Schätzung Restwert

Startbeitrag von Adolar am 25.11.2016 05:23

Hallo und Guten Morgen,

wie schätzt Ihr den Restwert eines iOn mit:
Bj 2012
84KKm
kl. Beule Heckklappe (gegen liegendes Kantholz gefahren)
leichte Dellen li Kotflügek (Holzstapel umgefallen)
Abplatzungen am li Außenspiegelgehäuse (Toreinfahrt)
technisch alles o.K.
Reichweite im Sommer sparsam bei ca (10Kwh/100Km) ca 120Km
zwei Sätze Räder (Originale Sommer-, Winterräder auf Stahlfelge)

Gebrauchsspuren der Fahrleistung entsprechend

Reparaturen:
Rückruf, Akkuhalter getauscht
Halterung Kompressor erneuert

Bin jetzt ohne Restwert bei ca 25Cent/Km :spos:

Will auf Leaf umsteigen, da der Drilling für meine Anforderungen speziell im Winter wohl eher nicht geeignet ist, zumal die neueren Baujahre kleinere Akkus verbaut haben.
Ich werde ihn vermissen, vor Allem aber die APP CaniOn.

An dieser Stelle noch ein GROßES DANKE an die Ersteller der APP

Antworten:

Dann mache ich mal den Anfang. Da ich meinen letzte Woche verkauft habe, mit deutlich weniger Kilometer und in einem Top Zustand, weiß ich was im Moment so auf den Markt los ist.
Von daher würde ich sagen, dass du nicht mehr als 6000€ bekommst, eher noch ein bisschen weniger.
Gruß Roy

von Elektro-Pickel - am 25.11.2016 06:25
Hallo Roy,

das deckt sich mit dem Angebot, welches ich von einem Aotohaus in der Nähe habe. 6K sollen etwa 90% des Schwacke Preises sein. Das bekomme ich dort natürlich nur, wenn ich es Ihnen zurückzahle - In Form eines Neu- oder Gebrauchtwagens.
Denkst du, daß es auch dem Marktpreis entspricht.
Bei meinen Erkundigungen habe ich keinen vergleichbaren iOn gefunden, nur welche mit deutlich weniger Km und selbem Bj.

Vielleicht noch ein Nachtrag zur Beurteilung der Akkukapazität:
Habe heute Morgen bei ca 0°C für 50 Km ca. 8KWh verbraucht. CaniOn zeigte 33% SOC. Damit dürfte die entnehmbare Energiemenge ca 12KWh betragen.
Das deckt sich mit meinen 120Km Sommerreichweite bei ca 10KWh/100Km. Das ist nur geschätzt, weil letzten Sommer nicht ausgefahren.

PS: eben nachgesehen, es wurden 8,5 Kwh nachgeladen bis 100% (CaniOn)

von Adolar - am 25.11.2016 08:11
Hallo Adolar,
wenn dir das Autohaus 6t€ angeboten hat und du vor hast ein neues Auto dort zu kaufen, würde ich ihn sofort in Zahlung geben. Du wirst auch privat niemanden finden. Die Leute haben alle Angst, dass der Akku nicht mehr lange durchhält. Alle die sich mit dem Thema Elektroauto befasst haben, fahren auch schon eins. Du mußt also auf einen treffen der keine Ahnung hat und das ist sehr schwer. Ich spreche aus Erfahrung. Alle Autos die bei Mobile und den anderen Plattformen inseriert sind, stehen schon ewig drinn.
Gruß Roy

Und noch eins, ich denke, sobald die neuen Autos mit grösserer Reichweite kommen, sind die Drillinge fast nicht mehr verkaufbar.

von Elektro-Pickel - am 25.11.2016 20:22
Moin, ich sag's mal aus der Perspektive des potenziellen Käufers. Ich warte gerade auf das von Roy beschriebene Szenario und rechne auch in den nächsten 6...18 Monaten damit. Dann werden Drillige nach meiner Erwartung, mit einem Preisverfall wie bei Trikes und Kewets, wie sauer Bier angeboten und man wird sie für Drei bekommen. Bitter für die Neukäufer, die es nicht geschafft haben die Anschaffungskosten wieder raus zu fahren. Das sollte den meisten allerdings gelungen sein bei diesem Auto. Es sind meiner Meinung nach die letzten der Nieschenautos. Die Letzten, wo man noch selbst etwas dran machen konnte, weil man es musste. Nicht zuletzt dank des großartigen CaniOn Projektes und der Netztutorials über Akkutausch und und und. Ein hervorragendes unterbewertetes Auto. Leider konnte ich nicht mehr so lange warten, aber meine Zeit kommt.
Fazit: Der erste, der Dir ca. Fünf gibt wird es wohl werden müssen. Dann hast Du Deinen Schnitt gemacht und mehr wird es, fürchte ich, nicht werden.

