Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andreas106, Peter Dambier, p.hase, Coolhand, Konze, ^Tom^, Jadepflanze, fdl1409, i-MiEV

iMiEV Spaßbremse?

Startbeitrag von Andreas106 am 01.10.2014 11:55

Hallo,

auch für dieses Problem habe ich mit der Suche "Gedenksekunde" keinen sinnvollen Treffer gefunden. ;-)

Jeder Smartfahrer kennt die Gedenksekunde. Man geht vom Gas vor einer Kreuzung, bremst eventuell noch leicht, und stellt fest, es langt noch. Man tritt beherzt aufs Gas - und nicht passiert - der LKW kommt immer nääääher. :-(
Das Getriebe sucht die Gänge.

Diese vortriebslose Sekunde, die sich wie eine Ewigkeit anfühlen kann, habe ich schon ein paar mal an einer Spitzkehre mit meinem iMiEV gehabt.

Ich fahre den Berg mit ca. knapp 100 km/h hoch. Vor mir eine Spitzkehre, die mit ca. 30 km/h durchfahren werden kann. Ich gehe rechtzeitig vom Gas. In Stufe B den Berg hoch muß ich nicht einmal die Bremse betätigen. Im Scheitelpunkt bei

Antworten:

feature. drehmoment ist zu anfangs stark limitiert um reifen zu sparen. unser Leaf MK1 scharrte auch sofort mit den hufen, der LEAF MK2 ist auch leicht limitiert. find ich gut.

von p.hase - am 01.10.2014 12:21
Die Spassbremse kann man ausschalten, aber ...

Die Traktoren lasse ich an der Ampel eh alle hinter mir und wenn ich selber geräuschlos bin, dann kann ich besser höhren, wie die mit röhrendem Motor und quietschenden Reifen auf der Stelle kleben. Im Kreisel ist es dann lustig wie die um die Kurve kreischen und anschliessend mit 30 rauskommen und wenn die vom ersten in den zweiten Gang schalten, haben sie wieder verloren.

Gegen Tesla und BMW i3 gewinne ich an der Steckdose, da fahre ich als erster weg.

Für die Reifen ist es wirklich besser.

Für Schnee und Eis auch.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 01.10.2014 20:24
Ihr habt mich glaube falsch verstanden.

Es ist nicht so, daß wenig Vortrieb beim Gas geben da ist.

Es ist kein Vortrieb vorhanden. Der iMiEV rollt einfach aus. Bis er nach gut einer evtl. auch zwei Sekunden wieder beschleunigt. Als ob das System hängt! Windows? :mad:

von Andreas106 - am 02.10.2014 07:52
Ist mir nie aufgefallen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich mit vergleichbarer Geschwindigkeit um Spitzkehren gefahren bin.

Hast du mal probiert, vorher schon mal aufs Gas zu gehen bei z.B. 40 km/h und mit ganz wenig Gas weiter zu verzögern bis in die Kurve hinein?
Hast du das auch aus dem Stand oder im Stop and Go in der Stadt? Das wäre dann wirklich pathologisch, denn das hatte ich definitiv nie.

Grüße
Frank

von fdl1409 - am 02.10.2014 11:02
Hallo Frank,

ich kann dich beruhigen. Ich bin überzeugt, daß dieses Verhalten jeder iMiEV hat.
Man muß aber schon extrem fahren.
Wenn ich die Kurve von oben herab fahre, fahre ich sie als Außenkurve. Dann durchfährt man sie schneller und der iMiEV hängt sauber am Gas.
Es ist übrigens meine "Lieblingskurve". ;-)

Ich habe es auch schon geschafft auf der Landstraße mit gut 100 km/h mit quietschenden Reifen die ESP Beleuchtung zu aktivieren. Der Kleine macht einfach nur Spaß.

Einzig beim starken Anbremsen auf eine Spitzkehre auf unter 30 km/h will er anschließend nicht sofort beschleunigen. Es leuchtet aber keine Kontrolllampe auf.

Mir ist das auch lange nicht passiert, da ich meistens anständig fahre. :o

Laut Mitsubishi sollte der Kleine das aber können. ;-)
http://www.mitsubishi-motors.com/en/events/ppihc/2014/

von Andreas106 - am 02.10.2014 18:23
am 02.10. schreibst du "Der Kleine macht einfach nur Spaß."

am 01.10. hast du geschrieben: "iMiEV Spaßbremse?"

was gilt denn nun?

:confused:

von p.hase - am 03.10.2014 09:05
Hallo !

Aus dem Stand heraus an der Ampel habe ich auch diese "Gedenksekunde".

von Jadepflanze - am 03.10.2014 15:10
Andreas hat schon recht: diese Verzögerung beim beschleunigen gibt es, wenn man den i-MiEV etwas sehr sportlich dran nimmt. Hat er ja auch indirekt gesagt mit dem "anständigen" fahren".

Gemeint ist nicht die normale Anfahrverzögerung aus dem Stand, sondern wieder beschleunigen aus niedriger Geschwindigkeit, wenn man vorher sehr sportlich unterwegs war. Ist mit sogar schon im Stadtverkehr passiert, wenn ich nach einem Rotlicht die Spur wechseln wollte und dann vor der grünen Welle beim nächsten Lichtsignal verzögern musste. Beim erneuten Tritt aufs Fahrpedal kam dann zuerst keine Reaktion.

Dürfte wohl an einer "Überforderung" des Inverters liegen - oder anders gesagt, die Entwickler der Inverter Software haben damit gerechnet, dass EV ruhig und gleichmässig bewegt werden, gewissermassen entschleunigt ;-)

Aber wenn das das einzige Problem des Inverters ist, dann kann man damit leben :-) :spos:

Gruss Walter

von i-MiEV - am 03.10.2014 15:22
Vielleicht Baujahr 2010, vielleicht mein eigenes Baujahr, ich kann es nicht bestätigen.

Bei uns ist Baustelle, landesweit und dazwischen ganz wenig Strasse. In der letzten Zeit bin ich häufig auf die rote Ampel zugerollt und habe dann das Pedal durchgetreten, bei Grün. Reaktion sofort.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 03.10.2014 21:42
Danke Walter,

einer versteht mich. :cheers:
Bisher bin ich den Lochenpass noch nicht hochgefahren. Aber ich befürchte, daß das Problem in jeder Kurve auftritt.

von Andreas106 - am 06.10.2014 07:02
Moin

mir ist ja unklar wie ihr einen Pass hochfährt, aber so (Vollgas oder Bremsen) fahre ich nicht mal mit dem Stinker hoch (geschweige den mit dem EV)!

Einen sonnigen Tag wünsche ich euch

Tom

von ^Tom^ - am 06.10.2014 07:09
Hallo zusammen,

exakt dasselbe Probkem kenne ich auch. Mir ist aufgefallen, dass dies meist in Rechtskurven geschieht wenn man alleine unterwegs ist. Scheint mit dem längs nach vorn über die Achse Kippmoment einherzugehen und wird immer von der ESP Lampe begleitet. Vermutlich eine ESP-Schutzmassnahme welche aufgrund des schmalen Radstandes notwendig wurde.

Gruss Simon

von Coolhand - am 09.10.2014 09:18
Wie kann man dsas Drehmoment Limit beim losfahren ausschalten? Bei den Citroen Modellen mit den weniger Akkublöcken wurde das anscheinend auch deaktiviert. Ich würde gerne selbst entscheiden ob ich Gummi gebe oder nicht.
Das ist für mich eine gewaltige Spassbremse!
Kann da vielleicht ein Chiptuner helfen?

von Konze - am 09.10.2014 12:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.