Mal eine Frage - Reichweitenthema und andere Akkus

Startbeitrag von thegray am 12.02.2017 17:24

Hat jemand mal davon gehört das irgend wer - einen Akkubasierenden RE oder sogar eine Komplette Zellenumrüstung gemacht hat`.

Grade der Drilling ist doch wegen der Preislage und luftgekühlten System doch prädestinierte für sowas mehr als alle anderen. Denn wenn man bei schönen Wetter ~180KM hätte dann wäre neben einer zusätzlichen Standheizung für viele das passende Mittel der Wahl.

Oder?

Antworten:

Gemacht - noch nix - ausser Gedanken.

unterstes Ende, "Benzinkannister" mit 9V NiMH (8,4V in echt) für rund 100 Euro bekomme ich 144 Volt zusammen und kann ausprobieren ob unser Lader und sein PFC das als Futter mehmen wenn ich einen Piloten bastele.

Pedelec Batterien, 36V davon vier Stück ist schon realistischer, falls der NiMH Trick geht. Aber die Mistviehcher explodieren gerne. Vier 9V Batterien gibt 36V.

Edison Batterien kommen gerade wieder in Mode, halten über hundert Jahre aber sind idiotisch teuer. 1,2V wie NiMH und 400 Ah. Zu gross, zu schwer und viel zu teuer.

In Amerika würde ich ebay oder Autofriedhöfe abklappern nach kapputten Teslas oder Liefs, aber hier in EU?

Blanke Phantasie, i-MiEV als 2-Sitzer und die 100 kWh Tesla Batterie im Kofferraum 600 Kilometer realistische Reichweite. Weder Platz noch Gewicht passen, aber träumen muss man doch dürfen.

Wenn die Garantie alle ist, da wo die Heizung ihren Strom her bekommt, da könnte man 330V einspeissen. Die BMU würde nur sehen, dass ich auf einmal weniger Strom brauche.

Liebe Grüsse von
Peter und Karin

von schachtelhalm - am 13.02.2017 19:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.