Die neuen Smart ForTwo und ForFour

Startbeitrag von Solarstrom am 09.09.2014 18:41

Mittlerweile sind die ersten Infos über die beiden neuen Smarts online: [www.smart.de]

Schön ist, dass man jetzt zwischen einem 2-Sitzer und 4-Sitzer wählen kann. Den Renault Twingo Zwilling habe ich am Wochenende schon besichtigt. Motor und Antrieb hinten :-) Das ist für ein Elektroauto IMHO sehr vorteilhaft, weil man bei Vorderradantrieb und etwas Nässe sonst recht schnell durchdrehende Antriebsräder hat.

Schade ist, dass der Elektroantrieb für beiden neuen Smarts wohl erst in 2016 kommen wird. Da kann man gespannt sein, welche Ladetechnik er aufgrund der Kooperation mit Renault haben wird.

Das könnte ein würdiger Nachfolger für die Drillinge werden, ....

Antworten:

Hallo!

Nach dem weltweiten Megaverkaufsflop des ED ist es fraglich, ob der Stromer jemals als 453er daher kommen wird. RENAULT wäre mit dem Klammerbeutel gepudert, sich mit dieser Chimäre als Stromer Konkurrenz zum ZOE ins Haus zu holen.

DAIMLER wird zwar nicht müde, den ED als Erfolg hinzustellen, Zitat: "(...) Daimler AG hat die meisten E-Autos in Deutschland auf die Straße gebracht ...", dabei wird aber ganz nonchalant verschwiegen, dass die meisten ED bei der Konzerntochter car2go laufen.

[blog.mercedes-benz-passion.com]

von Landei - am 10.09.2014 19:15
Der ZOE ist ein 4m Kleinwagen, der 4sitzige Twingo/Smart ein 3,6m Kleinstwagen. Ich sehe das als eine Vervollständigung der Produktpalette an. Ich denke, dass Renault früher oder später auch noch irgendwas Elektrisches in der Golfklasse bringen wird.

Ich frage mich dagegen, ob das 2sitzige Fahrzeug nur Smart vorbehalten ist, oder ob den auch mal Renault anbieten wird.

von Solarstrom - am 13.09.2014 05:54
Hallo!

Nein, definitiv kein Zweisitzer von RENAULT in Sicht.

von Landei - am 18.09.2014 17:07
Zitat
Landei
dabei wird aber ganz nonchalant verschwiegen, dass die meisten ED bei der Konzerntochter car2go laufen.


Das ist natürlich Unsinn, wie er im elweb-Forum halt so blüht.

In Car2Go laufen weltweit insgesamt 1250 Elektro-Smart, die meisten davon mit den vor 2012 hergestellten Smart ED2 mit Tesla-Batterie, diese Baureihe (2000 Stück) kam regulär nicht in den Verkauf. Nur wenige hundert Smart ED3 laufen bei Car2Go, der allergrößte Anteil sind ohnehin Verbrenner.

Vom Smart ED 3 wurden bis Ende 2013 4.545 und im ersten Halbjahr 2.384 verkauft, das waren 6.929 Stück.

Schade freilich, dass Du Dir kein "teures" Elektroauto leisten kannst. Aber decke schön weitere "Geheimnisse" auf. Tipp: erhöhe die Stromstärke auf über 30mA!

von Bee - am 28.09.2014 07:01
@ Bee:

Ach Bee, worüber die Presse natürlich nicht berichtet (und was auch nicht bei WIKIPEDIA steht) ist die klitzekleine Tatsache, dass car2go seine Fahrzeugflotte regelmäßig verjüngt (auch die EDs, die weltweit durch die Gegend fahren). Die Andeutung in Richtung car2go steht ja nicht von ungefähr im Artikel. Hier ein paar Bildchen dazu, die ich in einer deutschen Großstadt Anfang des Jahres machen konnte (bis zu meiner Pause war der Platz schon fast wieder leer, zu Beginn standen da hunderte Smarties aufgereiht):






PS: Das E-Auto, das ist mir kaufen möchte, wird auf dem deutschen Markt noch nicht angeboten. ;)

von Landei - am 28.09.2014 22:17
Zitat
Landei
Ach Bee, worüber die Presse natürlich nicht berichtet ... ist die klitzekleine Tatsache, dass car2go seine Fahrzeugflotte regelmäßig verjüngt.


Aber die wechseln die Fahrzeuge doch nicht alle 6 Monate aus. Oder wie lassen sich die 6000 neuzugelassen EDs sonst bei Car2Go unterbringen?

Graefe

von Graefe - am 26.10.2014 20:54
@ Graefe:

Wer sagt denn, dass alle 6.000 EDs bei car2go gelandet wären? Du kannst aber mal getrost davon ausgehen, dass die 1.250 ersten EDs bereits alle einmal ersetzt worden sind. Länger als 2 Jahre bleibt kein Mietwagen dieser Klasse in einem Vermieter-Fuhrpark.

von Landei - am 26.10.2014 22:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.