Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Supreme, Analytiker, Hahahahahahaha, Rurouni Kenshin, 22.Spieltag

shirty

Startbeitrag von 22.Spieltag am 02.04.2013 13:48

HSC Gronau 02 e.V. Ibbenbürener SpVg 2
Abstiegsduell! Gronau hat die bessere Mannschaft und in den letzten Spielen nicht schlecht gespielt also Heimsieg +3, für den Klassenerhalt reicht es trotzdem nicht!

HSG Ascheberg/Drensteinf. SV SW Havixbeck
Interressantes Duell! HSG bei Heimspielen meist motivierter und die Havixbeck so oder so motiviert..Glaube hier an einen Heimsieg, da die alten Herren der HSG die jungen Gegner mit Routine austricksen!+3
DJK Eintracht Hiltrup 1. HC Ibbenbüren
Ich, als COE-Fan wünsche mir natürlich ein Heimsieg aber ohne Limke im Angriff wird das wohl nichts und HCI liegt COE weiterhin im Rücken!+3
DJK Coesfeld SC Westfalia Kinderhaus 2
Im Hinspiel war es ein schlechtes Spiel.. Glaube hier will Coe zeigen, dass sie richtig Handballspielen können!
TV Jahn Rheine TV Emsdetten 3
TV Rheine gewinnt dieses SPiel mit 3..
ASV Senden 2 SuS Neuenkirchen
Senden hat sich bestimmt erholt von den ganzen Ausfällen und wird einen knappen Heimsieg einfahren.. SUS im Angriff zu durchsschaubar!+1
TB Burgsteinfurt SC Münster 08
MS 08 ohne Harz und auswärts... Trotzdem werden sie gewinnen, denn der TBB Angriff hat der 08Abwehr nicht entgegen zusetzen

Antworten:

HSC Gronau 02 e.V. gg. Ibbenbürener SpVg 2
Duell der beiden Absteiger! Dadurch, dass jetzt allerdings raus ist, dass die Huskys sich am Saisonende auflösen werden, ist bei den Dinkelstädtern der Druck weg. Die Spieler werden versuchen sich für die neue Gronauer Mannschaft vorzustellen. Jeder will dabei sein. Daher werden die Huskys befreit aufspielen und einen recht hohen Heimsieg einfahren. Im Gegensatz dazu werden die ISVler keine nennenswerte Gegenwehr leisten. Man ist abgestiegen und wie die Mannschaft in der kommenden Saison aussieht weiß noch keiner (wenn es überhaupt ein Team ISV 2 geben wird). Daher Huskys + 8

HSG Ascheberg/Drensteinf. gg. SV SW Havixbeck
Die HSG traditionell mit besserer Rückrunde und wiedererlangter Heimstärke. Die Ascheberger sind rechnerisch noch nicht ganz durch und werden daher versuchen mit einem Heimsieg alles klar zu machen. Der jungen Havixbecker Truppe wird die körperbetonte Spielweise und die überaus laute (und nicht immer faire) Atmosphäre in Ascheberg nicht gut bekommen. Wenn die Schwarz-Weißen trotzdem ihre Nerven behalten ist vielleicht etwas drin. Aber Sorry Korfs, ich tippe hier daher einen knappen Heimsieg. HSG +2

DJK Eintracht Hiltrup gg. 1. HC Ibbenbüren
Für die DJK dürfte der Aufstiegszug wohl doch abgefahren sein. Der HCI dagegen noch voll im Rennen und hofft auf einen Ausrutscher der Coesfelder. Insgesamt hat der HCI wohl das leichtere Restprogramm und am letzten Spieltag das Endspiel zuhause gegen Coesfeld. Hiltrup ist durch den Ausfall von Limke einer seiner Hauptwaffen beraubt und ich glaube nicht, dass dieser Ausfall gegen den HCI zu kompensieren ist. Daher Auswärtssieg für den HCI +3

DJK Coesfeld gg. SC Westfalia Kinderhaus 2
Klare Sache für den Tabellenführer. Kinderhaus muss noch ein paar nötige Punkte holen. Das wird aber bei deren Restprogramm verdammt schwer. Allerdings kann man sicherlich in einem der nächsten Spiele eher daran glauben zu punkten, als gegen Coesfeld. Die werden bis zum letzten Spieltag souverän durchmarschieren und als Tabellenerster zum Endspiel nach Ibbenbüren fahren. Heimsieg für die DJK +7

