

Startbeitrag von Peter Dambier am 18.10.2013 13:21

[eauto.si]

Reichweite verlängert auf ca 230 Kilometer und kein stinkiges Benzin.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

Antworten:

Und immer 70 kg im Kofferraum. Wie wirkt sich das auf das Fahrverhalten aus? Bei meinem Zebra-Twingo mit Batterie im Heck ist das Fahrverhalten nicht optimal.

von Ampera - am 18.10.2013 14:09
Zitat
Peter Dambier
... und kein stinkiges Benzin.


nimmste halt Gas :rp:

von Manfred aus ObB - am 18.10.2013 15:42
Zitat
Peter Dambier
[eauto.si]

Reichweite verlängert auf ca 230 Kilometer und kein stinkiges Benzin.


Meine Idee wäre die Akkus von einem Solarstromspeicher bei Bedarf in den Kofferraum zu verfrachten und dort in den seltenen Fällen als REX zu verwenden.

von Solarstrom - am 18.10.2013 16:37
Zitat
Solarstrom
Meine Idee wäre die Akkus von einem Solarstromspeicher bei Bedarf in den Kofferraum zu verfrachten und dort in den seltenen Fällen als REX zu verwenden.


Genau das geht mit den Dingern.

von Peter Dambier - am 18.10.2013 18:08
momentan gibts 2,7kW notstromaggregate für 199 euro. 11 stunden brenndauer. wenn man mal wieder liegenbleibt...

von p.hase - am 18.10.2013 18:16
Ich würde mir das auf einen kleinen Anhänger packen. Wer will schon das Zeugs immer wieder wuchten?

Martin

von me68 - am 19.10.2013 18:07
Anhänger ist halt ohne AHK etwas blöd :o

von Solarstrom - am 19.10.2013 20:25
Kommt meinem Traum von einem 30 kWh MiEV schon sehr nahe! Wenn sich die Batterie(n) einfach in mein offgrid System integrieren liesse wäre ich schon auf dem Weg nach Slowenien, was dank Autozug Feldkirch-Graz sogar mit iMiEV ohne grosse Ladeplanung möglich wäre.

Ohne Hauptverwendung in einem offgrid PV System ist eine solche Lösung meiner Meinung nach auf jeden Fall masslos überteuert und eine komplette Ressourcenverschwendung.
Idealer bezüglich Handling wären in meinen Augen Batteriemodule von 20 kg. Ich frage mich auch ob die Ladeleistung zum iMiEV genügend hoch ist. Da ein solches Zusatzmodul ja nicht an der Rekuperation beteiligt ist würde ich es erst ab

von offgrid - am 20.10.2013 05:50
Zitat
Solarstrom
Anhänger ist halt ohne AHK etwas blöd :o


Hallo!

Wenn man sich andere Reifendimensionen beim TÜV eintragen lassen kann, kann man sich auch eine Anhängerkupplung eintragen lassen, auch wenn der Hersteller keine anbietet ...


Martin

von me68 - am 20.10.2013 07:52
Zitat
me68
Wenn man sich andere Reifendimensionen beim TÜV eintragen lassen kann, kann man sich auch eine Anhängerkupplung eintragen lassen, auch wenn der Hersteller keine anbietet ...


Wenn der Hersteller kein Angaben zu Zuglast macht, gibts auch keinen TÜV Eintrag dazu.

Der TÜV wird eine AHK zwar eintragen, bedeutet aber nicht das man dort was Anhängen darf.

Es erlaublt lediglich ein Fahradständer oder andere Lastenträge dort zu befestigen
die dann aber der Zuladung zugeortnet werden, als Gesamtgewicht wie gehabt, alles
andere ist nur ein Wunschtraum oder halt nicht Legal mit entsprechenden Folgen im
Fall eines Schadens oder einer Polizeikontrolle.

von Manfred aus ObB - am 20.10.2013 10:14
Für eine Anhängerkupplung müssen 2 Voraussetzungen erfüllt sein: Die Kupplung lässt sich "befestigen" und die Befestigungstelle erfüllt die "Abschermomente". Mitsubishi bietet keine Garantie für das zweite.

von i-MiEV - am 20.10.2013 11:29
Für mich wäre die Nachrüstung eines schnelleren Ladegerätes immer noch weit interessanter. 60-90 km, ok, das brauche ICH aber selten, da es mir um Strecken zwischen 250 und 350 km geht. Die wären auch damit nicht zu schaffen.

Wenn man sich das ausleihen könnte, vielleicht, für die eine oder andere Strecken.

Die dauerhafte Integration eines zusätzlichen Ladegerätes mit 11 bis 22 kW, dass sich ggf. irgendwo dazwischen hängt und eine Reku vorgaukelt, wäre mein Traum! Oder halt ein handliches und bezahlbares CHAdeMO-Gerät zum Mitnehmen.

von J. Affeldt - am 21.10.2013 14:03
Zitat
J. Affeldt
Oder halt ein handliches und bezahlbares CHAdeMO-Gerät zum Mitnehmen.


Das wäre auch mein Traum. Gibt es schon. [www.evtec.ch] Aber viel zu gross und schwer, und vor allem viel zu teuer. Ach hat man nicht überall 32 A Drehstrom. leider.

von Ampera - am 21.10.2013 15:41
Och, es geht schon. Man kann ihn auch auf 16A überreden, aber Drehstrom muß schon sein, sonst reicht es nur für den Scheibenwischer.

Ohne den Ramen wird er handlicher und dann paßt er in den i-MiEV.

Es würde mir schon Spaß machen auf der Autobahn Teslas zu jagen - wenn man e8energy und Institute Metron zusammenbringen könnte ...

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 24.10.2013 09:31
Zitat
Peter Dambier
Och, es geht schon. Man kann ihn auch auf 16A überreden, aber Drehstrom muß schon sein, sonst reicht es nur für den Scheibenwischer.

Ohne den Ramen wird er handlicher und dann paßt er in den i-MiEV.

Es würde mir schon Spaß machen auf der Autobahn Teslas zu jagen - wenn man e8energy und Institute Metron zusammenbringen könnte ...

Liebe Grüße von
Peter und Karin


Hallo Peter

Werde mal den Preis anfragen. Die Firma ist in meiner nähe. Klar ginge auch 16 A, aber dann geht es halt länger. War vor kurzem in der Umweltarena in Spreitenbach und hab Chademo getestet. Einfach genial. Kaffeepause und Akku war zu 80 % voll. Aber ehrlich gesagt. Braucht das Otto Normalverbraucher zu Hause??? Ich nicht, aber für unterwegs ist es schon Genial. Wenn nur jede Verkaufsstelle der "Drillinge" eine solche Ladebox hätte und auch 5 SFR pro Ladung verlangen würde, währe das genial.

von Ampera - am 24.10.2013 17:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.