Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, R.M, Solarstrom, schachtelhalm, wchriss, p.hase, saxe, BdasB

Ladesäulenverordnung

Startbeitrag von saxe am 31.10.2015 11:10

neue politische Meisterleistung siehe:

[www.politik-kommunikation.de]

Antworten:

... siehe auch [67183441.foren.mysnip.de]

in den elweb-NEWS (vor 10 Tagen)

von BdasB - am 31.10.2015 19:48
Jo, wobei der verlinkte Kommentar excellent ist. Die LSV muss noch durch den Bundesrat und ich hoffe sehr sie scheitert in der derzeitigen Form.

Ralf

von Ralf Wagner - am 31.10.2015 22:53
Hallo

Mir erschließt sich nicht was daran schlecht sein soll wenn alle Tesla Säulen noch Typ 2 und CCS bekommen würden wäre doch ein großer Schritt getan.

Und CEE ist ja keine Ladesäule sondern eine Außensteckdose.


Gruß

Roman

von R.M - am 01.11.2015 11:51
Schön Roman, warum sollte das Tesla tun? Tesla hat seine Infrastruktur in DE weitgehend fertig und hat keine Abrechnungsmöglichkeit für Strom. Die Technik von Tesla ist eine reine DC Technik mit 130 kW / 400V, das kann im Moment kein CCS Fahrzeug. AC laden geht bei Tesla gar nicht. Jetzt soll Tesla per Verordnung gezwungen werden zusätzlich Typ2 und CCS zu bauen.

Übrigens sind mit der LSV auch die Drehstromkisten so nicht mehr zulässig, da sie ja kein Typ2 Anschluss enthalten! Bei den Machern der Drehstromkiste stoße ich seit Jahren auf taube Ohren bzgl. Einführung einer Typ2 Drehstromkiste. Ich finde es dramatisch Ladepunkte wie von Tesla für Teslafahrer oder einer privaten Drehstromkiste jetzt als öffentlich zugänglich im räumlichen Sinn zu deklarieren. Es bleibt den Nutzern der Drehstromkisten nur ein Hoftor zu schließen o.ä.

In diesem Sinn muss man dafür sorgen dass die LSV im Bundesrat nicht durchkommt.

VG
Ralf
Webmaster

von Ralf Wagner - am 02.11.2015 09:54
gerade deswegen WILL ja die DSK "nur" eine aussensteckdose für vereinsmitglieder sein. jedem das seine. denen das ewige leben. :-)

von p.hase - am 02.11.2015 12:03
Zitat
p.hase
gerade deswegen WILL ja die DSK "nur" eine aussensteckdose für vereinsmitglieder sein.


Genau so ist es, sonst hätte ich die DSK schon länger mit einer Typ2 Dose versehen, aber damit ist man automatisch eine "Ladestation" und eben kein normaler "Hausaussenanschluss".
Soweit komm´ts noch das deine Schukodose auf der Terasse auch noch unter die LSV fällt.
Die haben doch alle einen "schuss ab".
Gruß
Chrisitan

von wchriss - am 02.11.2015 16:08
Ich habe die LSV jetzt nur überflogen, aber grundsätzlich bin ich für eine Harmonisierung der Ladetechnik und gegen proprietäre Geschichten. Und zwar auf beiden Seiten, an der Ladesäule und dem Auto.

Das gilt auch für Tesla. Sollte Musk mal von seinen Visionen geheilt sein und reale EVs auf den Markt bringen, nicht nur 6 Stück um die Boni der Manager zu sichern, dann könnte ich mir durchaus vorstellen auch ein Tesla Modell zu kaufen. Und dann will ich nicht nur an seinen 50 Standorten laden, sondern auch an den 1000senden anderen DC Stationen die es geben wird. Und zwar ohne irgendwelche überflüssigen Adapter aus dem Kofferraum holen zu müssen.

von Solarstrom - am 02.11.2015 17:50
Hallo

Die DSK ist keine Ladestation sondern eine Außensteckdose, wenn jemand mit Typ 2 laden will dann soll er seinen Kram mitbringen.


Gruß

Roman

von R.M - am 02.11.2015 18:46
Mal ehrlich, Ladesäule - wer braucht das?

Rüsselsheim, der Schnelllader bei Mitsubishi, das brauchen wir und der passt in kein Ladesäule.

Letztes (dieses) Jahr habe ich den Park und Charge Aufkleber verpasst und nicht gebraucht (gezahlt habe ich). Bei der GGEW habe ich zweimal aus Prinzip geladen, notfalls währe es auch ohne gegangen. Einmal habe ich beim ADAC in Mannheim geladen, weil ich mich verfranzt habe. Keine Ahnung wie oft ich in heidelberger Parkhäusern an Drehstromkisten geladen habe. Keine Ahnung wie oft ich an Karavanstellplätzen geladen habe. Ansonsten lade ich zuhause, fast immer.

Karavanstellplätze wachsen bei uns schneller als Ladesäue.

Ladesäule, schwäbisches Fabeltier, verwandt mit dem Sparschwein, soll Banken und Finanzämtern die Säckel füllen.

Liebe Grüsse von
Peter und Karin

von schachtelhalm - am 08.11.2015 18:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.