TV Jahn Rheine gg. TV Emsdetten 3
Nach der Superklatsche, die der TV Jahn im Hinspiel in Emsdetten kassierte, brennen die sicherlich auf Wiedergutmachung. Da dürfte allerdings der TVE etwas dagegen haben, denn die könnten ja auch noch - mit etwas Glück - ins Aufstiegsgeschäft gelangen. 3 Punkte Rückstand auf Coesfeld sind sicherlich machbar.
Ob der TVE im Falle eines Falles auch aufsteigen will, weiß man nicht. Allerdings sind die Dettener Spieler sicherlich heiß darauf am Ende der Saison einen der Aufstiegsplätze zu belegen, um dann gönnerhaft auf den Aufstieg zu verzichten. Sollte der TVE im Vollbesitz seiner Kräfte sein und mit der kompletten Truppe in Rheine auflaufen, hat Rheine nichts, aber auch rein gar nichts dagegen zu setzen und verliert erneut mit 10 Toren (wie im Hinspiel).

ASV Senden 2 gg. SuS Neuenkirchen
Auch das ist eigentlich ein ganz klare Sache. Senden zuhause zwar nicht immer sattelfest, sollten aber van Wesel und Seitz wieder mit von der Partie sein, hat der SuS wohl keine Chance. Da bei den Neuenkirchener (meines Wissens) der etatmäßige Rückraum komplett verletzungsbedingt ausfällt und wohl durch A-Jugendliche ersetzt werden muss, glaube ich an einen lockeren Heimsieg des ASV, auch wenn der mit +4 Toren nicht allzu hoch ausfällt.

TB Burgsteinfurt gg. SC Münster 08
Zitat: "MS 08 ohne Harz und auswärts... Trotzdem werden sie gewinnen, denn der TBB Angriff hat der 08Abwehr nichts entgegen zu setzen".
Hier kann ich shirty nur voll zustimmen. Ich denke auch, dass der TBB (obwohl ich hörte, dass Michael Tasche beim TBB wieder mit von der Partie ist) gegen ernsthaft aufspielende Münsteraner wohl nicht gewinnen kann. Der TBB wird die noch fehlenden Punkte zum sicheren Klassenerhalt in anderen Spielen holen und die SCler können am Sonntagabend noch entspannt das eine oder andere Gläschen auf den Auswärtssieg in Burgsteinfurt kippen. SC +5

von Rurouni Kenshin - am 02.04.2013 17:34
HSC Gronau 02 e.V. – SpVg Ibbenbüren 2
Theoretisch könnten beide Teams noch 10 Punkte in den letzten Spielen einfahren. Und diese Anzahl an Punkten ist für beide Teams schon fast nötig, um am Ende der Spielzeit die Klasse zu halten. Praktisch sind aber maximal neun Punkte für beide drin. Und bei dem Restprogramm beider Teams wären ein Maximum an Punkten für nur ein Team schon als Utopie zu bezeichnen. Dennoch rechnet sich der HSC noch was aus und will deswegen an diesem Wochenende die Serie der Niederlagen gegen Mannschaften aus dem unteren Drittel der Liga endlich beenden. Dazu kommt, dass endlich beim HSC die Dinge geklärt sind und die Anfrage, was bei einem Klassenverbleib mit dem Startplatz in der Bezirksliga wird scheint (wohl nur) aus Gronauer Sicht auch nicht unbegründet. An diesem Wochenende wird es nun endlich mit dem ersten Sieg in 2013 klappen und dann sind es rechnerisch nur noch drei +1 Punkt (wegen der verlorenen direkten Vergleiche) zum rettenden Ufer. Mit zwei weiteren Heimsiegen (ist gegen Neuenkirchen und Hiltrup nicht unmöglich!) und einer Auswärtsüberraschung scheint da auf der Zielgeraden noch was möglich. Daher sorgt der +5 Sieg in eigener Halle für weitere Spannung in Sachen Abstieg und bringt große Nervosität in andere Vereine.

