Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
edriver, Bernd Rische, Hotzi-47, Matthias Rau

Chademo Ladekabel im Lieferumfang des iMiev oder nicht?

Startbeitrag von edriver am 11.04.2016 11:40

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einen gebrauchten iMiev von 2011 und dabei ist folgende Frage aufgekommen:

War beim 201er iMiev das Chademo Ladekabel im Standard-Lieferumfang enthalten oder war das ein kostenpflichtiges Extrazubehör?

Ich würde mich freuen wenn mir jemand das mit Sicherheit sagen könnte.

Vielen Dank im voraus.

Antworten:

Das Chademo Ladekabel sitzt fest an der Ladesäule, ähnlich wie der Tankschlauch fest an einer Benzintankstelle.

Der Stecker wird für den Ladevorgang dort abgenommen und in die Chademo Buchse des Wagens gesteckt. Dann gehen Prüfsignale und so hin und her und wenn alles ok ist, geht das Laden los.
Wird normalerweise alles am Display der Ladesäule angezeigt. Auch wenn die Ladung beendet ist und zwischendurch der jeweilige Akkustand.

Ein Chademo Kabel im Auto gibt es nicht. Vergewissere Dich, dass der Chademo Anschluss im Auto vorhanden ist. Die iMiEV sollten es eigentlich alle haben (hoffentlich). Bei Nissan ist das ein kostenpflichtes Extra.

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 11.04.2016 11:55
Danke.

Vielleicht habe ich meine Frage falsch formuliert.

Wie viele Ladekabel sind im Standard-Lieferumfang enthalten?

Nur das 230V Kabel mit Ziegel oder noch ein weiteres Kabel?

Zwei iMievs die ich gesehen habe, hatten zwei Kabel (das mit dem Ziegel und ein weiteres, ich dachte das zweite wäre CHAdeMO aber vielleicht ist es noch was anderes) und ein iMiev hatte nur ein Kabel. Jetzt weiss ich nicht ob zwei Kabel standard sind oder nur das 230V Kabel mit Ziegel.

von edriver - am 11.04.2016 12:05
Hallo,
der 230 Volt Ziegel ist serienmäßig dabei.
Es gibt eine 10A und eine 16A Ausführung.
Das andere Kabel dürfte ein Typ2 Kabel für öffentliche Ladesäulen sein.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 11.04.2016 12:27
Zitat
Matthias Rau
Das andere Kabel dürfte ein Typ2 Kabel für öffentliche Ladesäulen sein.


Gehörte das beim 2011er iMiev zur Standardausstattung oder war es ein kostenpflichtiges extra?


Folgender Testbericht enthält ein Foto der beiden Kabel (das zweite ist im transparenten Plastikbeutel):
[www.n-tv.de]


von edriver - am 11.04.2016 12:55
Hallöchen,

das linke Kabel ist das Standard Ladekabel gut am "Ziegelstein" im Kabel mit den LEDs zu erkennen. Wie Matthias schon geschrieben hat, gibt es zwei verschieden Versionen. Zum einen eins mit 10A und einmal mit 16A (14A wird max. geladen). Seit einiger Zeit wird nur noch die 10A Version geliefert.

Das rechte Kabel in der Tüte sieht nach einem Typ2->Typ1 Ladekabel aus. Dieses war nie in automatisch dabei. War wenn überhaupt Zubehör oder wurde ganz wo anders gekauft. Dieses wird für viele öffentliche Ladesäulen gebraucht wo kein Schuko vorhanden ist. Kann aber auch nicht schneller laden als das 16A Ladekabel mit Ziegelstein.

Wie Roland geschrieben hat, ist das Chademo-Ladekabel fest an der Säule verbaut. Das ist halt so dick, dass du das nicht mitnehmen willst. Dafür kannst du an diesen Ladesäulen wesentlich schneller laden.

von Bernd Rische - am 11.04.2016 17:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.