OT: Gibt es eigentlich Zellen mit gleicher Baugröße und höherer Kappa?

von Richard - am 26.11.2016 06:42
Hallo und danke an euch beide. Ich denke auch, daß ich jetzt handeln muß oder den iOn fahren, bis der TüV uns scheidet...

Zitat
Richard
Bitter für die Neukäufer, die es nicht geschafft haben die Anschaffungskosten wieder raus zu fahren. Das sollte den meisten allerdings gelungen sein bei diesem Auto.


Das sehe ich leider anders... Hätte ich ´das Auto zum damaligen Neupreis erworben, könnte ich keine Amortisation zu einem vergleichbaren Verbrenner rechnen. Mit dem damaligen Preis den ich zahlte und meinen >20KKm/Jahr komme ich auf 27Cent/Km ohne Restwert. Hätte ich 10K mehr bezahlt, würde sich das nicht einmal bei meiner Laufleistung rechnen. Als Stadtauto, wie er eigentlich gedacht ist, schon garnicht.
Sollte ich nun 5-6K dafür bekommen, bin ich bei ca 20Cent/Km und damit bei den Kosten, die ich für den e-Saxo (Vorgänger) hatte und damit zufrieden.

Danke an Alle,
Gruß

von Adolar - am 26.11.2016 07:21
Zitat
Richard

OT: Gibt es eigentlich Zellen mit gleicher Baugröße und höherer Kappa?


Tut mir leid, keine Ahnung. Frag doch mal im Batteriebereich.

von Adolar - am 26.11.2016 07:23
Entschuldige, hätte es nachrechnen sollen. Ich war von einem Neukauf ausgegangen und hatte die 27ct ungeprüft darauf bezogen. Mein Fehler.

von Richard - am 26.11.2016 19:24
Hallo Ihr Lieben,

der iOn ist versprochen, der deal wird in den nächsten zwei Wochen stattfinden.

Damit möchte ich mich als bald nicht-mehr-aktiver Drillingfahrer aus diesem Forum verabschieden. Dank an Alle aktiver Mitglieder für die Unterstützung.
Das ist ein tolles Forum hier, wenn es auch über die Drillinge nicht allzuviel zu schreiben gibt, außer, daß sie gut funktionieren.

von Adolar - am 30.11.2016 12:18
Hallo,
ich frage mich, wo einer der Drillinge für 6000€ angeboten wird, auch von privat.
die 2012 Modelle sind eher bei 8000-10000.
Ich habe jetzt schon 3mal einen Kauf verpasst, weil nach einem Tag das Auto weg war...
Oder es antwortet keiner auf die Anfrage.
Also meldet euch bei mir, wenn Ihr was vernünftiges seht.
Wie sieht man eigentlich bei einem C-Zero, ob er schon die neuen Zellen verbaut hat?
mfg Christian

von Christian0207 - am 23.04.2017 17:01
hab dir einen fast neuen ZOE in höchster ausstattung für 12900. merke: kaufe nur ein gutes auto für gutes geld! ideale basis für akku-upgrade!

von p.hase - am 23.04.2017 17:12
Hallo Phase,
der Zoe ist nichts für mich, die Batteriemiete frisst jeden wirtschaftlichen Vorteil auf, zumindest bei mir....
ca. 7000km im Jahr, da will ich keine 800 Euros im Jahr Batteriemiete zusätzlich zum Kaufpreis abdrücken.

Christian

von Christian0207 - am 23.04.2017 18:08
Zitat
Christian0207

Wie sieht man eigentlich bei einem C-Zero, ob er schon die neuen Zellen verbaut hat?
mfg Christian

Er hat nur 80 davon ;-)

von Andreas106 - am 25.04.2017 10:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.