HSG Ascheberg/Drensteinfurt – SV SW Havixbeck
Der Tabellenvierte reist zum Zehnten und für beide Mannschaften ist die Spielzeit gelaufen. Die HSG wird nicht mehr absteigen und SV SW wird auch nicht mehr in das fordere Tabellengeschehen eingreifen können. Also eigentlich nur ein Kreisderby zwischen beiden Teams. Dennoch ist viel Brisanz in dieser Partie. Die HSG möchte in eigener Halle natürlich den Sieg und Havixbeck will die korrigierte Saisonerwartung nicht wieder zurücknehmen. Daher sollte ein Auswärtssieg Pflicht sein, denn in der kommenden Woche gastiert der Tabellenführer in der Baumbergehalle und der schenkt Havixbeck bestimmt keine Punkte. Und bei zwei möglichen Niederlagen ruft u.U. Tabellenplatz sieben und der ist bekanntlich nicht das Ziel von Korfs und Co. Sollte Havixbeck ihr Spiel aufziehen können, ist aber was drin in Aschenberg. Ich denke, dass dieses auch so kommen wird und sage mal einen Auswärtssieg mit +3 Toren voraus.

DJK Eintracht Hiltrup – 1. HC Ibbenbüren
Ich glaube, dass Coesfeld vor einigen Wochen darauf spekuliert hat, dass der HCI in Hiltrup Punkte liegen lassen könnte. Möglich ist es, wird aber wohl nicht so kommen. Hiltrup hat sich mit der Niederlagenserie gegen Havixbeck, SC 08 und Coesfeld selbst um die Früchte ihrer Arbeit gebracht. Jetzt ist nur noch Bezirksligamittelmaß angesagt. HCI dagegen hat mit dem Sieg über TVE dafür sorgen können, dass lang gehegte Träume nicht bei Tageslicht erlöschen. Auch in Hiltrup werden die Punkte mitgenommen um somit auf ein spektakuläres Endspiel am 4. Mai hinzuarbeiten. (Dieses findet übrigens in Coesfeld statt, denn die DJK konnte am ersten Spieltag des Jahres 2013 beim HCI gewinnen) +4 für den HCI

DJK Coesfeld – SC Westfalia Kinderhaus 2
Nach der etwas komischen Niederlage der DJK gegen den TVE konnte die DJK zwei nicht unbedingt zu erwartende Siege in Hiltrup und Rheine einfahren. Damit haben die Coesfelder seit dem 17. November 2012 nur zwei Punkte dem Gegner mitgeben müssen. Diese Serie ist schon beeindruckend und wird auch an diesem Wochenende halten. Westfalia mit einer der schwächsten Angriffsreihen der Liga wird sich in Coesfeld gegen die Defensivkünstler schwer tun und mit einer +7 Niederlage die Heimreise antreten müssen. Durch diese Niederlage könnte es dann noch einmal eng werden für Kinderhaus im Tabellenkeller, denn auch das Restprogramm der Westfalia ist durchaus als schwer zu bezeichnen und da könnten Punktgewinne mehr als schwer werden. Ist aber alles nur hypothetisch. Auch dieses: Die DJK könnte sich durchaus noch eine, vielleicht sogar zwei Niederlagen in den kommende vier Spielen erlauben, um dann am 4. Mai dennoch in einem Endspiel mit einem Sieg als Meister die Saison zu beenden. Das macht auch die restliche Spielzeit sehr reizvoll.

TV Jahn Rheine – TV Emsdetten 3
Von allen Seiten wird gesagt, dass der TVE wohl nicht in die Landesliga aufsteigen möchte (will, soll oder wie auch immer). Dagegen sprechen für mich aber irgendwie die letzten Spielergebnisse. Nennt man das jetzt Glück, oder beschreibt man die knappen Siege als „Unvermögen der Gegner vielleicht doch den einen oder anderen Punkt zu ergattern“, oder steckt da doch mehr hinter und keiner spricht es aus? In einigen Wochen wissen wir mehr Der TV Jahn dagegen hat es auch in dieser Spielzeit nicht schaffen können, die in sie gesteckten Erwartungen zu erfüllen. Zurzeit auf Platz sieben und die Gefahr, bis zum Ende der Spielzeit noch weiter durchgereicht zu werden. Das war bestimmt nicht das Ziel des TV. An diesem Spieltag gibt es nun die Gelegenheit die hohe Hinspielniederlage vergessen zu machen und mit einem Sieg die Tabellenregion 4 bis 5 nicht aus den Augen zu verlieren. Und genau diesen traue ich dem TV Jahn zu mit einem +3


