Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas Pernau (Ion), agerhard, i-MiEV, R, Andreas106, ION Oldenburg, Matthias Rau, Elektro-Pickel, R.M

Bremsscheiben vorne

Startbeitrag von Thomas Pernau (Ion) am 02.02.2016 12:03

Bei mir sind die Bremsscheiben vorne fällig, nach 45000 km. Nicht wegen Abnutzung, sondern wegen Rost. Eine Scheibe kostet lediglich 100€. Die Scheiben sind von Bosch, aber nicht direkt von Bosch beziehbar weil angeblich nicht auf Lager. Hat jemand eine günstigere Quelle?

Thomas

edit: bei Mitsubishi kostet die Scheibe 107,46 €, bei Peugeot 220 €. Ich bin mir noch nicht sicher ob die beiden Scheiben wirklich gleich sind. Die Original Scheibe von Bosch kostet 76 € ist aber wie gesagt nicht lieferbar

Antworten:

Hallo Thomas,

abdrehen wäre eine Alternative zum Neukauf.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 02.02.2016 12:55
Bei Ebay sofort lieferbar. Natürlich auch von Bosch.
Gruß Roy

von Elektro-Pickel - am 02.02.2016 17:41
Hallo

wenns die ist

Bremsscheibendicke: 17 mm
Felge Lochzahl: 2 -loch
Anzahl der Befestigungsbohrungen: 4
Dicke/Stärke: 38,3 mm
Aussendurchmesser: 257 mm
Lochkreis-Ø: 100 mm
Bremsscheibenart: Innenbelüftet
Einbauseite: Vorderachse
Mindestdicke: 15 mm
Nabendurchmesser: 64 mm
Gewicht: 4,06 kg
benötigte Stückzahl: 1
OE-Nummern:
(nur zu Vergleichszwecken)
CITROËN: 16 120 907 80, 4615A093, 4249.L5
MITSUBISHI: 4615A093, 4615A219
PEUGEOT: 16 120 907 80

Passend für folgende Fahrzeuge:
CITROËN C-ZERO, Schrägheck C-Zero, C-ZERO, ccm, 47kW (64 PS), ab BJ2010
CITROËN C-ZERO, Schrägheck C-Zero, C-ZERO, ccm, 35kW (48 PS), ab BJ2010
MITSUBISHI i (HA_), Schrägheck i-MiEV, i (HA_), ccm, 47kW (64 PS), ab BJ2009
MITSUBISHI i (HA_), Schrägheck i-MiEV, i (HA_), ccm, 49kW (67 PS), ab BJ2011
PEUGEOT ION, Schrägheck Electric, ION, ccm, 35kW (48 PS), ab BJ2010
PEUGEOT ION, Schrägheck Electric, ION, ccm, 47kW (64 PS), ab BJ2010

Kann ich die besorgen

Hersteller entweder NIPPARTS oder BLUEPRINT



Preis ca 50 € je Stück


Gruß

Roman

von R.M - am 02.02.2016 17:44
Und wieder mal versucht Peugeot die Ersatzteile zu vergolden.Für das paar über 400 Euro ?!

Das Paar Bremsscheiben von Bosch kosten bei Ebay 82 Euro.

[www.ebay.de]

Oder noch günstiger das paar für 52 Euro !


[www.ebay.de]

Und die Bremsbeläge für 29 Euro.

[www.ebay.de]

von ION Oldenburg - am 02.02.2016 19:04
Danke für die Hinweise.
Ich hab übermorgen ein Termin bei Mitsubishi in Ulm, mal schauen was der sagt.
Die alten Scheiben werde ich wieder herrichten sofern es die Materialstärke noch hergibt.
Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 02.02.2016 20:40
Hier sind die alten Schätzchen... innere Scheibe jeweils zu 50% verrostet und das schon seit einiger Zeit. Der Bremsbelag im Bereich der Rostränder war weg, keine Chance die Bremse einfach freizubremsen. Das Drama hat schon 2013 angefangen, seither war die Kiste 1x beim TÜV und 3x bei der Inspektion. Herr Schlegel von Mitsubishi Ulm war außer sich wie man so etwas übersehen konnte.
Runterschleifen oder Drehen geht nicht weil die Scheibenstärke im rostfreien Bereich zu gering ist.
Hier das Bild, aber das ist noch geschmeichelt:
[attachment 1732 WP_20160205_07_08_49_Pro_jiw.jpg]

von Thomas Pernau (Ion) - am 05.02.2016 11:21
Die sehen ja echt übel aus. Wie alt ist deiner nochmal?

