Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tido, BrunW, Thomas Pernau (Ion), ^Tom^, Otto_Moeller, p.hase

Panasonic ICCB des iMiev/iOn/C-Zero umbauen auf 16A?

Startbeitrag von Tido am 22.02.2015 13:28

Hallo Leute,

ich bin daran interessiert, den Ziegelstein/ICCB meines iOn so zu modifizieren, dass dieser wahlweise auch 16A unterstützt. Ich möchte damit die Möglichkeit haben, an CEE blau / CEE rot schneller laden zu können.

Um mich des Rätsels Lösung zu nähern, habe ich das ICCB mal geöffnet:



Dabei ist mir aufgefallen, dass dort eine dreipolige Stiftleiste verbaut ist, die möglicherweise etwas mit der Stromeinstellung zu tun haben KÖNNTE (muss nicht so sein):


Interessant ist noch, dass ich an den einzelnen Pins gegen PE unterschiedliche Widerstände messen kann. 3, 13 und 7,8kOhm von links nach rechts. Gegen den CP Pin messe ich 5,1 , 15,1 und 9,8kOhm.

Legt man eine Diode und 880 Ohm an CP und PE, kann man hier eine Rechteckspannung mit einer Periodendauer von etwa 3,1s und einer Pulsdauer von 0,5s messen. Das entspräche ja einer Pulsweite von 16%, was 10A entspricht, laut der Tabelle auf dieser Seite: [de.wikipedia.org] => Nur mit der 1KHz kommts halt nicht hin...

=> Weiß jemand, was es damit auf sich hat? Oder gibt es schon eine bekannte Möglichkeit, diese ICCBs umzubauen?

Gruß
Tido

Antworten:

Hallo,

Ich habe gelesen das der Ziegelstein einen Microcontroler beinhaltet. Dieser Microcontroler muss umprogramiert werden. Muss wohl einfach gehen und hat schon einmal jemand gemacht. Es ist alles schon programiert, man muss nur ein anderes Unterprogramm aufrufen, dann ladet der Ziegelstein mit 16A. Ich habe den Link nur nicht gefunden.

Gruß
Otto

von Otto_Moeller - am 22.02.2015 18:56
Danke Otto!

Hinweise in diese Richtung habe ich auch schon entdeckt, aber keine passenden Links gefunden.

Wenn dem so ist, wäre die Frage: Was für ein µC und welche Software und womit programmieren?

Gruß
Tido

von Tido - am 22.02.2015 20:37
Hallo Tido

ich habe mich auch erst mit diesem Vorhaben befasst, mich dann für folgende Variante entschlossen:

Den Ziege mit 8A brauche ich Zuhause und bleibt dort fix.
Für Unterwegs habe ich mir dieses Teil besorgt:
[www.ev-power.eu]

Als Bausatz etwa USD 100 weniger zu haben.

Damit kannst Du dann von 6A bis was der MiEV kann alles angehen.
Für meinen künftigen KIA kann ich es auch brauchen und dort 16A oder kurzfristig auch etwas mehr Laden wenn ich unterwegs bin und kein Chademo in Sicht wäre.

Grüsse

Tom

von ^Tom^ - am 23.02.2015 00:02
ich habe noch einen neuen prius 13A ziegel zu verkaufen. unbenutzt. allerdings ist es eine 110V-ausführung. man muss also den kleinen trafo auswechseln.

von p.hase - am 26.02.2015 22:09
Hast du mal in den Ami-Ziegel reingeschaut, ob außer dem Trafo noch etwas anders ist?

Gruß
Tido

von Tido - am 27.02.2015 21:48
da ist ziemlich viel drin, ich vermute sogar eine Unterspannungsüberwachung.

Zu den Ladeboxen gab es etliche Beiträge in der Vegangenheit, die über die Suche nur schlecht zu finden sind:
ICCB mit verstellbarem Ladestrom
Alternativen zum 16A Ladekabel
Charge Amps Ladekabel

Ich habe auch irgendwo die französische Seite zur Modifikation des 10A Ziegelsteins auf 16 A verlinkt, finde den link aber nicht mehr. Im Wesentlichen geht es darum mit einer kleinen Zusatzschaltung die Pulse des PWM Signals zu verlängern.

