Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
p.hase, i-MiEV, Solarstrom, Manfred aus ObB, Thomas Pernau (Ion), me68, Heavendenied

cw Wert und Stirnfläche

Startbeitrag von Solarstrom am 08.05.2016 06:23

Ist jemand der cw Wert und die Stirnfläche der Drillinge bekannt?

Antworten:

cw = 0.35 Stirnfläche = 2.13 qm

von i-MiEV - am 08.05.2016 08:25
Zitat
i-MiEV
cw = 0.35 Stirnfläche = 2.13 qm


Gilt das für alle Drei :confused:

oder nur für die Krone der Schöpfung dem i-MiEV, wenn auch 0,35 so Grottenschlecht
das jede Fahrt über 50 km/h zu meiden :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 08.05.2016 09:06
man kann als sofortmassnahme die riesen spalten an der motorhaube mit gummidichtungen verschliessen. wenn der scheibenwischer senkrecht parken würde wäre auch viel gewonnen, vor allem ruhe.

von p.hase - am 08.05.2016 10:26
Zitat
i-MiEV
cw = 0.35 Stirnfläche = 2.13 qm


Autsch!
cw * A = 0,7455


Ich überlege gerade, ob ich mir den neuen i3 kaufen soll, mit 33 kWh Akku und 3phasigen 11 kW Lader. Das relativ geringe Gewicht und die schmalen Räder gefallen mir sehr gut an dem Auto, aber was mir nicht gefällt ist der hohe Luftwiderstand. Ist ja extrem wichtig für Langstreckenfahrten auf der Autobahn. Der i3 ist angegeben mit cw = 0,29 und der Stirnfläche von 2,38 m².

cw * A = 0,69


Ich hatte vor Jahrzehnten einen Audi 80 B3, mit cw = 0,29 und 1,9 m², falls meine Daten stimmen.

cw * A = 0,55


Mir ist ja klar, bei langen Autos lässt sich ein niedriger Luftwiderstand einfacher realisieren als bei kurzen. Allein schon deshalb, weil diese Fahrzeuge eher höher bauen müssen. Aber der Audi A2 3L hatte trotzdem gute Werte mit cw = 0,25 und 2,18 m².

cw * A = 0,545

von Solarstrom - am 08.05.2016 17:32
was du am verbrauch einsparst machst du durch den hohen preis der sonderbereifung kaputt.

von p.hase - am 08.05.2016 18:28
Zitat
Solarstrom

Aber der Audi A2 3L hatte trotzdem gute Werte mit cw = 0,25 und 2,18 m².

cw * A = 0,545


Leider gibt es dafür keine Winterreifen mehr, man muß Allerweltsgrößen in Fahrzeugschein eintragen :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 08.05.2016 18:42
Wozu braucht ein K-car-Fahrzeug, das ausdrücklich als CIty-Car konstruiert und verkauft wird einen guten cw-Wert? Fährt ja (gemäss Einsatzzweck) meist im Bereich unter 50 km/h. Erst ab ca. 70 km/h fällt der Luftwiderstand langsam ins Gewicht.
Der Akku hat ja ebenfalls keine Kapazität für hohe Tempi.

von i-MiEV - am 09.05.2016 12:55
also mit meinem spochtfahrwerk macht auch die autobahn spass, wenn ich ehrlich bin. :D

von p.hase - am 09.05.2016 13:01
Sportfahrwerk für ein EV ??? was soll das? "grün" scheinen, aber "fett" fahren :rp:

von i-MiEV - am 09.05.2016 20:28
ja ist schon lange drin. ein gokart ist ein schei55 dagegen! macht echt spass. und unbedarften beifahrern wird in kreisverkehren schon mal schlecht. :D

von p.hase - am 09.05.2016 20:30
Also sooo schlimm ist der iMIEV1 nicht im Vergleich zu anderen:

[attachment 1838 luftwiderstand.png]

Der Abstand zum iMIEV3 ist nicht so groß wenn man bedenkt dass 10 Jahre Entwicklungszeit dazwischen liegen. Der A2 war schon ein Meilenstein.


so, jetzt mal umgerechnet auf Ladevolumen:

[attachment 1839 Luftwiderstand-ladevolumen.png]

