Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb I-Miev / Ion / CZero
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Berlingo-98, i-MiEV, schachtelhalm, Solarstrom

Neuer Nissan Leaf

Startbeitrag von i-MiEV am 02.09.2017 20:31

wenn der so kommt, wie beschrieben, dann werde ich meinen i-MiEV eintauschen oder verkaufen:
next Nissan Leaf

Antworten:

Zitat
i-MiEV
wenn der so kommt, wie beschrieben, dann werde ich meinen i-MiEV eintauschen oder verkaufen:
next Nissan Leaf


Oh Oh, I am confused. Der Artikel trägt das Veröffentlichungsdatum October 27, 2015.

von Berlingo-98 - am 02.09.2017 21:29
gut Ding will Weile haben - 2018 wird er kommen mit 60kWh

von i-MiEV - am 07.09.2017 06:07
Je mehr ich mir diesen angeblich neuen Leaf anschaue, desto enttäuschter bin ich davon. Die Front, das Heck und der Innenraum wurden zwar neu gemacht, aber wenn man sich den kacke Kofferraum und die Türen anschaut, merkt man schnell, das ist gar kein komplett neues Auto, sondern ein Facelift. Das ist jetzt zwar nicht mehr so hässlich, aber eine Schönheit ist es immer noch nicht. Den jetzt neuen Einpark- und Spurhalteassistent haben andere Autos schon viele Jahre. Der Akku hat die bisherigen Abmessungen, es wurden nur Zellen mit höherer Energiedichte eingesetzt. Anstatt 30 kWh sind es jetzt eben 40 kWh brutto.

Aber das ist alles gleich geblieben:

Immer noch keine Akkutemperierung
Immer noch kein CCS
Immer noch nur mit 50 kW DC laden
Immer noch kein Drehstromlader
Immer noch Frontantrieb
Immer noch keine ebene Ladefläche nach umlegen der Rücksitzlehnen
Immer noch das Bose Teil auf den Kofferraumboden geschraubt

Nissan, dieses Auto ist zu kurz gesprungen.

von Solarstrom - am 16.09.2017 08:51
Zitat
Solarstrom

Immer noch keine Akkutemperierung
Immer noch kein CCS
Immer noch nur mit 50 kW DC laden
Immer noch kein Drehstromlader
Immer noch Frontantrieb
Immer noch keine ebene Ladefläche nach umlegen der Rücksitzlehnen
Immer noch das Bose Teil auf den Kofferraumboden geschraubt


Wenn ich mir die Tesla Kommentare aus England anschaue, dann ist CCS eine Totgeburt.

Wenn ich mir das Elektromobilitätsmusterland Norwegen anschaue, dann lädt 220V Drehstrom langsamer als Wechselstrom und weil der Nullleiter fehlt (weil er bei Drehstrom überflüssig ist) brauchen unsere Drehstromautos dort einen schweren Trenntrafo.

Tesla macht CHAdeMO. Nissan macht CHAdeMO. Damit ist CHAdeMO defakto der Standart.

Wer sein Auto direkt vom Dach laden will, der braucht CHAdeMO. CCS für Selbstbauer habe ich noch nicht gesehen, CHAdeMO aber schon.

Die Klimatisierung der Batterie ist für mich das Killerargument den i-MiEV zu behalten. Mit CHAdeMO habe ich gute Erfahrung.

von schachtelhalm - am 16.09.2017 20:18
Schade eigentlich, dass wir hier den neuen Nissan Leaf erneut durchkauen.

In den elweb-News hatten wir das schon mal...
..... und dort sogar mit aktuellen Infos und Bildern, Bildern und technischen Daten. Nicht nur Vorhersagen von 2015.

von Berlingo-98 - am 17.09.2017 09:03
Zitat
schachtelhalm
Wenn ich mir die Tesla Kommentare aus England anschaue, dann ist CCS eine Totgeburt.
Wenn ich mir das Elektromobilitätsmusterland Norwegen anschaue, dann lädt 220V Drehstrom langsamer als Wechselstrom und weil der Nullleiter fehlt (weil er bei Drehstrom überflüssig ist) brauchen unsere Drehstromautos dort einen schweren Trenntrafo.

Tesla macht CHAdeMO. Nissan macht CHAdeMO. Damit ist CHAdeMO defakto der Standart.


Chademo oder CCS: In Deutschland gibts beides in den triple Ladesäulen. Im Ausland kann es Vorteile mit Chademo geben.

22 kW Ladesäulen mit Typ2 sind aber ungleich häufiger anzutreffen. Faktor 10 bis 20 mal mehr, jedenfalls in Deutschland. Vorteile also für den ZOE. Ist fast der einzige, der die voll nutzen kann.

Eine Lösung könnte ein tragbarer DC Lader, an Typ2 oder CEE-Drehstromdose via Stecker anschließbar. Die Designwerk-Box mit dem Brusa Lader innen drin ist bekannt, aber leider recht teuer. Ich gehe mal davon aus, dass die China Lader (von Drehstrom auf Chademo) hier bekannt sind. Hat ja im letzten Jahre eine Sammelbestellungs-Aktion gegeben, die nach meinem Kenntnisstand ganz erfolgreich abgelaufen ist.

Eine schöne neue Lösung, und hoffentlich vom Gewicht her tragbar und vom Preis her bezahlbar, gibts ab nächstem Jahr möglicherweise von Webasto: ein DC-Lader mit 22 kW. Angezeigt derzeit nur mit CCS Ladekabel und Stecker. WEBASTO Life: Der DC Lader hängt normalerweise in der heimischen Garage. Zur Not und bei Bedarf sollte man es aber mitnehmen können. Dann wäre der LEAF (der neue und der alte) von den Lademöglichkeiten her einfach Spitze.

von Berlingo-98 - am 17.09.2017 09:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.