Interessant ist Deine Feststellung dass die ICCB gar nicht 1 kHz macht aber das Fahrzeug trotzdem 'versteht' dass es mit 16% ED = 10A laden soll. Bei einigen Thinks geht das soweit dass die gar kein Rechtecksignal brauchen sondern nur eine Gleichspannung die dem zeitl. Mittelwert des 16% ED Rechtecksignals entspricht.

hier noch meine Erkenntnisse zur PWM-Steuerung der Drillinge: PWM-Steuerung des Bordladers

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 28.02.2015 08:32
Der Tipp mit der französischen Seite war echt gut!!!

Ich habe gerade den Link dazu gefunden:
[vehiculeselectriques.free.fr]

Diese Anleitung enthält zwar keinen Schaltplan, aber die entscheidenden Bauteile lassen sich gut entziffern. Alles, was der Franzose eingebaut hat, findet sich auch in meinen Sortimentskästen wieder..... ;-)

Entscheidend für mich ist dabei die Information, dass sich das PWM-Signal abgreifen und modifizieren lässt, OHNE dass die Elektronik des ICCB sich daran stört. Schließlich kann man nicht erkennen, ob auf der Platine der Strom gemessen wird.

Ich werde in den nächsten Tagen mal eine Schaltung aufstellen, die ähnlich funktioniert, allerdings auf Lochraster und unter Nutzung der vorhandenen Schraublöcher. Eine Montage per Heißkleber halte ich für zu riskant.

Gruß
Tido

von Tido - am 01.03.2015 08:36
So, ich habe die Schaltung identifiziert und nachgebaut. Allerdings mit mäßigem Erfolg :-(

Grundsätzlich funktioniert die Platine, aber sie lässt die beiden Relais des ICCB immer gleich nach dem Einschalten durchschalten.

Ich habe daher beschlossen, das PWM-Signal auf einer simplen Platine separat zu erzeugen und die Rückmeldungen des Autos an das ICCB weiterzureichen, damit die Ladespannung auch abgeschaltet wird, wenn sie nicht anliegen soll.

Gruß
Tido

von Tido - am 03.05.2015 18:32
So, ich habe fertig. Die kleine Platine funzt wunderbar und teuer war sie auch nicht.
[attachment 1388 ICCB_Mod.jpg]

Die Widerstände und Kondensatoren habe ich direkt in SMD/0805 auf der Rückseite verbaut - ist hier auf dem Foto kaum zu erkennen. Der Reed-Kontakt findet ebenfalls auf der Rückseite der Platine Platz.

[attachment 1389 ICCB_Mod2.jpg]

Eingebaut sieht das ganze dann so aus:

[attachment 1390 ICCB_Mod_Innen.jpg]


Man möge mir die zugegebenerweise etwas faule "Montage" mittels Klebeband verzeihen.... ;-)

von Tido - am 25.05.2015 15:22
Je nachdem, ob ich den Magneten bei der Ready-Lampe habe oder nicht, wird entweder mit ca. 9A (Standard) oder mit 14A (mit Magnet) geladen.

[attachment 1391 ICCB_Mod9A.jpg]
[attachment 1392 ICCB_Mod14A.jpg]

(Hier habe ich nur kurzzeitig über Schuko 14A gezogen - das ist natürlich nicht für den Dauerbetrieb geeignet!!!). Am ICCB selber ist nun ein CEE blau Stecker verbaut.


Weil ich es gerne ordentlich habe im Kofferaum, habe ich den Ziegelstein auch äußerlich modifiziert - so kann man das Kabel immer wunderbar aufwickeln:

[attachment 1393 ICCB_Mod_Wickel.jpg]


Gruß
Tido

von Tido - am 25.05.2015 15:25
@Tido

Sieht gut aus!
Kannst du mir den Schaltplan zukommen lassen?
Danke!

Gruß
Walter

von BrunW - am 29.05.2015 21:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.