A2 ist auch hier der Champion weil herausnehmbare Sitze. Meriva holt auf durch Volumen. iMIEV3 ist wieder nur mittelmäßig

edit: hab ja den ganzen Fußnotenkram vergessen
??? Mein Ganzjahresdurchschnitt inkl. Heizung, gemessen ab Grünkohlekraftwerk
genauso viel Zellen wie alle anderen, Akku seit irgendwann in Betrieb, Bleifuß Magig Speed Größe 43, hab noch keine zwei Hilfsbatterien geschlachtet, das normale Radio tuts auch, nach 46000 km alle Bremsen fällig weil ich nicht nur bei Schönwetter fahre, nächstes EV: hoffentlich nachdem die Hütte abbezahlt ist
VERKAUFE - nix
BRAUCHE - Strom

von Thomas Pernau (Ion) - am 15.05.2016 13:00
Hab ich irgendwas verpasst? Was ist denn der iMIEV 3?

von Heavendenied - am 17.05.2016 06:40
i(MIEV)3

von Thomas Pernau (Ion) - am 17.05.2016 20:51
Zitat
Thomas Pernau (Ion)
Also sooo schlimm ist der iMIEV1 nicht im Vergleich zu anderen


Mit dem Drilling habe ich immer versucht die Autobahn zu vermeiden. Mit dem Leaf nutze ich sie meist so mit 95 - 105 km/h nach Tacho, was real ca. 85 - 95 km/h sind.

Leaf (mein altes Model): cw * A = 0,29 * 2,27 = 0,6583


Mich hat immer gewundert, dass der relativ schwere eGolf in den technischen Daten einen Tick weniger verbraucht hat als der BMW i3. Aber der Luftwiderstand ist eben ein ganzes Stück niedriger:

Mit cw * A = 0,615 bei einem cw Wert von 0,281

So gesehen ist es kostengünstiger auf eine windschnittige Karosserie zu setzen, anstatt viel Geld in einen Leichtbau aus Carbon zu stecken. Zumal das Ergebnis besser nutzbar ist (4 normale Türen).

Hier ist auch der Rollwiderstand vom eGolf angegeben:
[www.hybrid-autos.info]
Und zwar mit 0,0065, wäre interessant was da BMW mit seinen großen, schmalen Reifen zu bieten hat.

Übrigens, die Daten von Tesla:
Model S: cw * A = 0,24 * 2,34 = 0,5616
Model X: cw = 0,24 .... die Stirnfläche habe ich nicht gefunden
Model 3: cw * A = 0,21 * 2,25 (geschätzt von mir) = 0,4725

Schon erstaunlich, ...

von Solarstrom - am 18.05.2016 20:38
Zitat
Solarstrom

So gesehen ist es kostengünstiger auf eine windschnittige Karosserie zu setzen, anstatt viel Geld in einen Leichtbau aus Carbon zu stecken.


Hallo!

Ich würde das nicht so verallgemeinern.

Wenn man hauptsächlich im Ortsgebiet unterwegs ist, dann üblicherweise mit niedrigen Geschwindigkeiten und vielen Beschleunigungs- und Verzögerungsvorgängen. Da ist wohl das Gewicht ausschlaggebend.

Wenn man hauptsächlich Überland dahinrollt, dann üblicherweise mit höheren Geschwindigkeiten und - bei Autobahnfahrt - mit wenigen Beschleunigungs- und Verzögerungsvorgängen. Da ist wohl ein geringer Luftwiderstand ausschlaggebend.

Es ist aber schon ärgerlich, wenn man mit einem i3 bei Autobahnrichtgeschwindigkeit gleich viel oder sogar mehr verbraucht als mit einem Model S. Mit den Drillingen will man sich die Geschwindigkeit ohnehin nicht antun.


Martin

von me68 - am 19.05.2016 09:14
Zitat
me68
Mit den Drillingen will man sich die Geschwindigkeit ohnehin nicht antun.


Martin


sehe ich nicht so. also wenn ich den i-miev z.b. mit dem zoe vergleiche geht der i-miev über 100km/h deutlich besser. der zoe quält sich ab 90km/h. vor allem weil der motor so verbrennermässig laut wird. beim i-miev hört man keinen motor. wenn man die türen des i-miev und die motorhaube dämmt wird rasen zur lust.

von p.hase - am 19.05.2016 09:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.