Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
p.hase, Christian0207, i-MiEV

Rückruf wg Fehler im Monitorprogramm des Fahrakku

Startbeitrag von i-MiEV am 24.03.2017 08:09

Am 2. März 2017 hat Mitsubishi in Japan einen Rückruf veröffentlicht. Er betrifft die i-MiEV von HA3W-0000201 bis HA3W-0003900 (gebaut von 2009 bis 2010).

Im Fahrakku gibt es ein Überwachungsprogramm, das die Messwerte (Spannung und Temperatur) auswertet und an die Motorsteuerung weiterleitet.
Dieses Überwachungsprogramm ist unzweckmässig geschrieben. So kann es passieren, dass beim Versuch vorwärts am Berg anzufahren kein Vortrieb aufgebaut wird; der i-MiEV rollt kraftlos rückwärts.
Das Programm wurde neu geschrieben und wird in Japan bei allen betroffenen i-MiEV neu eingespielt.

Quelle (japanisch): Mitsubishi Japan, Rückrufe und Verbesserungsmassnahmen
Recall
Wer selber schauen will, ob sein i-MiEV betroffen ist, muss im VIN-Suchfeld eingeben: HA3W-xxxx (x = alle Ziffern der VIN, ohne Punkte, ohne Abstand, voran stehende Nullen kann man weglassen)

Antworten:

hatte ich schon bei meinem 2013er modell (mit fernsteuerung). und ich dachte das wäre ein feature um den e-motor nicht zu überlasten weswegen auch kein anhängerbetrieb möglich wäre...

von p.hase - am 28.03.2017 08:32
@Phase
mach bitte mal dein Postfach leer, ich habe eine Privatnachricht an dich....

Christian

von Christian0207 - am 13.04.2017 19:17
postfach ist recht leer...

von p.hase - am 17.04.2017 10:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.