Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heavendenied, Elektro-Pickel, Manfred aus ObB, i-MiEV, ^Tom^, Otto_Moeller, BurgerMario

Klimaanlage c-zero defekt?

Startbeitrag von Heavendenied am 06.06.2015 06:14

Gestern war bei uns der erste richtig heiße Tag und ich habe die Klimaanlage mal eingeschaltet. Sonst fahre ich eigentlich immer lieber mit offenen Fenstern. Leider kam aber auch nach gut 10 minuten fahrt noch keine kalte Luft aus den Düsen. Ist die Klimaanlage bei den drillingen so träge oder ist da was kaputt? Ich hatte die Temperatur auf ganz kalt gestellt so dass die ac leuchte an ging. Mehr muss ich ja nicht machen. .. Lüfterstärke und Verteilung stand auf automatisch.

Antworten:

Hallo,

die Klimaanlage ist nicht träge. Wenn du oben noch auf Max schaltest, wird der Innenraum innerhalb von 1 Minute angenehm kühl. Du kannst die Funktion deiner Klimaanlage einfach überprüfen indem du im Stand die Klimaanlage einschaltest und den Verbrauchsanzeiger ansiehst. Bewegt er sich in den grünen Bereich funktioniert sie. Wenn nicht muss man wahrscheinlich die Klimaanlage neu befüllen.

Gruß
Otto

von Otto_Moeller - am 06.06.2015 09:18
Vielen dank für den Hinweis Otto. Leider bewegt sich die verbrauchsanzeige nicht wenn ich im stand die Klimaanlage einschalte.scheint dann wohl leider nicht nur Mangel an kühlflüssigkeit zu sein... bin mal gespannt ob den Schaden die Gebrauchtwagen Garantie übernimmt. ..

Ach ja, sicherungen (auch die im Motorraum) habe ich alle kontrolliert und die sind in Ordnung. ..

von Heavendenied - am 07.06.2015 11:35
Also ich fürchte das wird ne richtig teure Aktion... Der Wagen steht seit gestern in der Werkstatt ohne dass bisher ein Fehler gefunden wurde. Meldung im Fehlerspeicher ist wohl, dass der Drucksensor der Klimaanlage zu niedrigen Druck anzeigt. Kühlmittel abgesaugt und neu befüllt, Menge war korrekt. Sensor wurde wohl auch geprüft und ist ebenfalls OK. Vermutung ist ein Problem mit dem Datenbus, aber Citroen Deutschland bearbeitet das Ticket nicht...
Bin sehr gespannt wann ich das Fahrzeug mal wieder zu Gesicht bekomme und wie teuer die "Auslöse" sein wird...

von Heavendenied - am 10.06.2015 13:55
Also mittlerweile steht fest, dass der Klimakomprressor defekt ist. Ersatzteil ist bestellt, aber im Moment "im Rückstand". Jetzt mache ich mir etwas Sorgen um meinen Akku... Gestern nach ein paar Stunden in der Sonne gestanden und dann 20km gemütlicher Autobahnfahrt ging der Akku auf fast 35°C... Ist das schon bedenklich?

von Heavendenied - am 02.07.2015 13:29
Zitat
Heavendenied
Also mittlerweile steht fest, dass der Klimakomprressor defekt ist. Ersatzteil ist bestellt, aber im Moment "im Rückstand". Jetzt mache ich mir etwas Sorgen um meinen Akku... Gestern nach ein paar Stunden in der Sonne gestanden und dann 20km gemütlicher Autobahnfahrt ging der Akku auf fast 35°C... Ist das schon bedenklich?


Da fünlt sich Dein Akku erst richtig wohl :)
Mach Dir da keine Gedanken. Der Akku ist nur Luftgekühlt.

Wenns draussen 35grad sind, hat Dein Akku auch 35grad.

Gruss

Mario

von BurgerMario - am 03.07.2015 20:11
So, es ist endlich geschafft! Gestern wurde der neue Klimakompressor eingebaut und jetzt funktioniert die Klima auch einwandfrei.
Die Kosten lagen wohl bei ca 2200€, weil allein der Kompressor 1800€ kostet. Sehr stolzer Preis wie ich finde, bei nem Astra vom Kollegen hat der Kompressor samt Austausch 650€ gekostet... Ich weiß zwar, dass der Kompressor beim C-Zero nen eigen Antrieb braucht, aber dennoch finde ich den Preis extrem hoch...

von Heavendenied - am 29.07.2015 05:54
Super! Hauptsache es geht und ging auf Garantie.