ASV Senden 2 – SuS Neuenkirchen
Der ASV 2 ist eine der wenigen Mannschaften, die beim SuS gewinnen konnte. Somit könnte der SuS auf Wiedergutmachung aus sein. Schein aber, bei der aktuellen personellen Lage, eher unmöglich. Aber auch des ASV hatte bis zur Osterpause massive personellen Vakanzen zu verkraften. Ob sich das inzwischen geändert hat? Dennoch hat der ASV ein Heimspiel und möchte sich etwas Luft gegenüber dem Tabellennachbarn verschaffen. Schließlich soll der aktuell achte Platz nicht mehr in Gefahr geraten. Wenn wirklich mit kompletten Rückraum gespielt werden kann, wird es auch klar klappen (+7), aber auch wenn nicht alle Rückraumschützen mitwirken können, wird es zum Sieg reichen.

TB Burgsteinfurt – SC Münster 08
Beim Blick auf die Wochenendspielbegegnungen sollte, durchaus berechtigte, Nervosität im Lager des TBB entstehen. Wenn der HSC Gronau wirklich gewinnen sollte, ist der Druck des Siegen Müssens über den SC 08 enorm bei den Steinfurtern, um nicht doch noch mal in Bedrängnis zu kommen. Da hilft auch nicht die Feststellung, dass in den letzten Spielen durchaus noch Punktgewinne möglich sind. Ob dann dieser Druck den TBB unterstützt, um Münster, mit deren immer wieder zugeschriebene Auswärtsphobie zu besiegen, halte ich durchaus für diskussionswürdig. Aber der Vorteil liegt eindeutig bei den Steinfurtern. Eigene Halle, eigene Spielvorgaben und mit dem Wissen des Spielausganges in Gronau kann dann das Spiel aufgenommen werden. Der SC wird aber bestimmt dagegenhalten um die Serie beim TBB zu halten, denn dort wurde in der Vergangenheit immer gepunktet. Eine Niederlage des SC in Burgsteinfurt? Ist wohl schon länger her! Jedenfalls gab es in der Vergangenheit immer wenigstens einen Punkt beim TBB. Diese Serie wird halten bei einem +4 Auswärtssieg des SC

von Analytiker - am 04.04.2013 07:58
Mal wieder eine sehr gelungene Spieltagsvorschau von "Analytiker", dem absolut nichts hinzu zufügen ist.

Außer, dass für diesen Satz "HCI dagegen hat mit dem Sieg über TVE dafür sorgen können, dass lang gehegte Träume nicht bei Tageslicht erlöschen." 3,- € ins Phrasenschwein gezahlt werden müssen.

Also: Ich erwarte im nächsten "Doppelpass" auf Sport1 drei Euro von "Analytiker".
:cheers:

von Supreme - am 04.04.2013 12:08
@Supreme

folgendes konnte ich recherchieren:

Natürlich können auch alle Doppelpass-Fans ins Phrasenschwein einzahlen - den Betrag Ihrer Wahl überweisen Sie bitte an:

SPORT1

Stichwort: Dopa-Phrasenschwein

Kontonummer: 2917 771

BLZ: 700 400 41

Commerzbank München-Unterföhring


(Da alle Spender ab 20 Euro in der Sendung genannt werden, bitte neben Ihrem Namen den Wohnort nicht vergessen!)

Da habe ich ja noch einige Phrasen gut ehe ich per Namen genannt werde. Kannst ja sammeln oder in meiner Vergangenheit suchen und auflisten. Sechs sollten es aber noch wenigstens sein.

Schönes Wochenende

von Analytiker - am 04.04.2013 15:08
@ Analytiker:

Alles klar! War ja auch nicht ganz ernst gemeint. ;-)

von Supreme - am 05.04.2013 06:40
Hsc hat gewonnen

von Hahahahahahaha - am 06.04.2013 19:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.