TSG Sprockhövel II – TV Gladbeck II 28:23 (13:11)

Startbeitrag von Halla 15 am 22.02.2017 07:48

TSG Sprockhövel II – TV Gladbeck II 28:23 (13:11)

„Insgesamt war der Sieg verdient“, so das Fazit von Trainergespann Schmidt/Meier. Das ganze Spiel über hatte Sprockhövel das Spiel in der Hand und haben sich trotz der roten Karte des in unseren Augen stärksten Spielers nicht aus der Ruhe bringen lassen. Aber erst einmal der Reihe nach.
Eulering wieder mit 14 Treffern

Wieder mit an Bord war Jan Eulering, der zwei Spiele aufgrund von einer Grippe pausieren musste. Des weiteren war wieder Kolja Nachtigal mit dabei. Die Partie startete für uns sehr gut. Wir standen in der Abwehr und haben im Angriff unsere Tore gemacht. So setzen wir uns auf ein 3:5 ab. Danach hat ein 4er Pack von Jan Eulering auf ein 7:9 Führung geführt. Zu jedem Zeitpunkt war das Spiel wie im Hinspiel ausgeglichen. Kurz vor der Halbzeit verließ und das Torglück und mussten mit einem 11:13 in die Pause gehen.

In Halbzeit 2 kamen wir immer wieder auf ein Tor heran. Die Torschützen waren da allerdings sehr einseitig. Steinbach, Eulering, Eulering, Steinbach. Zehn Minuten vor Schluss haben wir das Spiel mit 19:19 ausgeglichen. Zusätzlich hat Sprockhövel ihren stärksten Spieler aufgrund einer roten Karte verloren.

Wir konnten diese Phase allerdings nicht für uns entscheiden und mussten uns am Ende das Spiel mit 28:23 geschlagen geben.

Es spielten und trafen:

Böker im Tor, Eulering (14), Steinbach (6/2), Landmesser, Rotzoll, Haske (je 1), Merten, Harnischfeger, Lawitsch, Nachtigal und Blankenburg.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.