Meiner ist exakt drei Jahre alt und hat um die 62Tkm. Die Scheiben sehen noch echt gut aus.
Als ich ihn vor zwei Jahren mit 17Tkm gekauft hatte, waren die Scheiben extrem wellig eingelaufen. Mittlerweile sind sie fast wieder plan. :-)

von Andreas106 - am 05.02.2016 15:01
Ohne zu wissen, ob es auf die Drillinge zutrifft, habe ich bei den Einkolbenbremsen kleiner Autos die Erfaahrung gemacht, dass es insbesondere bei vorausschauender Fahrweise und mäßigem Gebrauch der Bremse häufig zu Rost zwischen dem Gusskörper des Bremssattels und dem Blech in der Belagsführung kommt. Die Beläge werden dann extrem Schwergänig und Verschleißen schneller. Aufgrund der anhaltend hohen Temperaturen werden die Bremsscheiben hierbei stärker und anders als gewöhnlich beansprucht. Abhilfe schafft eine Demontage der Beläge und Führungsbleche und das Entfernen des Aufgebauten Rostes am Gusskörper unter dem Blech Beim Fahrzeug meiner Frau ist das jährlich notwendig.

von R - am 05.02.2016 15:47
Zitat
Richard
Ohne zu wissen, ob es auf die Drillinge zutrifft, habe ich bei den Einkolbenbremsen kleiner Autos die Erfaahrung gemacht, dass es insbesondere bei vorausschauender Fahrweise und mäßigem Gebrauch der Bremse häufig zu Rost zwischen dem Gusskörper des Bremssattels und dem Blech in der Belagsführung kommt. Die Beläge werden dann extrem Schwergänig und Verschleißen schneller.


ja genau das war bei mir passiert. Meiner ist von 2011 und hat 46000 km da darf eine Scheibe nicht so aussehen. Das Drama begann wahrscheinlich im Frühjahr 2013, da waren nach längerer Standzeit die Bremsen festgerostet. Da hätte ich eben mehr tun müssen, jetzt weiß ich es.

von Thomas Pernau (Ion) - am 06.02.2016 19:27
Hallo zusammen,

leider stoße ich erst jetzt auf diesen Thread und kann daher nur im Nachhinein versuchen etwas beizutragen.

In den letzten Jahren habe ich bzgl. Ersatzteilsuche gute Erfahrungen mit www.daparto.de gemacht. Konnte dort für meinen rüstigen Italiener immer noch Teile finden, obwohl diese vom Hersteller schon gar nicht mehr geführt wurden.

Allerdings scheint es, daß sämtliche Elektrofahrzeuge dort nicht im Auswahlkatalog geführt werden - habe dort mal angefragt, daß dieser "Fehler" behoben wird.

Suche über die Ersatzteilenummer funktioniert alternativ auch ohne den Katalog. Daher im Falle eines Peugeot iOn beim http://www.bosch-automotive-catalog.com/ die richtige Nummer für die Bremsscheiben rausgesucht (Bosch 0 986 479 134) und damit die verfügbaren Anbieter gefunden. IdR werden auch alternative Teile von anderen Herstellern angezeigt - in diesem Falle gibt es wohl nur Bosch(?). Über diesen Weg wären ~100 EUR für die Scheiben angefallen.

Mal sehen, ob die den Katalog ergänzen werden, damit die Teilesuche etwas komfortabler für uns E-Fahrer wird.

Gruß,
agerhard

von agerhard - am 06.03.2016 23:01
Hallo Agerhard,

die Bosch Scheiben waren leider nicht lieferbar. Trotzdem Danke.

Thomas

von Thomas Pernau (Ion) - am 07.03.2016 19:35
Hallo Thomas,

wenn ich mir

0986479134

anschaue, dann haben 2 Anbieter die Bosch-Scheiben sofort verfügbar (sind dieselben Händler wie bei eBay).

Gruß,
Andreas

von agerhard - am 08.03.2016 08:32
Was hier diskutiert wird, ist doch sehr abhängig vom Einsatz des Fahrzeugs unter schwierigen Bedingungen (Streusalz, wenig waschen usw.). Taxi Betriebe (als Beispiel) müssen aus wirtschaftlichen Gründen auf sorgfältige Pflege achten. Da halten dann Bremsbeläge und Scheiben um ein vielfaches länger als bei Verbrennern. Hier ein interessanter Artikel dazu.

Und generell gilt: je weniger PS, desto länger halten die Bremsen ;-) (die Reifen natürlich auch).
Was gibt es denn sonst noch an Kosten ausser Strom? Nichts und noch einmal nichts :-) Aber doch: einen Pollenfilter :rp:

Mir ist schon längst klar, weshalb die Verbrenner Industrie kein Interesse an EV hat: da brechen ja jede Menge sichere Einnahmen (und Arbeitsplätze) weg von der Produktion des EV bis zur Wartung. Die nächsten 20 Jahre werden wohl sehr schwierige Jahre werden.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 17.03.2016 20:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.