Es bliebe die Frage woher der Astra Kompress war. Schrottplatz?
Es kauft sich niemand einen neuen Kompressor wenn auf dem Schrottplatz dutzende zum viertel Preis zu haben sind.

von ^Tom^ - am 29.07.2015 07:42
War für nen aktuellen Astra und es war ein neuer Kompressor. Ich kenne niemanden, der in einer Markenwerkstatt gebrauchte Teile vom Schrottplatz verbauen würde, allein schon wegen der Gewährleistung, die die Werkstatt ja auf den Einbau gibt.
Beim Schrauber um die Ecke mag das was anderes sein und muss ja auch nicht schlechter sein, aber in dem Fall war das definitiv ein Neuteil.

von Heavendenied - am 29.07.2015 09:15
Jetzt kam sogar von meiner Gebrauchtwagenversicherung ne Absage, weil die Rechnung nochmal deutlich höher lag als der Kostenvoranschlag. Der Kompressor allein soll jetzt laut Rechnung 2600€ brutto kosten....
Das kann doch eigentlich wirklich nicht sein, oder?
Hat jemand Zugriff auf die Ersatzteilpreise und kann das mal prüfen?

von Heavendenied - am 30.07.2015 12:05
Der Kompressor für die Klimaanlage des i-Miev wurde von Mitsubishi-Electric speziell für den i-Miev entwickelt: leicht, klein, Hochvoltgerät, hoher Wirkungsgrad.

Laut Klimavergleich von ams (Auto Motor Sport) haben i-MiEV und Nissan Leaf die effizientesten Klimaanlagen weltweit).

Der Kompressor ist im Gebrauchtteilehandel (noch) nicht erhältlich.

von i-MiEV - am 30.07.2015 21:10
2600 € finde ich schon arg überzogen. Vier solche Dinger und man kann sich ein guten Gebrauchtwagen kaufen.
Hast du denen in der Werkstatt gesagt, dass du eine Versicherung hast ? Denn dann überziehen die gerne mal die Preise.
M.f.G.

von Elektro-Pickel - am 31.07.2015 05:43
Zitat
i-MiEV
Der Kompressor für die Klimaanlage des i-Miev wurde von Mitsubishi-Electric speziell für den i-Miev entwickelt: leicht, klein, Hochvoltgerät, hoher Wirkungsgrad.

Laut Klimavergleich von ams (Auto Motor Sport) haben i-MiEV und Nissan Leaf die effizientesten Klimaanlagen weltweit).


Hmmm

Den Test kenn ich nicht, ein Link zum nachlesen schafft in solchen Fällen meist Abhilfe :rolleyes:

Was ich kenn von von der Autozeitung ( ich bin immer noch bei einen Friseur ohne Termin, aber mit Zeitung )

[www.auto-motor-und-sport.de]


Leseprobe daraus:


Zitat
Dirk Gulde
Mitsubishi i-MIEV Die Klimaanlage kostet Reichweite

Bei den Testfahrten überraschte, dass die maximale Reichweite einer Akkuladung kaum vom Fahrstil abhängt.


der Artikel ist aber von Mitte 2009 und meint dann Weiter:

Zitat

So lief der i-MiEV bei normaler Fahrweise 110 Kilometer weit, was
sich im Eco-Modus mit leichtem Gasfuß auf gerade mal 120 Kilometer erhöhen ließ.

Zusätzliche Verbraucher lassen die Laufleistung des Mitsubisghi i-MIEV um bis zu 20 Prozent sinken

Viel mehr machen sich hingegen zusätzliche Verbraucher wie Klimaanlage .....
......


von Manfred aus ObB - am 31.07.2015 05:48
@elektro-Pickel:
Musste ich denen ja sagen, denn die Rechnung muss direkt an die "Versicherung" (in Wirklichkeit ist es einfach nur der Händler, die geben zwar ein Jahr Garantie, regeln das aber wohl nicht über eine extra Versicherung sondern zahlen das selbst). Deren Bedingung ist aber ein Kostenvoranschlag, den sie dann erst genehmigen müssen. Das haben sie auch, aber der Kostenvoranschlag lag eben (und zwar rein der Teilepreis für den Kompressor) 500€ niedriger als die Rechnung jetzt. Deshalb hat der Händler die Leistung jetzt abgelehnt.
Heute wollte sich die Werkstatt wieder melden, warum das Teil plötzlich 500€ mehr gekostet hat...

Wahrscheinlich ist das bei mir wirklich ein sehr bedauerlicher Einzelfall, aber ich kann nur jedem raten, die Funktion der Klimaanlage vor dem Kauf zu testen. Ich gehe nämlich stark davon aus, dass die bei mir eben von Anfang an Defekt war (CanION hat von Anfang an seltsame Werte beim AC Verbrauch angezeigt, jetzt mit dem neuen Kompressor zeigt es korrekte Daten an).

von Heavendenied - am 31.07.2015 06:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.